Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

USB Stick zu früh ausgesteckt

Hallo,

habe beim Kopieren von Daten auf den Sick vermutlich zu früh herausgezogen. Jetz ist nur noch Datensalat drauf den ich weder löschen noch neu formatieren kann.
Die Daten sind nicht so wichtig aber ich möchte den Stick wieder verwenden können.
Wie kann man das beheben?
Es ist ein Lexar Jump Drive 128MB
Danke für Tips
peffi



Antworten zu USB Stick zu früh ausgesteckt:

mehrere USB Ports probiert?

Ist unabhängig vom Port.
Die Daten sind alle in Hyroglyphen. Die Ordner werden angezeigt aber der Inhalt ist zerschossen.
Andere Dateien die ich vorher mal draufgeladen habe konnte ich lesen und auch löschen, nur die zuletzt gespeicherten nicht mehr.

probier mal was raufkopieren und dann formatieren

ansonsten hast ihn vielleicht beim zu frühen rausziehen zerschossen?

war wahrscheinlich ein PC oder?
bei nem MAC wäre es einfach: Stick neu rein, ordnungsgemäß auswerfen lassen, rausziehen, fertig.
versuch das doch auch mal. Immer erst den USB-Stick ziehen, wenn der "Wechseldatenträger entfernt" wurde.

Gruß, fELIX

Also was neu draufkopieren geht.
Neu formatieren geht nicht.
Die neu draufkopierten Daten kann ich anschauen und auch wieder löschen.

Was ich ZUKÜNFTIG machen soll weiß ich ja jetzt aber Fakt ist wohl daß die zerschossenen Daten sich im Speicher festgefressen haben bis Sankt Ewig.

Sch...e!

Wenn das USB-Laufwerk angezeigt wird ,mal Rechtsklick drauf. Eigenschaften, Bereinigen , oder unter Extras überprüfen .

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo, vielleicht geht es, wenn du die Dateien wiederherzustellen versuchst.

Verschiedene Tools zur Daten-Rettung:  http://www.zdnet.de/downloads/weekly/14/weekly_292-wc.html
Memory Stick gelöscht? http://www.pcinspector.de/smart_media_recovery/welcome.htm

Helfen kann auch Scandisk. So habe ich eine großen Teil meiner Daten gerettet, nachdem der Stick(nicht von mir) auch zu früh aus nem 2000 Rechner gezogen wurde.

oder du versuchst diese dateien durch umbennen eine endung zu geben z.b .txt
dann erstellst du eine datei mit dem selben dateinamen,den auch die kaputte datei besitzt  (z.b dateiname-der-kaputten-datei.txt)und ziehst diese datei auf den usb-stick.dann müsste normalerweise dich windows fragen ob du die datei ersetzen willst und bestätigst mit ja.danach einfach die datei wieder löchen.

und was soll das bringen? Der hat sich die Daten auf dem Stick zerschossen, ihm bleibt nur übrig entweder mit nem datenrettungsproggy oder mit scandisk da noch was zu retten. alles andere is schmarn.


« Grafikkarten Lüfter dauernd defektFomat c: am Laptop Toshiba PS 460 CDT »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Datenbank
Eine Datenbank (DBS), im englischen database, ist eine strukturierte Datensammlung und fungiert wie ein "digitales Archiv". Datenbanken dienen der effizienten Aufbewahrun...

Datenkompression
Siehe komprimieren. ...

Datenrate
Als Datenrate bezeichnet man die größtmögliche Datenmenge, die sich innerhalb einer Sekunde übertragen lässt. Diese wird in Bit pro Sekunde geme...