Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Systemhygiene nach jüki

Hallo!

nachdem ich nun ein XP-ISO ohne Probleme installiert habe, möchte ich so weiter verfahren, wie in dem Aufsatz 'Systemhygiene' von jüki beschrieben.
Leider hab ich (mal wieder) Verständnisprobleme. Vermutlich verstehe ich auch die Struktur von Windows nicht richtig.

Also: Ich will die Eigenen Dateien, Temp usw. verschieben, und zwar alle von Grund auf. Wo muß ich denn da jetzt verschieben? Ich verstehe die Angabe C.\ %userprofile%\Name\Eigene Dateien nicht. Wenn das Platzhalter sind, würde ein neu eingerichtetes Benutzerkonto dann wieder auf C abspeichern?
Muß man für jeden Benutzer Dateien, Adressbuch, Favoriten... seperat abändern?

Vielleicht bin ich blind, aber  wo befindet sich ein 'verschieben'-Knopf, wenn ich mit rMK auf einen Ordner gehe?




Gruß 

« Letzte Änderung: 21.09.08, 15:08:18 von nico »


Antworten zu Win XP: Systemhygiene nach jüki:

Warum fragst Du @ jüki nicht persönlich?
Member können sich doch PN´s schicken... 8)

...weil es andere auch interessieren könnte. Ist ja nicht Sinn eines Forums, dass man sich Mails schickt bei relevanten Fragen.
 ;)

So gesehen: stimmt auch wieder.... ;)

 
Sind manche BS kastriert? - Müßte doch überall so sein:
 

 
Programminstallationen = mit Adminrechten = Zugriffsrechte werden vergeben, Programme mit ihrer Bezeichnung als Unterordner im Ordners "Programme" installiert

Einrichten von Profilen = individuelle Angelegenheit des Benutzers (innerhalb seines Konto) - es wird doch nur der tatsächliche Speicherort für manche Ordner des Benutzers an andere Stelle verschoben. - Die Verknüpfung wird für jeden Benutzer wie bisher im Explorer angezeigt.

Speicherorte für z.B. "Eigene Dateien" der einzelnen Benutzerprofile sind (auch wenn sie auf Laufwerk C: verbleiben) unterschiedlich.
 


Sind manche BS kastriert? - Müßte doch überall so sein:
 

Habs gefunden, ist natürlich bei mir auch so wie in Deinem Bild. Wie immer war der Trottel, ähm Fehler vor dem Computer  ;D
Danke!

Trotzdem 3 Fragen:
1.Kann ich einstellen, das die eigenen Dateien auch von neuen Usern generell, d.h. automatisch in einer anderen Partition erstellt werden?

2.Kann ich mittels verschieben auch die gemeinsamen Dateien auslagern und darf man das?

3.Müssen die Originalordner auf C bestehen bleiben?




Gruß

 

Zitat
Müssen die Originalordner auf C bestehen bleiben

ja, weil das andere ja nur Verknüpfungen sind! ;)

Kannst ja mal testen: ordner "Eigene Dateien" auf 2.Partition verschieben und dann den Ordner auf C löschen!
 

 
Das stimmt nicht ganz, was pittiplatsch da schreibt.
Genau die Ordner und Dateien werden an anderer Stelle gespeichert, nur die Verknüpfungen werden im Explorer unverändert gezeigt.

Der Nachweis ist leicht erbracht - über "Extras" -"Ordneroptionen" - "Ansicht" mal die Änderungen vornehmen:

"Geschützte und Systemdateien ausblenden (empfohlen)" die Markierung entfernen - damit alle Dateien angezeigt werden können und etwas tiefer eine Markierung setzen bei "Alle Dateien und Ordner anzeigen"

Danach mal auf LW C: in das Verzeichnis "Dokumente und Einstellungen sehen. - Dort wird gezeigt, daß für jeden Benutzer ein Satz Ordner angelegt ist. - Diese Ordner und ihre Inhalte sind es, die ich durch "Verschieben" an einen anderen Ort auf der Festplatte bewege.

