Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Probleme bei der Installation eines Lexmark X74/75

Hallo,

os langsam weiß ich nicht mehr weiter!

Ich probiere jetzt schon seit feraumer Zeit meinen Lexmark X74/75 an unseren XP-Rechner (MEDION TITANIUM 8000 XL) zu hängen. Doch leider läßt er sich nicht installieren. Am anderen Rechner mit WIN 98 läuft er problemlos. Habe mir sogar schon neue Treiber von LEXMARK für XP besorgt. Und trotzdem zeigt er immer wieder an "Drucker nicht gefunden" bei der Installationsroutine. Über mauelle Installation fängt er zwar an, zeigt dann aber immer die folgende Fehlermeldung an: "In der Treiberinstallationsdatei fehlt ein erfoderlicher Eintrag. Möglicherweise ist die INF.-Datei für Windows 95 oder höher bestimmt. Wenden Sie sich...."

Was soll das bedeuten? Es steht doch extra dabei, daß der Drucker auch für WIN XP geeignet ist?!? :o

Gruß
Wild Orange



Antworten zu Probleme bei der Installation eines Lexmark X74/75:

 :)
Tja das Problem liegt am ALDI-Rechner!

http://www.vnunet.de/testticker/personal/article.asp?ArticleID=7329

Da sollte mal jemand was unternehmen! Dieses USB20 - Problem mit dem SIS-Chipsatz ist mehr als ätzend!

Stell einfach mal alles auf USB 1.1!!

Sollte helfen

Gruß Rich

Das ist auch die Problemlösung, wenn man sie als solche bezeichnen will:

http://www.vnunet.de/testticker/personal/article.asp?ArticleID=7329&Page=4&Ref=testticker

Toller PC den du da hast !! :)

Greetz Rich!

Pahhhh, die Stellungnahmen von Medion und den anderen Herstellern must du mal lesen! Da wird ja einem schlecht!

Hallo erstmal,

ich berichte nun mal von meinem Erlebnis mit dem Lexmark X74 und meinem SIS Chipsatz mit dem ominösen USB 2.0 Fehler ...

Naja bevor ich das Service Pack 2 für XP installiert hatte lief mein Lexmark X74 ohne Probleme. Weil ich mir allerdings eine Externe Festplatte mit USB 2.0 Schnittstelle gehohlt habe fing der Ärger an. Da bei meinem Mainbord K7S8X mit SiS748 Chipsatz von AS'Rock schon bevor ich SP2 Installiert habe Probleme mit dem Treiber der USB 2.0 Schnittstelle waren, ließ ich es einfach erstmal so wie es war beim alten 1.1 USB. Doch nun War USB 1.1 für Meine Ext. Fesplatte nicht unbedingt die schnellere Alternative und dauerte bei grossen Datenmengen schon sehr lange mit der Übertragung, Also musste 2.0 her! Aber was tun? Der alte Fehler war ja immer noch da ! Irgendwoher hörte ich dann das 2.0 im SP2 schon vorhanden sei ohne irgend ein Treiber Update. Also Rauf mit dem SP2 und siehe da nun ging alles sehr viel schneller. Doch jetzt geht beim Lexmark garnichts mehr weder Drucken noch Scannen und ich fummel mir schon seit Taagen einen vom Leder ohne irgend einen Erfolg ( Drucker Treiber #7 mitlerweile).

Nun 2 Fragen an die anderen Tüftler hier:

1. Reicht es wenn ich den 2.0 Support im Bios einfach nur ausschalte oder muss ich per BIOS Update 2.0 kompltett entfernen?

oder

2. Hat hier jemand mit dem selben Problem vieleicht schon mal versucht per Externem USB Hub den Drucker zum laufen zu bringen? Also sprich ein 1.1 Hub anschließen und dort drüber den drucker versuchen zum laufen zu bringen, oder umgekehrt per BIOS Update 1.1 wieder herstellen und ein USB 2.0 Hub für neuere geräte anzuschliessen (hab leider keinen der beiden genannten Hubs)?

danke schonmal im voraus!

MK

P.S: Mein Rechner ist nicht von ALDI !!! der is Eigenmontage ;)

Bei mir war die Lösung unter XP, die exe - Dateien der Lexmark Software unter Kompatibilitätsmodus für Win98 laufen zu lassen (Rechtsklick auf Datei...)

 ???Hallo Leute,
ich brauche Hilfe beim installieren meines Druckers X74.
Wir haben die CD zum installieren nicht.
Kann mir vielleicht jemand behilflich sein(bis spätestens Dienstag den 15.08.2006) Ich würde mich sehr freuen !!!

 :)


« hp pavilion ze 42882 Monitore mit verschiedenen Auflösungen am Scaleo P »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!