Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Fehlermeldung beim PC-Start und USB-Problem

Hallo.

Ich habe folgendes Problem...Bei jedem Start von meinem Rechner bleibt zuerst einmal der Bildschirm schwarz und er sagt dann "kein Signal"...ich mache den PC dann wieder aus...Wenn ich ihn dann das zweite Mal anmache...kommt die Fehlermeldung "the system failed to boot several times before...you must enter SETUP to reconfigure your system...Press F1 to resume"

Ich drücke dann F1, bin anschließend im BIOS. Wenn ich dann aus dem BIOS wieder herausgehe, startet der Rechner ganz normal und Windows wird gestartet...

Ich habe schon in Google nach dem Problem gesucht, aber keine Lösung gefunden. Vielleicht können Sie mir damit helfen. Wäre auf jeden Fall nicht schlecht.

Mein zweites Problem ist, dass mein PC, wenn ich ihn dann das zweite Mal starte, dass ich den USB-Stecker von meinem USB-Hub herausziehen muss, damit Windows überhaupt startet, sonst bleibt der PC, bevor er Windows lädt hängen. Habe mir schonmal gedacht, dass der PC im BIOS kein USB akzeptieren könnte. Wie kann ich das ändern, dass mein PC komplett USB akzeptiert?

Danke im Voraus für Ihre Hilfe.


Mit freundlichen Grüßen

Sebastian Scherer



Antworten zu Win XP: Fehlermeldung beim PC-Start und USB-Problem:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Moin moin...

Also dein BIOS akzeptiert USB.... und wie !

Es scheint so, als würde im BIOS die Bootreihenfolge so gelegt sein, das dein Rechner erst versucht von dem USB-Port zu booten und nicht von deiner Festplatte.
Eine Änderung der Reihenfolge im BIOS dürfte dein Problem beheben.


Mfg

Also liegt das erste Problem wohlmöglich auch daran, dass die Bootreihenfolge verkehrt ist? Oder ist das jetzt nur die Hilfe für das USB-Problem? Es scheint echt so, als wenn der PC versucht von USB zu laden...

Danke für deine Hilfe...=)

Mfg Sebastian Scherer

wenn es so ist, sollte auch das 2te prob behoben sein

teste ich mal heute abend aus...=) danke

wenn es noch nicht behoben ist, schreibe ich nochmal hier im forum...

Hey Leute, mein Problem ist noch nicht behoben...Habe aber mal die BIOS-Einstellungen usw. von mir aufgeschrieben...

Erstmal mein System:
Windows XP Professional als Betriebssystem
AMD Athlon(tm)XP 1600+ 1,4GHz
512 MB DDR RAM
Sparkle Nvidia Geforce 6600GT AGP 128MB
Mainboard ASRock K7S8X
350W Netzteil

Hier meine BIOS-Einstellungen und wie mein Bildschirm beim Starten des Rechners aussieht...

Beim ersten Starten zeigt der Rechner "Signalfehler" an.
Beim zweiten Starten kommt folgendes:

K7S8X BIOS P1.30  ACPI Compliant BIOS
AMD Athlon(tm)XP 1600+ (133x10.5 CPUID:0662)

524288KB OK (wenn ich den USB-Hub drin habe, bleibt der Rechner schon vor dem Laden des Arbeitsspeichers stehen)

F2-Setup F11-Boot Menu

Auto-Detecting Pri Master...IDE Hard Disk
Auto-Detecting Pri Slave...Not Detected
Auto-Detecting Sec Master...ATAPI CDROM
Auto-Detecting Sec Slave...ATAPI CDROM
PriMaster: BAJ41G20 Maxtor 6L080L0
       Ultra DMA Mode-6, S.M.A.R.T. Capable but Disabled
SecMaster: TS04 TSSTcorpDVD-ROM SH-0162C
SecSlave: CW0880 ATAPI CD-R/RW

folgendes in roter Schrift:
The system failed to boot several times before.
You must enter SETUP to reconfigure your system...
Press F1 to resume


Das sind meine BIOS-Einstellungen:
AMIBIOS SETUP UTILITY-VERSION 3.31a

MAIN:

-System Date
-System Time

Floppy Drives: A = not installed
               B = not installed
Floppy Drive Swap = Disabled
Floppy Drive Seek = Disabled

