Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Probleme mit M-Disk (100GB) und Asus BC-12d2ht-Brennen nicht möglich

Hallo-und danke für die Aufnahme,
da ich nicht weiß ob dies an der Hardware oder an der Software liegt poste ich in beiden Abteilungen!
Ich habe einen Blue Ray Brenner Asus BC-12d2ht der M-Disk fähig sein soll und wollte meine Daten auf M-Disk (100GB)brennen!
Einige CDs und DVD,s hatte ich schon gebrannt und wollte jetzt
eine M-Disk (Backup)brennen!
Hatte erfolglos erstmal diverse Brennprogramme probiert und jetzt Nero Platinum gekauft! Nero sagt aber immer dass mit meinem Laufwerk diese Größe nicht gebrannt werden kann!! Habe mit der Software VSO Inspector das Laufwerk ausgelesen und er erkannte die M-Disc im Laufwerk!?
Mit dem Programm CdBurnerXp wird die Grösse der M-Disk erkannt und ich ziehe alle Dateien in das Vorschaufenster-wenn ich dass Brennen starte meldet er sich sofort mit Fehler und bricht ab!?
Hat irgend jemand Erfahrungen oder einen Tipp woran es liegen könnte dass anscheinend die M-Disk nicht erkannt wird oder warum es nicht funktioniert!??
Der Brenner ist 1 Jahr alt und ich habe die Firmware gerade aktualisiert! System ist Win 10/64bit!
Danke im voraus.

« Letzte Änderung: 27.04.21, 20:07:46 von kannix2 »


Antworten zu Probleme mit M-Disk (100GB) und Asus BC-12d2ht-Brennen nicht möglich:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

 

Zitat
meldet er sich sofort mit Fehler 
Und was für ein Fehler das sein soll, ist ja Wurst.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
  Und was für ein Fehler das sein soll, ist ja Wurst.
Sorry-es stand gleich am Anfang des Brennvorganges :
Fehler..  Disk konnte nicht gebrannt werden!
Dies war alles!
Der Brenner hat dass M-Disk Logo drauf und die M-Disk scheint ok zu sein aber ich verstehe es nicht warum anscheinend die Disk nicht erkannt wird oder nicht brennen will!!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Und was ist mit der Bezeichnung des Brenners? Ist da noch ein T am Ende? Brenner Asus BC-12d2h finde ich keinen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Und was ist mit der Bezeichnung des Brenners? Ist da noch ein T am Ende? Brenner Asus BC-12d2h finde ich keinen.

Fehler bei Copy and Paste-Ja du hast Recht der Brenner heisst
Asus BC-12d2ht! Sorry!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Wie kommst du darauf, dass das Teil ein BluRay-Disc-Brenner ist  [???]
Bei Amazon steht das:

 Asus BC-12D2HT Silent internes Blu-Ray Combo Laufwerk (12x BD-R (Lesen), 16x DVD±R (Schreiben), Bulk, BDXL, Sata, Schwarz

Das Teil kann nur BluRay-Disc lesen, aber nicht schreiben!!
Auch ASUS schreibt das da --> https://www.asus.com/de/Motherboards-Components/Optical-Drives/All-series/BC12D2HT/techspec/

  Write Speed (max)
DVD+R : 16X
DVD-R : 16X
DVD+R (SL, M-DISK) : 4X
DVD+RW : 8X
DVD-RW : 6X
DVD+R (DL) : 8X
DVD-R (DL) : 8X
DVD-RAM : 5X
CD-R : 48X
CD-RW : 24X


Nix schreiben mit BluRay!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Wie kommst du darauf, dass das Teil ein BluRay-Disc-Brenner ist  [???]
Bei Amazon steht das:

 Asus BC-12D2HT Silent internes Blu-Ray Combo Laufwerk (12x BD-R (Lesen), 16x DVD±R (Schreiben), Bulk, BDXL, Sata, Schwarz

Das Teil kann nur BluRay-Disc lesen, aber nicht schreiben!!
Auch ASUS schreibt das da --> https://www.asus.com/de/Motherboards-Components/Optical-Drives/All-series/BC12D2HT/techspec/

  Write Speed (max)
DVD+R : 16X
DVD-R : 16X
DVD+R (SL, M-DISK) : 4X
DVD+RW : 8X
DVD-RW : 6X
DVD+R (DL) : 8X
DVD-R (DL) : 8X
DVD-RAM : 5X
CD-R : 48X
CD-RW : 24X


Nix schreiben mit BluRay!


