Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Brother MFC-L2700DW Fax Funktion geht nicht

Hallo liebes computerhilfen Forum,




da mir unser eigentlich treuer Brother MFC-7420 abgekackt ist, musste schnell neuer Ersatz her. Und zwar der MFC-L2700DW. Jetzt hab ich folgendes Problem:
Beim Fax versenden, steht auf dem Display lediglich ''Besetzt'' mehr passiert dann auch nicht. Fax empfangen geht auch nicht, haben wir schon ausprobiert.

Der MFC ist via ISDN (hieß es glaub ich) an der FritzBox 6360 Cable an FON2 angeschlossen und als Fax gerät konfiguriert. Auch eine eigene Nummer hat das MFC bekommen. Das kabel am MFC steckt am LINE Anschluss. Auch durch den CC4 (ControlCenter4) und Remote-Setup konnte ich durch verschiedene Einstellungsmöglichkeiten keinen erfolg vermerken. Kurz und Knapp: Es geht Nichts. Da ich aber auf das Fax-Gerät angewiesen bin (bezüglich unseres Unternehmens) wäre ich echt Froh darüber wenn ihr mir helfen könnt. Scannen und Drucken via Daten Kabel über Windows 10 PC funktioniert. Wenn ich z.B mit dem Handy die Fax Nummer anrufe, hör ich nur den Besetzt-Ton. Ich bin recht verzweifelt. Mein Internet & Telefon Anbieter ist UnityMedia (KabelBW). Als ISDN Kabel benutz ich nicht das Original sondern ein 10m Kabel von der Marke Hamma.


Ich bedanke mich im voraus für jeden eurer Ratschläge.



Mfg

Feysi



Antworten zu Brother MFC-L2700DW Fax Funktion geht nicht:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

Fon2 ist ein normaler analoger Anschluss (RJ11 Buchse) und kein ISDN Anschluss. Hier scheint mir ein Fehler in der Konfiguration der Fritzbox vorzuliegen, da weder eingehende noch ausgehende Faxe über den Router laufen.

Ich würde den Anschluss in der Fritzbos erst einmal neu konfigurieren.

https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-6360-cable/wissensdatenbank/publication/show/108_Externes-Faxgeraet-in-FRITZ-Box-einrichten/

https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-6360-cable/wissensdatenbank/publication/show/50_Kein-Faxversand-oder-Faxempfang-mit-externem-Faxgeraet-moeglich/

Am Gerät selber gibt es ja nicht viel einzustellen, außer ob es an einer Nebenstelle verwendet wird oder nicht. Das original TAE-N Anschlusskabel, welches im Lieferumfang mit dabei war, wurde auch verwendet?

« Letzte Änderung: 27.10.16, 17:16:58 von Daniel_Düsentrieb »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button


FON2 ist ein normaler analoger Anschluss (RJ11 Buchse) und kein ISDN Anschluss. Hier scheint mir ein Fehler in der Konfiguration der Fritzbox vorzuliegen, da weder eingehende noch ausgehende Faxe über den Router laufen.

Ich würde den Anschluss in der Fritzbos erst einmal neu konfigurieren.


Am Gerät selber gibt es ja nicht viel einzustellen, außer ob es an einer Nebenstelle verwendet wird oder nicht. Das original TAE-N Anschlusskabel, welches im Lieferumfang mit dabei war, wurde auch verwendet?


Ich kann dieses T.38 nicht ändern, es kommt jedes mal diese Meldung:
Wenn die Registerkarte "Anschlusseinstellungen" nicht vorhanden ist, nimmt Ihr Kabelanbieter die Anschlusseinstellungen bei der Einrichtung automatisch vor. Diese Einstellungen können Sie nicht nachträglich ändern. Informationen zu den Einstellungen erhalten Sie von Ihrem Kabelanbieter.

Sollte ich jetzt den FONS0 anschluss benutzen oder weiterhin den FON2?
Ich hab das Gerät jetzt mehrmals Konfiguriert wie ich es mit dem alten MFC getan hab.

