Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: XP Fenster öffnen und schließen plötzlich ganz langsam

Ich hoffe mir kann einer dabei helfen ...
Mein Windows XP ist seit nach ein paar Neustarts
spürbar langsamer geworden.
Wenn ich ein Fenster öffne oder schließe,sieht
man den Rolleffekt davon arg lange,aber die
Computerauslastung ist immer höchstens bei 10%.
RAM ist auch in Ordnung ist bei etwa 750 MB frei.

Ich habe den PC auch auf Viren durchsuchen lassen und
bei Hijackthis ausgewertet. Wurde nichts gefunden.

Kann das vielleicht an der Festplatte irgendwie liegen?
Es wird aber alles schnell geladen,nur die Fenster
öffnen sich nervig lange ...

PS: Falls sich einer wundert,dass ich nicht in einem anderen Thread antworte,keine Ahnung wo der Thread hin ist,finde den icht. :P



Antworten zu Win XP: XP Fenster öffnen und schließen plötzlich ganz langsam:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Welcher Browser wird genutzt?
Browserverlauf löschen und Plattenbereinigung durchführen.


« Windows XP: Frage bezüglich Windows startCD ROM Laufwerk Fehlercode 41 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grundstrich
Der Begriff des Grundstrichs im Bereich der Typografie, bezeichnet den senkrechten Strich der Buchstaben. Bei Schriftarten mit variabler Strichstärke, wie zum Beispi...

Haarstrich
Der Begriff Haarstrich stammt aus dem Bereich der Typographie. Bei Schriften, wie zum Beispiel der Antiquaschrift mit unterschiedlichen Strichstärken, wird zwischen ...

D-RAM
Die Abkürzung steht für D-RAM. Dies ist der Dynamic Random Access Memory - der dynamische Arbeitsspeicher oder dynamisches RAM. RAM gehört zum Hauptspeiche...