Nix Amazon lesen sondern Asus Seite und dort steht:

ASUS BC-12D2HT - Schneller 12x Blu-ray Combo-Brenner mit M-DISC Unterstützung für lebenslange Datensicherung

https://www.asus.com/de/Motherboards-Components/Optical-Drives/All-series/BC12D2HT/

M-Disc-Unterstützung - Sicherung von persönlichen Erinnerungen sowie anderen Daten bis zu 1.000 Jahren
BDXL-Unterstützung - bis zu 128GB an Daten auf nur einem Datenträger speichern
Doppelte Sicherheit mit Passwortschutz und verschlüsselten Dateinamen
Brennen eines Datenträgers in nur drei einfachen Schritten dank benutzerfreundlicher Oberfläche

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt
Nix Amazon lesen sondern Asus Seite und dort steht:

ASUS BC-12D2HT - Schneller 12x Blu-ray Combo-Brenner mit M-DISC Unterstützung für lebenslange Datensicherung

Da hast du das Entscheidende nicht verstanden und dich auch nicht vorher richtig informiert.
M-DISC ist nur eine Bezeichnung für eine besonders robuste Disc. Gibt es als DVD- und BluRay-Variante. Und wenn du nur einen DVD-Brenner hast, kann der max. nur die DVD-Variante der M-DISC brennen.

---> https://de.wikipedia.org/wiki/M-DISC

Als einmal beschreibbarer Datenträger wird er im DVD- und Blu-ray-Format produziert....100 GB Medien erfordern – wie üblich – BDXL-fähige Blu-Ray Laufwerke.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich lasse mich ja gern belehren wenn ich Falsch liegen sollte aber dann erkläre mir doch warum auf der Asus Seite unter Spezifikationen von diesem Laufwerk steht:

BDXL-Unterstützung - bis zu 128GB an Daten auf nur einem Datenträger speichern

M-Disc-Unterstützung - Sicherung von persönlichen Erinnerungen sowie anderen Daten bis zu 1.000 Jahren

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Ich glaube, die Asus-Beschreibung ist der typische Fall von Kundenver.rsche.
 

Zitat
Es liest Daten von BD (Blu-ray Disc) mit 12-facher Geschwindigkeit und kann DVD±R-Medien mit 16-facher Geschwindigkeit schreiben.
Ein wenig sehr DVD-betont.
 
Zitat
BDXL-Unterstützung - bis zu 128GB an Daten auf nur einem Datenträger speichern

M-Disc-Unterstützung - Sicherung von persönlichen Erinnerungen sowie anderen Daten bis zu 1.000 Jahren
Und hier wird wohl nur das positive an den M-Disk betont. Ja man kann darauf ne Menge speichern und man kann die auch mit dem Brenner lesen. Aber da steht nicht, das dieses auf diesem Gerät geht. Man kann da alles herauslesen.

Aber! Selbst bei Amazon steht: 
Zitat
BDXL-Unterstützung
« Letzte Änderung: 27.04.21, 22:19:00 von Gast64 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt
Ich lasse mich ja gern belehren wenn ich Falsch liegen sollte aber dann erkläre mir doch warum auf der Asus Seite unter Spezifikationen von diesem Laufwerk steht:

BDXL-Unterstützung - bis zu 128GB an Daten auf nur einem Datenträger speichern

M-Disc-Unterstützung - Sicherung von persönlichen Erinnerungen sowie anderen Daten bis zu 1.000 Jahren