BIOS Version K7S8X BIOS P1.30
Processor Type AMD Athlon(tm) XP 1600+
Processor Speed 1400MHz
L1 Cache Size 128KB
L2 Cache Size 256KB
Total Memory 512MB
DDR1 512MB/100MHz(DDR200)
DDR2 none
DDR3 none

IDE devices:
Primary IDE Master = Maxtor 6L080L0
Primary IDE Slave = Not Installed
Secondary IDE Master = TSSTcorp DVD-ROM SH
Secondary IDE Slave = CD088D ATAPI CD-R/RW

PCI IDE Busmaster = Enabled
S.M.A.R.T. for Hard Disks = Disabled

ADVANCED:

CPU Host Frequency = By Jumper
Actual Frequency = 133MHz
DRAM Frequency = Auto
Spread Spectrum = Disabled

Chipset Configuration:
AGP Aperture Size = 128M
USB Controller = Enabled
(hatte es mal deaktiviert, dann klappte es mit dem normalen hochfahren, dafür klappte meine USB-Maus und der USB-Hub nicht mehr)
USB Device Legacy Support = Disabled
DRAM CAS Latency = Auto

Recource Configuration:
PCI Latency Timer(PCI Clocks) = 32
Primary Graphics Adapter = AGP
AGP Data Rate = 8x
AGP Fast Write = Enabled

Peripheral Configuration:
onBoard FDC = Auto
onBoard SerialPort = Auto
onBoard InfraredPort = Disabled
onBoard ParallelPort = Auto
Parallel Port Mode = ECP + EPP
EPP Version = 1.9
Parallel Port IRQ = Auto
onBoard MidiPort = Disabled
Midi IRQ Select = 5
onBoard Game Port 200
onBoard IDE = Both
onBoard LAN = Enabled
onBoard AC`97 Audio = Enabled

System Hardware Monitor:
hier werden die Temperaturen und Geschwindigkeiten angezeigt(alles im grünen Bereich)

SECURITY:
Pässwörter usw.

POWER:
Suspend to RAM(S3) = Disabled
Repost Video von S3 Resume = Disabled
Restore on AC/Power Loss = Power Off
Ring-In Power On = Disabled
PCI Devices Power On = Disabled
PS/2 Keyboard Power On = Disabled
RTC Alarm Power On = Disabled
RTC Alarm Date = Every Day
RTC Alarm Hour = 12
RTC Alarm Minute = 30
RTC Alarm Second = 00

BOOT:
Quick Boot Mode = Enabled
BootUp Num-Lock = Off
Boot To OS/2 = No
Boot From Network = Disabled

Boot Device Priority:
1st IDE-0: Maxtor 6L080L0
2nd CD/DVD-0: TSSTcorpDVD-ROM SH-D162C
3rd CD/DVD-1: CW088D ATAPI CD-R/RW
4th Disabled

Try Other Boot Devices = No

Hoffe, irgendwer kann damit was anfangen und mir mit meinem Problem helfen...Wäre auf jeden Fall super...

Danke im Voraus...

mfg Sebastian 

Hoffe, jemand kann mir mit meinem Problem helfen...

Könnte das Problem mit der Fehlermeldung mit der Mainboardbatterie zusammenhängen, weil er die Daten nicht mehr speichert? Oder kommt die Fehlermeldung von was anderem? Hatte gerade so eine Idee. Allerdings weiß ich nicht, ob es daran liegen kann. Möchte am liebsten so schnell wie möglich eine Lösung, die funktioniert. Das Problem mit dem USB-Hub besteht weiterhin. Hoffe, dass wir auch das behoben kriegen!!!

Hoffe dass ich mit eurer Hilfe beide Probleme behoben bekomme.

Danke im voraus für eure Hilfe =)

mfg Sebastian

Weiß keiner eine Lösung?

Bitte helft mir...auch wenn es etwas länger dauert, meine Beiträge zu lesen  ;)

mfg Sebastian

ich bin echt schon verzweifelt mit dem problem...ich schaffe es nur zu lösen mit der hilfe anderer...alleine habe ich es versucht, es aber nicht zu lösen bekommen  :'(

Es wäre echt super wenn mir irgendwer helfen könnte...Bin für jeden Tipp dankbar  :)

mfg Sebastian

Bitte schau sich doch einer mein Problem an und hilft mir damit...dafür wäre ich sehr dankbar...mfg Sebastian

@ Sebastian Scherer :

Aus den Schilderungen entnehme ich, dass Dein PC Probleme hat mit der Hardwareerkennung und an der Stelle abbricht, das BS ordentlich zu laden.

