Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Brauch eure Hilfe ...dringent (v---lem zur wiederheerstellungsconsole)

Moin erst mal,
und jetzt mein problem:
Ich bin vor ein paar Tagen unabsichtlich an den Ausschalte-Knopf gekommen und wollte dann den PC neu hochfahren, aber immer wenn das XP-Logo gezeigt wird und er kurz vor dem Anmelde-Bildschirm ist, wird der Bilschirm kurz blau (man kann aber nix erkennen und dann is er weg und mach rboot . Ich habe schon versucht, in den abgesicherten Modi und mit den Einstellungen vorher zu starten, aber es passiert immer das selbe!
Wenn ich Linux von der CD boote, kann ich auf alle vier Festplatten zugreifen. So ich mochte gerne mit der Wiederherstellungsconsole alle daten,die windos zum leben brauch,von cd wiederherstellen doch ich weiß net wie.Ich möchte aber NICHT neu installieren es reicht mir wenn ich weiß wie ich die nötigsten windos dateien vopn cd wieder herstellen kan.
Könnt ihr mir helfen???? Bitte..

 :P




PS:hab das Bios natürlich auch schon ohne jeglich übertaktungseinstellung geladen!!



Antworten zu Brauch eure Hilfe ...dringent (v---lem zur wiederheerstellungsconsole):

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

das weiß ich schon aber danke:nur meine frage is is dann nicht alles deinstalliert was vorher drauf war??und mus ich diese dinge dann nicht alle aus der regestrie löschen??und die gebliebenen reste??oder gehen meine :spiele,photoprogramme,und,und,und.. dann noch (oder zumindestens nachdem ich alle udates herruntergeladen hab...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
http://tinyurl.com/hd6fk  <<< Lesestoff !!!
Da ich es noch NIE gemacht habe (Dank IMAGE) , kann ich nur sagen : Lies die beiden Links OBEN und den "LESESTOFF" . Vielleich finde DrNope oder Jüki noch Zeit , das anzuschauen . Ich werde dem Jüki mal ne PN schicken , mach das nicht selber !!!

Bei Reparaturinstallation bleiben alle Daten erhalten.

Prinzipiell bleiben auch alle Updates installiert und installierte Programme installiert.

Zweifelhaft ist aber, ob das immer auch in Details klappt.
Jedenfalls werden dabei auch viele Systemkrankheiten übernommen, z.B. Adware, Spyware.

Als Alternative kann man "manuell" mit Linux aus der Systemwiederherstellung einen Wiederherstellungspunkt zurück in c:\windows\system32\config kopieren.

Das ist wahrscheinlich die bessere Lösung.
Anleitung z.B. in Microsoft Knowledge Base.



 DANKE

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Habe DrNope erreicht . Seine Antwort an mich : ZITAT :

Wurde ja im Prinzip schon alles gesagt. Und die Rep.Installation geht auch ganz einfach wie in der Anleitung beschrieben bzw. das, was Bernd gesagt hat stimmt schon.

Rückkopieren eines Wiederherstellungspunktes mit LInux allerdings wird je nach Wissen wohl zu schwierig sein.

Nach der Reparatur kann man erstmal wenns geklappt hat normal starten. Dann gibst ja 3 Möglichkeiten:
1. Es geht alles wieder, dann macht man nur noch die Windows-Updates die evtl. dadurch verloren gehen. Und
2. es geht nur die Hälfte, dann Daten sichern und neu installieren.
3. - das immer noch nichts geht wäre tragisch. Dann hilft evtl. wirklich nur noch LInux um die Daten wegzusichern.


« Schnellerer Start von Windowsmit dem Formatieren ist nicht alles weg... »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Linux
Linux bezeichnet ein kostenloses Betriebssystem, das als Open Source verfügbar ist. Die erste Version entstand 1991 und wurde von dem Finnen Linus Torvalds aus dem S...

BIOS
Das BIOS (Basic Input Output System) ist ein Programm in jedem PC, auf einem EPROM eingebrannt auf dem Mainboard. Dadurch bleibt es auch nach dem Ausschalten des Rec...

Zugriffszeit
In Milisekunden angegebene Zeit, die das Speichermedium zum Erreichen der gesuchten Daten braucht. Die Zeit ist abhängig vom technischen Verfahren des Mediums sowie ...