Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

eBay Gamer PC, günstig, gutes Teil?

Abend zusammen,

Ich habe folgende Angebote gefunden:

http://pages.ebay.com/link/?nav=item.view&alt=web&id=390881863303

http://pages.ebay.com/link/?nav=item.view&alt=web&id=131240734013

http://pages.ebay.com/link/?nav=item.view&alt=web&id=141263990691

Kann man damit was anfangen? Laut Daten eig super Desktops, allerdings machen mich die Preise ein wenig stutzig. Mir geht es einfach darum aktuelle PC Spiele, insbesondere aber World of Warcraft auf Ultimate spielen zu koennen. Kann man mit den Onboard Grafikkarten überhaupt etwas anfangen?
Würde mich über jeglichen Rat freuen.

Grüße



Antworten zu eBay Gamer PC, günstig, gutes Teil?:

APU Systeme sind dafür gedacht-preislich viele Käufer anzulocken-Das Wort Gamer wird dabei immer gerne benutzt.

Technik ist noch nicht soo alt,erst die Spitzenmodelle A10-7 mit R7 sind konkurrenzfähig.

Wirst eine Grafikkarte dazukaufen müssen um die Spieleleistung zu erreichen für viele Spiele.

Finger weg von solchen Angeboten von PC Firmen die im Ausland sitzen,hier nur ein Vertriebsnetz aufbauen.

Kauf bei Alternate,Mindfactory,Hardwareversand,Conrad..weitere die auch guten Service Dienst bieten,nicht über Ebay mit dubiosen Händlern.

Hmh, so wie ich das sehe, sind das alle 3 deutsche Unternehmen (Item Location) , der erste Link in Dorsten, die anderen beiden in Mühlheim.

Zu den PCs selbst:
Sie sind recht gute Einsteigermodelle um eine Basis zu haben aber grafiklastig für höchste Ansprüche, das können sie nicht schaffen! Hier zudem im Angebot kann man nicht einmal sehen, was für ein Mainboard dort verbaut ist. Das wird vermutlich genauso unterklassig und lieblos sein, wie das Gehäuse/ Case, denn irgendwo muß man ja sparen um zumindest das Geld für die Win7-Lizenzen wieder rein zu bekommen, insbesondere, wenn diese sogar schon vorinstalliert sind (zzg. Arbeitswerte). Dann lieber (wenn schon so ein PC) von "CSL" , denn dort kann man sogar noch Einfluß nehmen, was der PC haben soll und was nicht (einschließlich Tower, obs ein Blechhaufen sein soll oder was vorzeigbares).

Zu den integrierten Grafikkernen im CPU (APU) :
Man kann "bedingt" (aber wirklich seehr vorsichtig!) von einem Gamer-PC sprechen aber nicht für die allerneusten Games! Hier mal ein Vergleich an Hand meines PCs sowie Vorgänger:
Um das Jahr 2003 herrum hatte ich einen High-End-Eigenbau-PC mit der damals schnellsten AGP-GraKa drin: eine Bliss GeForce 7800 GS Special Edition 512 Mb (Sonderausführung mit dem 7950 Chip) , die taktete bei 425 Mhz. Im neuen PC (hier aus dem Segment der Fertig-PCs, 2 Jahre alt) kommt eine APU zum Einsatz vom AMD A10 5800k, welche mit 800 Mhz taktet. Klar, das alle Spiele vom ersten PC auf dem neuen PC nun glänzend laufen in höchster Auflösung aber man darf nicht vergessen, die sind alle samt komplett veraltet! Um mal einen Leistungseindruck zu geben: Das Spiel "Star Wars -The Force Unleashed" das lief auf dem alten PC noch gerade so, es war zu merken, das der alte PC daran seine liebe Mühe hatte, es spielbar dar zu stellen, der neue PC schafft es mühelos. Anhand dieses Beispiels kann man sich ja ausrechnen, ab wann für den neuen PC mit seiner APU schluß ist. 

Fazit:
Als Basis für den kleinen Geldbeutel: ja, als fertiger Gamer-PC: nein!

Danke für eure Hilfe!

Werde mir dann doch was bei hardwareversand zusammenstellen. Es wird alles automatisch so vor konfiguriert das es wirklich zusammenpasst, sehe ich das richtig? Möchte keinen Fehler machen das später einer Hardware mit der anderen nicht funktioniert.

Gruesse


« Displaybeleuchtung Asus geht immer wieder ausCanon MP 140 Fehlermeldung E 7 und 2 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!