Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Mehrere kleine Fragen zu XP, DOS, Formatieren


1.) Hab eine IDE-Notebook-Festplatte formatiert. Sie hat 80 GB. Trotzdem werden mir immer noch 66,7 MB als belegter Speicher angezeigt. Ich weiß das einige Dinge auf der Festplatte verbleiben, aber 66 MB? Ist das normal, oder ist da noch was verstecktes, was ich übersehen habe? Angezeigt wird nichts.

2.) Wie starte ich XP im DOS Modus? Geht das noch bei XP? Ich kann zwar im laufenden System XP die DOS-Kommandozeile aufrufen, aber wie bei Win98 direkt im DOS Modus starten kann ich nicht?

3.) Werden im DOS-Modus NTFS Partitionen angezeigt? Als ich das gestern machen wollte, wurde mir nur eine Fat32 Part. angezeigt, die NTFS erschien nicht. Kann ich das im DOS-Modus sichtbar machen?

4.) Was kann ich machen, um im DOS Modus auf eine USB-Schnittstelle zugreifen zu können, z.B. eine daran angeschlossene externe Festplatte?

Viele Fragen durcheinander, ich weiß, aber die Fragen haben sich alle auf einmal ergeben.


Antworten zu Win XP: Mehrere kleine Fragen zu XP, DOS, Formatieren:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

viele Fragen erledigen sich mit einer Antwort:
XP hat kein DOS mehr/nicht mehr dieses DOS wie du es unter WIN98 gewöhnt warst.

DOS und bis einschl. WIN ME können diese NTFS-Partitionen nicht erkennen/lesen.

Meist haben NBs eine versteckte Parition für das System Recovery. Man solte diese Parition mit fdisk sehen können und auch löschen. Dazu recht eine Bootdisk von W98.
Ansonsten nimm xfdsik, Findet man im Netz(Freeware)....


Mit dem Format (NTFS ect) hat das gar nix zu tun,die Parition ist versteckt....


« Win XP: kein ton mehr nach neu install...Win XP: Daten sind weg »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Arbeitsspeicher
Siehe RAM. ...

Hauptspeicher
Siehe RAM. ...

Speicherkarte
Speicherkarten sind externe Speichermedien, die in verschiedenen Endgeräten und dem Computern benutzt werden. Viele Geräte haben zwar einen internen Speicher, d...