EDIT: als Anschlussart ist ''Nebenstelle'' ausgewählt. Ist das so richtig ?
« Letzte Änderung: 27.10.16, 14:16:58 von feysi »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

nein, der FonS0 Anschluss ist für ISDN Geräte bestimmt. Da es sich hier aber um ein Multifunktionsgerät für den analogen Anschluss mit TAE-N Stecker handelt, kannst du nur den Anschluss Fon1 oder Fon2 am Router benutzen.

Ich würde das Gerät nochmal am Anschluss Fon1 testen. Du schreibst, das du dem Gerät eine eigene Rufnummer zugewiesen hast, von daher sollte es nicht als Nebenstelle konfiguriert sein, da du jedes Mal eine 0 (NULL) vorwählen oder die "R"-Taste drücken musst, um ein "Amt" zu bekommen. Möglicherweise liegt auch hier der Fehler?

« Letzte Änderung: 27.10.16, 17:18:16 von Daniel_Düsentrieb »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,


ich hab das Gerät jetzt mal austauschen lassen nur um einen Defekt auszuschließen. Ich versuch das jetzt mal so wie du es sagst und melde mich dann nochmal. :)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Abend nochmal,



viel weiter bin ich nicht gekommen. Aber das neue Gerät (auch MFC-L2700DN) wählt zumindest die Nummer, und man hört eben das normale anruf geräusch. Ich denke mal Fax versenden, funktioniert jetzt. Aber Empfangen kann ich nichts. Ich habe die anschlüsse Fon1 und Fon2 kurz getauscht. Das Telefon war über die Fax nummer erreichbar, doch das Fax gerät war IMMERNOCH besetzt. Ich habe irgendwie kein schimmer mehr, was ich noch tun kann, da ich schon jede mögliche konfiguration ausprobiert habe.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

danke erstmal für deine Rückmeldung. Du schreibst, dass das Telefon über die Faxnummer erreichbar ist, wenn du es an diesem Port anschließt. Hast du auch mal getestet, ob du über diesen Anschluss raustelefonieren kannst? Solltest du ein Amt bekommen und raustelefonieren können, dann gehen auch die Faxe raus. Bleibt nur noch das Problem mit dem Empfang eingehender Faxe. Dazu solltest du uns mal schreiben, wie du das Faxgerät in den Einstellungen konfiguriert hast. Dann kann man dir auch sagen, was da evtl. falsch eingestellt ist und geändert werden muss.

Sind Telefon und Faxgerät über solche Adapter mit der Fritzbox verbunden?

https://www.amazon.de/RJ11-Adapter-Stecker-Buchsen-black/dp/B000UM1GTW

« Letzte Änderung: 29.10.16, 18:44:20 von Daniel_Düsentrieb »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Guten Abend,


nein es wurde kein Adapter oder Ähnliches verwendet. Das Problem wurde aber gelöst. Und zwar mit dem mit geliefertem Kabel inkl. Verlängerung an das Gerät gestöpselt und siehe da, es Funktioniert. Aufgefallen ist mir nur am Telefonkabel dessen Teil an die Fritzbox kommt, das mitgelieferte 5 Kontakte hat und das vorher verwendete Kabel nur 2. Fazit: Die Verkabelung war das Problem. Jetzt läuft alles wie es soll :)

Danke für jeden hilfreichen Tipp :)


mfg

feysi

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo und danke für deine Rückmeldung. :)


« testszsCanon Pixma IP 4000 druckt nur noch weiße Seiten »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Display
Als Display bezeichnet man ein optisches Anzeigegerät, beziehungsweise eine Vorrichtung zur optischen Visualisierung. Display kann sowohl für Computermonitore a...

DisplayPort
Bei DisplayPort handelt es sich um eine digitale aber kabelbasierte Schnittstelle. Diese Schnittstelle kann sowohl HD als auch 3D übertragen. Außerdem ist dies...

ISDN
Die Abkürzung ISDN steht für Integrated Services Digital Network. ISDN nutzt die bestehenden Telefonleitungen und überträgt alle Daten digital statt w...