Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Videoüberwachung mit dem Raspberry Pi 3

Hallo Leute,

ich brauche nach langer Zeit mal wieder einen Rat von euch :)
Ich komme mit meinem kleinen Projekt hier sonst nicht weiter :(

Wir haben eine Videoüberwachungsanlage mit einem Langzeitrekotder von Abus. Für die Liveansicht bietet Abus ein wunderbares Browserplugin mit dem sich alles steuern und ansehen lässt. Funktioniert unter einem x86 mit Windows auch wirklich gut :-P

Jetzt haben wir eine Hütte im Garten mit einem TV an dem ich gerne ein Raspberry stecken möchte um darüber auch auf das Videosystem zuzugreifen und nun beginnt die Misere. Ich habe mich zunächst einmal für Raspbian als OS entschieden - soweit so gut - auch der Firefox (Iceweasel) war schnell installiert. Dummerweise ist dieses Browser-Plugin eine .exe Datei. Normalerweise würde ich jetzt WINE anwerfen und gut ist. Allerdings funktioniert das auf der ARM Architektur nicht.

Was also nun tun? Abus bietet keine Alternative (ist alles auf Windows ausgelegt). Eine Möglichkeit die ich nun in Betracht ziehen würde wäre Windows 10 IOT draufzuziehen. Ich habe da allerdings überhaupt keine Erfahrung. Soweit ich weiß kommt das Ding ja desktoplos bzw. man hat nur das Dashboard. Gibt es denn eine Möglichkeit da irgend ein Browser draufzuziehen Firefox oder IE damit ich das Plugin dafür installieren kann? Ich bin da leider nicht so firm was PowerShell angeht.

Könnt ihr mit weiterhelfen? Bin für jeden Tipp dankbar!

Beste Grüße
Marcel ;D



Antworten zu Videoüberwachung mit dem Raspberry Pi 3:

Unter Linux nur mit VLC möglich.
Google danach mit Angabe des Kamera-Typs.
Etwas umständlich, läuft aber.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke für den Tipp! Das sind leider keine IP Kameras deren Signal ich direkt über VLC abgreifen könnte. Die Signale werden erst durch den LZR von Abus ins Netzwerk gespielt.

Ich komme also leider nur über das Interface daran.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die .EXE Datei kannst du leider nicht einfach auf dem Pi abspielen, auch mit Windows 10 IoT nicht: Die ist eben für eine komplett andere Prozessor-Architektur (x86 statt ARM) geschrieben.

Ich denke also nicht, dass du so einfach an die Daten kommen wirst - es sei denn, du spielst sie auf einem PC ab und speicherst z.B. mit einem Tool automatisiert irgendwie einen Screenshot vom Browserbild - darauf kannst du dann mit anderen Programmen zugreifen, das ist aber natürlich sehr umständlich...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Alternativ kannst du auch eine Kamera direkt an den Raspberry anschließen und hast dann sogar eine Bewegungserkennung: Das geht mit dem kostenlosen Programm "motion" sehr gut:
https://www.computerhilfen.de/info/motion-auf-dem-raspberry-pi-installieren-ueberwachungskamera-bewegungsmelder.html


« Stromschlag bei Maus anfassen Micro SD Karte wird nicht mehr erkannt (somit Daten nicht lesbar) »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!