1. Im BIOS feststellen, ob er die erforderlichen Komponenten erkennt (u.A. HDD mit BS)

2. Im abgesicherten Modus den Geraetemanager aufrufen und alle Geraete entfernen, die evtl. registriert aber momentan gar nicht angeschlössen sind. (Diese Geraete werden beim Booten gesucht und nicht gefunden ...!!)

3. Neustart und dann nochmals posten, ob ein besseres Ergebnis erreicht ist.

Das Betriebssystem startet erst, nachdem ich den Recher das zweite Mal gestartet habe(beim ersten Mal kommt  Signalfehler auf dem Monitor) und wenn ich dann nach der Fehlermeldung beim zweiten Starten im BIOS gewesen bin...Voraussetzung ist, dass ich den USB-Hub herausstöpsel und den erst wieder hereinstöpsel, wenn Windows gestartet wird...Im BIOS zeigt er wie siehe oben, die Laufwerke, die Festplatte an...Was sollte das BIOS noch anzeigen, was bei mir nicht vorhanden ist? Wie starte ich den abgesicherten Modus? Welche Geräte könnten das sein, die vom BIOS gesucht werden, die aber nicht mehr vorhanden sind, die aber wiederum registriert sind?

@ Sebastian Scherer :

In der Mehrzahl aller Faelle waren es extern angeschlossene Massenspeicher (HDD bzw. USB-Sticks), die als Laufwerke registriert blieben und gesucht wurden.

Muss denn der USB-Hub sein, wenn er beim Booten sowieso Probleme bereitet? - Ist es ein aktiver Hub, der evtl. durch Ueberspannung einen Defekt erlitt? - Lass den doch mal aussen vor und versuche, Dein System ion einer "Grundvariante" zu starten - dann Stueck fuer Stueck Komponenten wieder dazunehmen, irgendwann wird dann auffallen, ab wann die Fehler auftreten - ist auch eine "Grundvariante" ohne Zusatzgeraete nicht hinzubekommen?

Der Hub funktioniert ja...Habe nur ein Gamepad dort angeschlossen...damit spiele ich fast immer...

Weil ich an meinem Rechner nur 2 USB-Anschlüsse hinten habe und vorne keine, brauche ich den USB-Hub, weil ich ab und zu auch mal meinen USB-Stick oder meine externe Festplatte dort anschließe...In Windows klappt der USB-Hub ohne Probleme...Nur beim booten nicht!!! Es ist halt nervig, ewig den Stecker vom USB-Hub raus und reinzumachen usw.

mfg Sebastian

@ Sebastian Scherer :

"Nervig" hin wie her ...

Du hast ein Problem aufgeworfen, das sich sicher nur abstellen laesst, wenn die Ursachen gefunden werden und die liegen wohl auf Deinem PC und wie Du damit umzugehen verstehst.

Dein Hinweis:
 

Zitat
(wenn ich den USB-Hub drin habe, bleibt der Rechner schon vor dem Laden des Arbeitsspeichers stehen)
 

hat mich zu der Ueberlegung gebracht, dass evtl. der USB-Hub technisch nicht in Ordnung ist - das kannst nur Du  pruefen. (mal ein Austauschgeraet vom Kumpel nutzen ??)

Und mit noch immer registrierten Laufwerken - obwohl sie nicht mehr angeschlossen sind - habe ich eben auch schon sehr eigenartige Reaktionen bei verschiedenen PC erlebt. Waren die Geraete dann im Geraetemanager entfernt, booteten die PC meist normal.

In den "abgesicherten Modus" sind bisher alle ueber die Taste <F-8> gekommen.
 

« Win XP: Arbeitsplatz und Systemsteuerung lassen sich nicht mehr öffnenWin XP: CD kaputt - kleine Macke, noch zu retten? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...

Bildschirm
Der Bildschirm, Monitor oder das Display ist das Gerät, auf dem die grafische Ausgabe des Computere zu sehen ist. Bei den aktuellen Flachbildschirmen gibt es die &au...