Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win2000: Outlook Express frisst keine Signaturen

Hi!

Mein Outlook Express (Version 5.50.4807.1700) packt es nicht eine von mir digital signierte e-mail zu versenden. - Ich benutze ein Thawte Personal Certificate - Ich benutze einen eigenen Webserver, der auch bestimmt damit keine Probleme hat, da es bei anderen Accounts funktioniert. Egal welche Einstellungen ich fahre, es kommt immer die Fehlermeldung:

Die Nachricht konnte nicht gesendet werden
Ein Fehler ist aufgetreten.

Das wars, keine zusätzlichen Infos warum und weshalb.
Nachrichten zu verschlüsseln (mit fremden public-Keys) funktioniert dagegen einwandfrei..

Wenn jemand weiß worans liegen könnte oder sogar ne Lösung kennt => ich freu mich über jede Hilfe..

mfg

chriss



Antworten zu Win2000: Outlook Express frisst keine Signaturen:

Ist zwar schon lange her - aber gibts inzwischen eine Lösung?

Ich habe exakt das selbe Problem mit Win XP Home und TrustCenter-Zertifikaten

Das Problem ist behoben:
bei mir war unter dem Mail-Konto eine zweite digitale ID gespeichert. Diese war vor längerer Zeit mit Outlook Express erzeugt - zu Übungszwecken.
Jetzt hatte OE leider immer diese "falsche" ID gewählt.

Die Lösung: unter Konto-Eigenschaften-Sicherheit die korrekte TC-ID für das Mailkonto auswählen.
dann klappts auch ohne Fehlermeldung...


« Sounds per TastendruckWin XP: Nero Image abspielen mit Nero Show Time »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Express-Card
Die Express-Card bietet eine schnelle Datenübertragung und kann unter anderem für Netzwerkadapter, Soundkarten oder Messkarten eingesetzt werden. Diese Karten s...

Beta Version
Unter einer Beta Version versteht man ein Programm, das sich in einer Testphase, also noch vor der finalen Version, die veröffentlicht wird, befindet. Allgemein wird...

Bulk Version
Eine Bulk-Version ist nicht für den Einzelverkauf gedacht, sondern für Händler, die daraus ein Komplettangebot zusammenstellen. Oft erhält man nur die...