Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Anwendung [reagiert nicht] Hardwareproblem?

Moin Moin,

vor kurzem habe ich einen Gebraucht-PC erworben, u.zw. PC-Gehäuse mit Mainboard, Grafikkarte und Diskettenlaufwerk. Alle übrigen Komponenten habe ich aus meinem alten PC übernommen. (beide Festplatten, 2 CD-Brenner, Netzwerkkarte.)
Alle Anwendungen liefen auf dem ‚alten‘ Rechner ohne Probleme, auf dem ‚neuen‘ Rechner habe ich jetzt mindestens zwei Programme, die „zickig“ sind.
Beiden gemeinsam ist, daß sie nach dem Aufrufen ungewöhnlich lange brauchen, bis sie geladen sind. Eines dieser Programme, (BPM-Studio 4.5 Profi), braucht dazu geschlagene 80 Sek.!!! Nachdem das Programm geöffnet wurde, ist das Bild „eingefroren“. Beenden ist nur noch mit STRG+ALT+ENTF möglich.
Da das Programm, wie gesagt, auf dem ‚alten‘ Rechner anstandslos lief und zusammen mit der Festplatte eigentlich nur den Rechner gewechselt hat, vermute ich, daß der Fehler an einem der neuen Bausteine liegt. An der neuen Grafikkarte liegt es nicht, die habe ich einfach mal gegen eine andere ausgetauscht.
Nun bin ich ein ziemlicher PC-Laie, aber meine Logik sagt mir, daß der Fehler eigentlich nur noch beim Mainboard zu suchen ist, da ja alle anderen Komponenten vom ‚alten‘ Rechner übernommen wurden, und dort lief ja alles.
Liege ich mit meiner Vermutung richtig? Und wenn ja, wie kann ich Abhilfe schaffen? Muß evtl. das BIOS anders eingestellt werden? Fragen über Fragen. Kennt vielleicht jemand dieses Problem und hätte eine Lösung für mich?
Übrigens, der ‚neue‘ Rechner besteht aus folgenden Komponenten:
Mainboard – K7S5A, CPU – AMD Athlon 2200+, BIOS – AMI Bios
Betriebssystem – Windows 98
Ach ja, bevor ichs vergesse, hab‘ die vorhandenen Komponenten nicht einfach nur umgebaut, sondern Laufwerk C formatiert und Win98 neu installiert, um sicher zu gehen, daß nur aktuelle Einstellungen und Treiber verwendet werden und kein alter Ballast für Fehler sorgt.



Antworten zu Anwendung [reagiert nicht] Hardwareproblem?:

Hast du die Programme die nicht richtig funktionieren mal neu installiert?

Hallo!

Als erstes würde ich dir für 95 € Windows XP empfehlen es lohnt sich glaub mir. Es handelt sich doch um Grafik Programme oder? Wenn ja würde ich den virtuellen speicher mal hochsetzen dein RAM dürfte übervoll sein.

Mfg. Osili

Moin Moin,

vielen Dank für Eure Antworten.

Ich hatte es zwar nicht erwähnt, aber eine Neuinstallation des Programmes war das Erste, was ich versucht habe.

Windows XP habe ich auch schon in Erwägung gezogen, kommt bestimmt demnächst. Löst aber nicht primär das Problem, da ja bisher auch alles prima mit Windows 98 lief.
Beim BPM-Studio 4.5 Profi handelt es sich übrigens um ein virtuelles DJ-Mischpult zum Abspielen und Mischen von mp3-Dateien.
Also nicht gerade ein klassisches Grafikprogramm.

Nichtsdestotrotz, wie setzt man denn den virtuellen Speicher hoch?


Auslagerungsdatei : sollte ab 800 MB haben , Min & Max .


« Logo Test bei Bluetooth GRAFIKKARTE »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!