Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Internet langsam

Hallo!

Ich hab da nen Rechner (relativ neu) mit internem 56k-Modem.
Wenn ich mit dem ne Internetverbindung herstellen will, dauert das seeeehr lange.
Und dann liegt - falls es überhaupt geklappt hat - die Übertragungsgeschwindigkeit gerade mal bei 19,8kbit/s! Früher waren auch noch mal knapp 40 kbit/s drin, aber da ist schon länger nicht mehr.
Oft funktioniert die Herstellung der Verbindung aber auch garnicht. Da kommt dann sowas wie "Der Remotecomputer antwortet nicht" oder so.
Ich geh mit Call-by-Call Anbietern rein (Web.de Smartsurfer oder direkt über WinXP).
Früher, als ich noch bei meinem eigenen Rechner nen Analoges Modem hatte, lief das nicht so schlecht...

Könnt ihr mir helfen?

Danke im Vorraus,

Reklov



Antworten zu Win XP: Internet langsam:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das ist auch vom Provider abhänig. Wenn du den Smartsurfer einsetzt, weiß du nie genau mit wem du online bist. Ich würde empfehlen, die besten auszuprobieren (z.B. Freenet, Arcor, Telekom) und dann nur die in der Auswahlliste des Smartsurfers zu belassen.


« Win XP: Rechner AufsetzenWin XP: DE in der Taskleiste?? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Systemwiederherstellung
Microsoft hat mit Windows ME die  Systemwiederherstellung eingeführt: Während des Betriebes lassen sich "Wiederherstellungspunkte" setzen, auf die spä...

Modem
Modem ist ein Kunstwort und setzt sich zusammen aus  Modulator und Demodulator. Das Modem wandelt die digitalen Daten des Computers in analoge Daten, die über d...