Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Netzteil ziehen und anschließen damit PC sich einschalten lässt

Vor ca. 2 Monaten ließ sich mein All-in-one-PC nicht mehr einschalten. Erst als ich den Netzstecker rauszog und wieder einsteckte, könnte ich den PC wieder starten. Das muss ich mittlerweile zu 90 Prozent so machen und funktioniert immer. In dem Fall wird mir immer das Datum und die Uhrzeit des letzten Ausschaltens angezeigt. Kann das am Netzteil liegen? Will mir auf Verdacht kein neues kaufen. Virenprüfungen sind immer negativ.



Antworten zu Netzteil ziehen und anschließen damit PC sich einschalten lässt:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo!
Da du uns leider verschweigst wer der Hersteller deines "All in One" PC ist, könnte ich mir vorstellen, dass dieser eine Biosbatterie hat welche verbraucht ist. Dies würde auch den Datumrückfall erklären.

Es ist ein LG. Ich bin leider kein Fachmann. Mich wundert nur, dass sich der PC generell einschalten lässt nach Ziehen des Netzsteckers.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Ed-Cent!
LG ist ein Begriff. LG Hat sicher nicht nur ein Gerät fertig gestellt. Ist es ein Stand PC, ein Laptop? Auch haben diese eine Typenbezeichnung welche am Kasten wo angeschrieben steht.
Wenn du den Powerknopf drückst tut sich da an und für sich nichts. Erst wenn du das Kabel aus der Steckdose ziehst und wieder einsteckst, kannst du mit dem Powerknopf einschalten? Nun hier könnte dann der Powerknopf, das Netzteil, ein el. Bauteil am Board und vieles mehr der Verursacher sein. Wie ist dies mit dem Datum und der Uhrzeit gemeint. Wird das Datum auf Werkseinstellung zurückgesetzt? Oder wird das Datum vom letzten runterfahren des Systems angezeigt.

Hallo Hannibal,
danke für die Antworten. Es handelt sich um einen LG 22V240-L All-in-One Desktop-PC. Den Netzstecker muss ich immer am Rechner hinten ziehen, da das Teil immer noch eine Stromversorgung hat, wenn ich z.B. den Stromstecker ziehe. Mittlerweile ist es zu ca. 90 Prozent der Fall, das sich der Rechner nach dem letzten Runterfahren sich am Startbutton nicht einschalten lässt. Zu 10 Prozent lässt er sich wieder einschalten. Nach Ziehen des Netzsteckers am Rechner reagiert er aber immer und lässt sich sofort wieder einschalten. Es wird dann immer das Datum und Uhrzeit des letzten Ausschaltens angezeigt; in der Regel der Vortag. Hab heute mal im Computerladen gefragt. Dort wurde vermutet, dass es die Batterie oder das Netzteil sein könnte. Da der Rechner aber schon ca. 6 Jahre oder mehr von mir genutzt wird, möchte ich den auch nicht zum Reparieren geben. Würde sich meines Erachtens nicht mehr lohnen. Maximal würde ich das Netzteil mal austauschen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

ersetze die BIOS Batterie und dann kann man weitersehen.

MfG

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Ed-Cent!
 

Zitat
Den Netzstecker muss ich immer am Rechner hinten ziehen, da das Teil immer noch eine Stromversorgung hat, wenn ich z.B. den Stromstecker ziehe.
Ist mir unverständlich. Wenn das Kabel aus der Steckdose gezogen wird, ist das Ding Stromlos. Es sei denn, es hat ein eigenes Netzteil wie es bei Lappis üblich ist. Hierkann sich in den Londensatoren >Induktionsstrom< befinden. Wenn sich das Ding mit dem Powerknopf nicht immer einschalten lässt wurde dies auch auf einen Fehler am Board, Netzteil, Powertaste seber hinweisen. Ziehe mal nur den Netzstecker. Dann drucke die Powertsate und halte diese ca 20 Sekunden gedrückt. Schließe das Kabel wieder an die Steckdose und schalte nun ein. Was tut sich?
Befolge auch den Tip mit der Biosbatterie.

Hallo Hannibal, genau, der Rechner hat ein Netzteil. Zieh ich das Stromkabel, leutet immer noch das rote Standby-Lämpchen am Rechner. Zieh ich aber das Kabel vom Netzteil am Rechner, ist das Standby-Lämpchen aus. Versuch mit dem gezogenen Stromkabel und Drücken des Einschaltbuttons hat ergeben, dass das Lämpchen nach 1 bis 2 Sekunden aus war; somit auch keine weitere Reaktion. Allerdings hat der Rechner bei den letzten Malen zum Einschalten immer reagiert und ließ sich einschalten. Datum und Uhrzeit waren allerdings immer von der letzten Ausschaltzeit. Ein Kollege will mir in der nächsten Zeit mal helfen, die Bios Batterie zu tauschen. Danke für Deine Hilfe und Gruß

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Ed!
Also wenn es ein externes Netzteil ist, wie es bei Laptops verwendet wird, kann auch ein Netzteilfehler vorliegen. Solltest, wenn du die Möglichkeit hast ein anderes verwenden, oder das Netzteil vom Fachmann überprüfen lassen. Was die Biosbatterie anbelangt,denke ich nicht, dass dies an der Biosbatterie liegt. Denn nach meiner Erfahrung wird das Bios wenn die Batterie zu schwach oder defekt ist, das Bios auf Werkseinstellung zurückversetzt, Wurde ja schon erwähnt. Da der Biosbaustein aber von den Herstellern individuell verwendet wird, ist auch dies möglich.


« Intel 9260 funktioniert nur Bluetooth, Wlan wird nicht erkannthp deskjet 840c bildausdrucke links-rechts balken versetzt »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!