Das musst du ASUS und deren Marketingheinis fragen aber doch nicht mich!  ::)
EDu hast da halt nicht richtig gelesen, nur die Werbeslogans und Überschriften, das sind die Tricks der Hersteller. V.a. der tolle Trick "bis zu" ist doch schon abgenutzt. Aber Daten bis zu 1000 Jahre sicher speichern ist korrekt, das verspricht die M-DISC. Es ist nur sehr unglücklich, dass es DVD-M-DISC und BluRay-M-DISC gibt. Und ein Laufwerk, das nur DVD und CD brennen kann, kann nunmal keine BluRay-Disc brennen, egal ob normal oder M-DISC. Da nützt es auch nichts, dass das Laufwerk M-DISC brennen kann, weil sich das hier nur auf DVD-Medien bezieht.

Mit diesem Laufwerk kannst du diese Rohlinge jedenfalls nicht nutzen. Entweder holst du dir nen neuen schön teuren BluRay-Brenner, der auch 100GB M-DISC brennen kann oder du machst deine Backups künftig anders. Ich versteh sowieso nicht so recht, warum man derartig große Datenmengen auf ne Disc brennen muss. Schonmal was von externen Festplatten gehört?  [???]

Und nur weil die M-DISC angeblich 1000 Jahre ihre Daten behalten soll, heißt das noch lange nicht, dass man nach 100 jahren oder schon ein paar Jahrzehnte früher noch Laufwerk findet, die solche Datenträger lesen können. Langzeitarchivierung ist ein sehr aufwendiges Thema!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Ich denke juristisch ist das wasserdicht. Da wird ja nirgends damit geworben, dass dieses Gerät 100 GB M-DISC brennen kann. Aber man kann ja "bis zu 128 GB" auf so eine M-DISC speichern (auf welchem Wege steht da nicht, kann ja nur mit einem anderen Brenner sein, der das auch kann) und dann auf diesem Gerät wieder lesen.

Und BDXL-Unterstützung muss man wohl im Kontext betrachten:

 Es liest Daten von BD (Blu-ray Disc) mit 12-facher Geschwindigkeit und kann DVD±R-Medien mit 16-facher Geschwindigkeit schreiben.

Richtig, es liest nur Daten von BluRay. Es schreibt aber keine BluRays. Egal welche. Es kann aber sowhl normale BD als auch BDXL lesen.

Sehr clever von ASUS! ;D Manchmal hilft auch das Lesen von Rezensionen vor dem zu schnellen Kauf:

 

Zitat
Schnell geliefert aber ein bisken reingefallen bin.
Eigentlich suchte ich einen Blu-ray Brenner und gab den Begriff so ein.
Nun, dieses Teil liest lediglich Blu-rays, brennt nur DVD und CD. Pech!
Läuft aber einwandfrei und gut.
Schaffte mir einen Blu-ray Brenner von LG an, der tut's super und war günstig. :-) 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn ich jetzt nochmal alles in Ruhe durchlese dann denke ich dass ihr Recht habt und ich ..... echt auf so einen Dreck Slogan reingefallen bin!! Ich habe diverse Rezensionen gelesen und auch ein Netzwerk Spezialist meinte dass dieser Brenner mit M-Disk Logo das kann! 
Etwas informiert hatte ich mich schon aber diese Beschreibung des Brenners ist irreführend.
-----------------------------------------------
Autor: ArthurSpooner;
Ich denke juristisch ist das wasserdicht. Da wird ja nirgends damit geworben, dass dieses Gerät 100 GB M-DISC brennen kann. Aber man kann ja "bis zu 128 GB" auf so eine M-DISC speichern (auf welchem Wege steht da nicht, kann ja nur mit einem anderen Brenner sein, der das auch kann) und dann auf diesem Gerät wieder lesen
-----------------------------------------------
Autor: ArthurSpooner;
Ich versteh sowieso nicht so recht, warum man derartig große Datenmengen auf ne Disc brennen muss. Schonmal was von externen Festplatten gehört?  [???]
----------------------------
Ich habe gute und teure Festplatten gehabt die über den Jordan gingen und sichere immer magnetisch sowie auch optisch da ich kein großes Vertrauen mehr in Hdd,s als Backup,s habe (zur Zeit Nas System)!
Ich habe auch alte private Video,s die auf DVD,s vor 11 Jahren gebrannt worden  und die ich jetzt auf M-Disk brennen will!


