Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: USB-Stick speichert nicht richtig - Daten gehn verloren

Hi, hab mir nen neuen USB-Stick gekauft (32 MB). Der scheint Datem normal zu speichern, aber die Daten sind hinterher nicht sichtbar. Stattdessen sind 1-2 Dateien drauf, als Dateiname nur ein Quadrat, und als Format "Datei". Ich vermute mal, der chinesische Stick hat irgendwie nen chinesischen Zeichensatz drauf und formatiert meine Dateien irgendwie um? Da ich keinen ch-Zeichensatz aufm Rechner hab, kann ich die dann wohl nicht lesen. Kann das sein? Und weiß jemand, was ich dagegen tun könnte? Anderen Treiber suchen vielleicht? Oder 2 Wochen Sprachkurs mit meinem Stick machen?  ;)



Antworten zu Win XP: USB-Stick speichert nicht richtig - Daten gehn verloren:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

den Stick schon mal neu formatiert ?

ja, formatiert hab ich ihn natürlich schon, mehrmals sogar. Nützt leider gar nix :-(  

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

wie formatiert ?? FAT , FAT32 , NTFS ?
Mal in Datenträgerverwaltung auf NTFS formatieren und festen Buchstaben zuweisen 

 

« Letzte Änderung: 23.09.08, 16:12:43 von HCK »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke für Eure Ideen! Mit NTFS formatieren konnte ich ihn leider nicht. Er ist mit FAT32 formatiert, etwas anderes lässt mein XP nicht zu. Hab recherchiert, ob das geht, scheint aber auf jeden Fall schwierig.

Ich hab den Stick mit der angegebenen Software getestet. Ergebnis: "DER DATENTRÄGER IST WAHRSCHEINLICH DEFEKT - 30 GB überschrieben, 30 GB Daten verloren".

Das war's dann wohl mit dem Teil? Oder gibt's noch irgendwelche Hoffnung? Der Anbieter sitzt in China und rührt sich nicht.  >:( Kann ich also den neuen Stick wegschmeißen, oder? 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Das war's dann wohl mit dem Teil? Oder gibt's noch irgendwelche Hoffnung? Der Anbieter sitzt in China und rührt sich nicht.  >:( Kann ich also den neuen Stick wegschmeißen, oder? 
Ob der Hersteller in China oder Timbuktu sitzt kann dir doch völlig egal sein.
Von Interesse für eine Reklamation ist der Händler, wo du den Stick gekauft hast.

Das stick jünger als 6 monate,hast Du gewährleisung.Der händler muß beweisen,das der stick nicht beim kauf defekt war.wird er kaum können...

Da habt ihr natürlich schon recht. Theoretisch zumindest. Das Teil hab ich aber über ebay bei einem Händler gekauft, der in China sitzt. Wie soll man da Gewährleistungsansprüche durchsetzen! (Ja, ich weiß, selber schuld...)
Übrigens: Ebay selber ist da überhaupt nicht hilfreich. Denen ist das sowas von wurscht!! 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
http://www.computerhilfen.de/hilfen-34-252370-0.html
Da gibt es einen neuen ...... aber rechtzeitig kündigen !!

hab das selbe problem ,aber mit nem 64gb stick den ich geschenkt bekommen hab,,,,hat jemand die lösung?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
hab das selbe problem ,aber mit nem 64gb
Ändert wohl etwas am Sachverhalt, denn der eigentliche TO bezog sich auf einen Stick mit 32 MEGABITES..., nicht 64 GIGABITES...

Mach einen neuen Thread auf dafür!

« Win XP: Kann man den Browserverlauf wieder herstellenWindows XP: Wenn ich im Editor eine Datei markiere und dann exportiere, wo finde i »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Datenbank
Eine Datenbank (DBS), im englischen database, ist eine strukturierte Datensammlung und fungiert wie ein "digitales Archiv". Datenbanken dienen der effizienten Aufbewahrun...

Datenkompression
Siehe komprimieren. ...

Datenrate
Als Datenrate bezeichnet man die größtmögliche Datenmenge, die sich innerhalb einer Sekunde übertragen lässt. Diese wird in Bit pro Sekunde geme...