Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Eingabeaufforderung

Kann mir jemand sagen, mit welchem Befehl man den Status der Internetverbindung testen kann? (Geschwindigkeit, stärke und qualität)   ???

das man mit ipconfig schon den Router herausfinden kann, weiss ich schon^^

VD für euere Hilfe



Antworten zu Win XP: Eingabeaufforderung:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Falls du mich falsch verstanden hast, ich habe gesagt mit der  Eingabeaufforderung. Es stand in meiner Frage nichts von Internet/Online-tests! 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Dann nicht ....
ich bin ja freiwillig hier und muss dir nicht helfen....  ::);D:D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

kannst zum beispiel ping deine IP eingeben also ping 193.332.342   dann siehst du wie schnell die übertragung war.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Dann nicht ....
ich bin ja freiwillig hier und muss dir nicht helfen....  ::);D:D

HCK tröst, nicht traurig sein *Lolli reich*, die leute schätzen unsre Hilfe nicht ;D;D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

NULL PROBLEMO ... aber um Hilfe bitten und dann arrogant antworten .. und auch nicht richtig lesen ... s. Ping .....

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
NULL PROBLEMO ... aber um Hilfe bitten und dann arrogant antworten .. und auch nicht richtig lesen ... s. Ping .....

Sry, aber mein computer hat seinen eigenen Willen entwickelt und habe deshalb schlechte laune.. ;D

Danke für deine Hilfe, habe deinen Beitrag vorher falsch verstanden ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Standard-Befehl "netstat" und seine Parameter, die an den Befehl angehängt werden und verschiedene Informationen über den Netzzustand liefern.
So sind die Standard-Parameter wie folgt zu benutzen:

    * netstat
      Zeigt eine einfache Übersicht aller aktiven Verbindungen des Rechners an.
    * netstat -a
      Zeigt den Status aller Verbindungen des Rechners an. (Verbindungen des Servers werden       normalerweise nicht angezeigt).
    * netstat -e
      Zeigt die Ethernetstatistik an. Kann mit der Option -s kombiniert werden.
    * netstat -n
      Zeigt Adressen und Portnummern numerisch an.
    * netstat -o
      Zeigt die mit jeder Verbindung verknüpfte, übergeordnete Prozesskennung an.
    * netstat -p
      Zeigt Verbindungen für das mit Protokoll angegebene Protokoll an. Prototokoll kann sein: TCP,       UDP, TCPv6 oder UDPv6.
    * netstat -r
      Zeigt den Inhalt der Routingtabelle an.
    * netstat -s
      Zeigt Statistik protokollweise an. Standardmäßig werden IP, IPv6, ICMP, ICMPv6, TCP,       TCPv6, UDP und UDPv6 angezeigt.

Interessanterweise besitzt netstat aber seit dem ServicePack2 für Windows XP mindestens einen weiteren und wenig dokumentierten Parameter, der das Auskunfstverhalten des kleinen Tools erstaunlich steigert. Es ist also zunächst wieder eine DOS-Box zu öffnen und dann in der Eingabeaufforderung folgende Befehlszeile einzugeben:

    * netstat -banvo

Anders als im normalen Fall zeigt netstat wichtige Details an, wie beispielsweise:

TCP 127.0.0.1:1055 127.0.0.1:1054 HERGESTELLT 2244
J:WINDOWSsystem32mswsock.dll
J:WINDOWSsystem32dcsws2.dll
J:WINDOWSsystem32WS2_32.dll
G:System XPInternetFirefoxnspr4.dll
G:System XPInternetFirefoxxpcom.dll
G:System XPInternetFirefoxfirefox.exe
G:System XPInternetFirefoxxpcom.dll
G:System XPInternetFirefoxfirefox.exe
G:System XPInternetFirefoxxpcom.dll
-- unbekannte Komponente(n) --
[firefox.exe]

Sehr schön lässt sich dabei auch verfolgen, wie ein installiertes Norton Internet-Security oder auch andere Schutz-Suites mit Proxy die Verbindungen auf den Proxy umlenken.

Der Befehl kann also auch ohne Hilfe weiterer Tools zur Ausgabe von Netzverbindungen wie auch benutzter Komponenten angeregt werden. Die Redaktion wird sich in nächster Zeit noch näher mit dem Befehl beschäftigten und vielleicht schlummern noch weitere Parameter im Getriebe, die Hilfe und Unterstützung bei der Indetifizierung von Netzverbindungen liefert, wenn Anwender wirklich nur auf das System mit seinen Tools angewiesen ist.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

......

Der Befehl kann also auch ohne Hilfe weiterer Tools zur Ausgabe von Netzverbindungen wie auch benutzter Komponenten angeregt werden. Die Redaktion wird sich in nächster Zeit noch näher mit dem Befehl beschäftigten und vielleicht schlummern noch weitere Parameter im Getriebe, die Hilfe und Unterstützung bei der Indetifizierung von Netzverbindungen liefert, wenn Anwender wirklich nur auf das System mit seinen Tools angewiesen ist.

Interessante Info! Vielen Dank für die Unterstützung ;)

« Win XP: Vista - Alle Soundkomponenten wegWin XP: Anzeigefehler/Start nur im Abgesicherten Modus möglich. »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!