Ich bin immer noch stinksauer auf mich selbst und dumm dass ich darauf reingefallen bin -gerade von Asus hätte ich gedacht dass die es nicht nötig hätten!!

Falls es jemand interessiert! Auf der Verbatim Seite (M-Disk 100GB aussuchen) gibt es eine Liste von M-Disk fähigen Brennern!
Meiner ist nicht dabei!

Ich danke euch allen für die Hilfe!
Schöne Grüße




« Letzte Änderung: 27.04.21, 23:46:20 von kannix2 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das hätte ASUS besser machen können, klar. Aber die haben nicht wirklich falsche Versprechungen gemacht. Ist etwas grenzwertig gewesen und ich denke auch, die haben drauf spekuliert, dass potentielle Käufer das Laufwerk als BluRay-Brenner verstehen auch wenn garnicht explizit erwähnt wurde, dass dieses Laufwerk BluRay brennen kann. In den Specs steht auch klar und deutlich: BluRay und M-DISC-BluRay readonly! Und welche Marketingabteilung bringt Slogans, die den Verkauf schmälern?

Das zweite Problem: M-DISC allein ist eine ungenaue Angabe, da es DVD- und BluRay-M-DISC gibt.

Dass Festplatten mal kaputtgehen ist auch ein alter Hut, niemand sagt, dass die Dinger immer und ewig halten. Deswegen sollte man für besonders wichtige Backups mehrere Medien nutzen, also mindestens zwei externe Platten. Und die dann im Wechsel benutzen. Das hat auch den Vorteil, dass man Backups besser versionieren kann.

Und auch Brenner oder Datenträger wie CD/DVD/BD. Bei falscher Behandlung gehen bestimmt auch M-DISCs kaputt. Selbst wenn nicht, wer garantiert dir, dass es in 40 oder 50 jahren noch Laufwerke gibt, die M-DISC lesen können? In den 1980er Jahren waren 5.25 Zoll  Floppydrives stark verbreitet. Und jetzt? Wer uralte Disketten lesen will muss wohl die alten Laufwerke mit einlagern und hoffen dass die nach fast 4 Jahrzehnten noch funktionieren. Ach, den Rechner muss man ja auch aufbewahren. Es gibt keine aktuellen Rechner mit Floppycontroller mehr ::)

Diese ganze Langzeitarchivierung ist ein Fass ohne Boden, es geht noch schlimmer: selbst wenn du die alten Daten mit einem funktioniereden alten Laufwerk noch irgendwie lesen und auf ein aktuelles System kopieren kannst: sind die Datenformate noch gebräuchlich oder auch schon überholt und nicht mehr lesbar? Siehe proprietäre Datenformate. Ein bzw DER Grund dafür, niemals das Format von Microsoft Office zur Langzeitarchivierung zu verwenden.



Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Achso, wenn du dich von diesem Laufwerk trennen willst, würde ich dir das auch abkaufen. Wenn du willst. Mach nen Preisvorschlag bei Interesse. 8)


« ErledigtMedion PC MT 14 leiser alle USB Anschlüsse ausgefallen bis auf 2 was kann ich da machen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Hardware Dongle
Ein Hardware Dongle ist ein kleiner Stecker, der ein Verschlüsselungssystem für eine bestimmte Software enthält. Ein Dongle gilt als eine der sichersten Ko...

Hardware
Der Begriff Hardware (zu Deutsch: harte Ware) ist ein Sammelbegriff  für mechanische und elektronische Ausrüstung eines Systems. Bei einem Computer bezeich...

Software
Der Begriff Software (zu Deutsch: weiche Ware) ist ein Sammelbegriff für sämtliche Computerprogramme, die auf einem Computer ausgeführt werden können....