Dabei wird dann auch klar, daß der nächste neu angelegte Benutzer dort wieder einen Satz Unterordner erhält, die separat zu verschieben sind. - Die Verknüpfungen werden auch für diesen User an derselben Stelle angezeigt wie vorher - nur die Angabe des Zieles ist dann anders.

Wenn die Ausgangsordner dann leer sind, haben sie keine Bedeutung mehr - sie werden wieder angelegt, wenn der Button "Wierherstellen" benutzt wird.
 

Kannst ja mal testen: ordner "Eigene Dateien" auf 2.Partition verschieben und dann den Ordner auf C löschen!
 

Lieber nicht! Im günstigsten Fall geht es garnicht, im schlimmsten hab ich heut Nacht Alpträume von Computern.... ;D
Leider kenn ich mich nicht so gut aus, deshalb erscheinen meine Fragen vielleicht etwas unschlau. Aber in diesem Forum kann ich wohl mit Nachsicht rechnen - oder ???  ():-)


Gruß

 

Zitat
Genau die Ordner und Dateien werden an anderer Stelle gespeichert, nur die Verknüpfungen werden im Explorer unverändert gezeigt.

meinte ich eigentlich.Trotzdem Danke, man kann nur dazulernen. ;)

Danach mal auf LW C: in das Verzeichnis "Dokumente und Einstellungen sehen. - Dort wird gezeigt, daß für jeden Benutzer ein Satz Ordner angelegt ist. - Diese Ordner und ihre Inhalte sind es, die ich durch "Verschieben" an einen anderen Ort auf der Festplatte bewege.

Dabei wird dann auch klar, daß der nächste neu angelegte Benutzer dort wieder einen Satz Unterordner erhält, die separat zu verschieben sind. - Die Verknüpfungen werden auch für diesen User an derselben Stelle angezeigt wie vorher - nur die Angabe des Zieles ist dann anders.

Wenn die Ausgangsordner dann leer sind, haben sie keine Bedeutung mehr - sie werden wieder angelegt, wenn der Button "Wierherstellen" benutzt wird.
 
Gut, aber kann ich automatisch verlagern lassen (1. Frage) und was ist mit 'gemeinsame Dateien' (2. Frage)



Gruß

 
Der Ordner "Gemeinsame Dateien" ist ein Unterordner des Verzeichnisses "All Users" und wenn Du den markierst, wird Dir das "Verlagern" gar nicht angeboten. - Mit hoher Wahrscheinlichkeit schon aus Sicherheitsgründen von MS eingebaut.

Die automatische Verlagerung - probier sie am Besten selbst aus mit dem Ordner "Eigene Dateien" - läßt sich auch zurückverlagern. Sind denn die Inhalte so umfangreich, daß Du Bedenken haben mußt, etwas zu verlieren? - Dann probiere es aus mit einem "Testuser", mach Userwechsel zu Testuser und spiele das Ganze durch - nur theoretisch wird es immer Zweifel bei Dir geben.

Verlagern kannst Du aber den Ordner für "Temporäre Internetdateien" .

Den gesamten Ordner "Dokumente und Einstellungen" auf eine andere Partition legen ist möglich.

Sollte allerdings vor dem Erstellen der Benutzer erfolgen - erspart Arbeit.

Es werden dann alle neu erstellten Benutzerordner in dieser Partition erstellt, allerdings ist dann diese neue Partition als "Ordner" in das Dateisystem einzuhängen
 


« Win XP: Suche TUT für Windows XP : Ports öffnen für Tilgin router | firewall problem |Win XP: Festplatte mit 2 Computern verbinden »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Dateiendungen
Die Dateiendung, auch Dateierweiterung oder einfach "Endung" genannt, besteht aus meistens drei oder vier Buchstaben und wird mit einem Punkt an den Dateinamen angehä...

Dateiendung
Die Dateiendung ist ein Teil des Dateinamen und zeigt das Dateiformat an.Siehe auch: Dateiendungenen...

Grundstrich
Der Begriff des Grundstrichs im Bereich der Typografie, bezeichnet den senkrechten Strich der Buchstaben. Bei Schriftarten mit variabler Strichstärke, wie zum Beispi...