Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

seltsame Verbindungsabbrüche

hallo zusammen,

ich habe seit einiger zeit schon recht seltsame verbindungsabbrüche bei meinem desktop-pc, vor allem, wenn ich das online-rollenspiel DAoC spiele. dabei handelt es sich jedoch nicht um den allseits bekannten 24h disconnect seitens eines providers (bei mir arcor dsl 3000).

vorweg betrieb ich seit jahren schon an einem router (fiberline cas 2040) jeweils 2 systeme (pc + notebook) und hatte sonst noch nie das problem, zu dem ich später noch komme. aktuell habe ich als notebook ein dell xps m-170 "enthusiast", sowie einen relativ neuen desktop-pc. beide configs folgen dann am ende.

nun zum eigentlichen problem...

hauptsächlich tritt dieses, wie oben schon gesagt, beim online-spiel DAoC auf. während ich bei meinem notebook diesen verbindungsabbruch bisher nicht feststellte, kommt er beim desktop-pc jedoch recht häufig, aber auch sporadisch vor. d.h. die zeit bis zu einem verbindungsabbruch, bzw. die abstände zwischen diesen, sind nicht vorhersehbar, also relativ unregelmäßig.
meiner meinung nach handelt es sich hierbei jedoch nicht um ein problem mit der spielesoftware als solche oder um einen fehler in den netzverbindungen.

und zwar habe ich im zusammenhang mit den "linkdeads" folgende beobachtung gemacht:

ich hab im spiel die standard-einstellungen der grafik belassen und eine 1280x1024er auflösung laufen. ansich 0 problem bei 2gb ram und ner 7800gtx. meist bewege ich mich mit mausblick durch die gegend, also rechte maustaste gedrückt und mit "w" halt laufen. normal verschwindet dann der mauszeiger auf dem schirm, während man die rechte maustast gedrückt hat. nach einiger zeit blinkt der mauszeiger aber in ungefähr dem rhythmus wie daten übertragen werden. sprich, wenn ich mir die verbindungsanzeige in router betrachte, dann blinkt der mauszieger in etwa dem gleichen rhythmus auf dem schirm auf *LOL???*
genauso verhält es sich mit teilen der texturen (hauptsächlich gras und pflanzen, die auf der landschaftsoberfläche liegen). anfangs ist alles noch normal, aber nach etwa einer stunde blinken diese texturen, je nachdem in welchem winkel ich stehe / blicke, ungefähr im datenübertragungs-rhythmus auf... normal ist das ganze nicht und ich vermute, dass das mit meinen ld's zusammenhängt. bei meinem notebook hab ich diese beobachtunge noch nicht gemacht. da läuft alles ganz normal.

eine wirkliche erklärung für dieses phänomen hab ich nicht... mglw. hat das mainboard nen klatsch weg, sprich irgendwo läuft strom, wo er nicht soll... oder aber der chipsatz oder der speicher, bzw. das speichermanagement in verbindung mit diesem oder jenem... etc. pp.

wie gesagt denke ich, dass es sich nicht um ein netzwerkproblem handelt. hatte sogar einen anderen router (dlink di-604) inkl. neuer kabel angeschlossen. das problem besteht nachwievor.

vielleicht hat ja jemand eine erklärung für dieses phänomen...

abschließend meine configs:

pc:
amd athlon 64 x2 4200
asus a8n-e
geforce 7800gtx
2gb corsair ram
160gb seagate sata-platte
onboard nvidia gigabit-ethernet

notebook:
pentium mobile (2.13ghz)
geforce 6800 ultra go
1gb ram
80gb ide-platte
broadcom gigabit-ethernet

auf beiden systemen läuft win xp prof inkl. sp2 und aller updates. alle treiber / bios etc. pp. und directx sind aktuell.

« Letzte Änderung: 23.01.06, 09:26:59 von mr_miyagi »


Antworten zu seltsame Verbindungsabbrüche:

Flackernde Texturen ???
Klingt nach einem Treiberproblem,
oder überhitzung der Grafikkarte.


« CD Brenner Erkennt keine CD-RW Netzwerk Kick durch Fullspeed Download »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grafikkarte
Mit der Grafikkarte werden die Bildsignale an den Monitor weitergegeben, das heißt er steuert bei einem Personal Computer die Bildschirmanzeige. Bei der Ausfüh...

VGA Grafikkarte
VGA ist eine Abkürzung und steht für Video Graphics Array und sind analoge Grafikkarten für Personal Computern, die über einen eigenen Bildspeicher ve...