Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Bei jedem Start von Windows ein Scandisk

Seitdem ich eine Neue Platte (Maxtor SATA 160 GB) habe, wird bei jedem Systemstart die Windows Fehlerprüfung ausgeführt.

Die Platte ist folgendermaßen partitioniert: 6 NTFS-Partitionen / Systempartition 10 GB.

Folgende Tools habe ich bereits zur Fehlerüberprüfung eingesetzt: PQ Magic 7 Fehlerprüfung / Maxtor Powermax. Es wurden keine Fehler gefunden.

Wieso führt Windows - ohne einen Fehler zu finden- jedes Mal eine Konsistenzprüfung durch???Woran kann das liegen? Was kann ich dagegen zun? (Ich möchte die Fehlerüberprüfung nicht in der Registrierung deaktivieren, oder die Vorlaufzeit dieser, heruntersetzen!)

Kann mir jemand helfen? Danke.



Antworten zu Win XP: Bei jedem Start von Windows ein Scandisk:

Schau mal „Start/Ausführen“ „msconfig“ ob da„Normaler Systemstart“ eingestellt ist.

Ja, in der MSconfig ist "Normaler Systemstart" eingestellt....

das macht er ja eigentlich wenn der PC nicht ordnungsgemäß runtergefahren wurde. Starte den Rechner im "Abgesicherten Modus starten" und dann korrekt runter fahren. Vielleicht hilft es.

Schon versucht- Problem besteht weiter!

Kann es sein das nur die Phasen 1-3 von insgesamt 5 ausgeführt werden? Damit ist der Scandisk nicht beendet und startet deshalb immer wieder?

Ja er führt immer nur die ersten 3 Phasen aus! Ich habe den Scandisk(intensiv) aber auch schon mal manuell angestoßen, in der Hoffnung das Problem würde sich lösen. Führt er denn beim manuellen alle 5 Phasen aus? Oder wie starte ich ihn komplett?

Geb mal „chkdsk“ über Start/Ausführen in die Befehlszeile ein.
Oder für Festplatte D: chkdsk d: /f
Musst ja wissen was der immer prüfen will

So hat etwas gedauert...
habe sämtliche Partitionen noch mal intensiv prüfen lassen(Phase 1-5), dabei hat er in einer der Partitionen einen Indexfehler gefunden und behoben.

Jetzt scheint es wieder zu funktionieren, auf jeden Fall hat er den Scandisk bei 3 Neustarts nicht mehr durchgeführt!

Ich danke erstmal und hoffe, daß das Problem jetzt behoben ist.

Ich wußte bislang nicht, daß der Scandisk erst nach Phase 5 entgültig beendet wird!

Gruß + Dank Larsmann

 :D

super! hiermit wurde auch mein problem gelöst...

ich frage mich aber wieso dass Windows es nicht selber hinkriegt alle 5 phasen durchzuspielen, wenns doch nur daran liegt.

bei winxp:
einfach rechtsklick auf die "fehlerhafte" partition
-> Extras -> Fehlerprüfung
und beide häkchen setzen (für phase 4 und 5)
-> Starten

geht wirklich ein gutes weilchen (20-60min je nach grösse), aber danach startet man wieder normal und wartet nicht zusätzliche 30-40 sec vorm chkdsk-screen!

vielen, vielen dank auch von mir!
Glg, Daniel

 :o

revidiere: 20min - 4h (bei 2tb-Platten ohne unterteilung)

zzZZ


« Windows 7: Hilfe!! Microsoft Security Essentials Fehlercode: 0x80072ee2Win XP: Ton bei Systemstart? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

eSATA
eSATA ist die externe Version der SATA Schnittstelle: An die eSATA Ports an den PC- oder Laptop Gehäusen lassen sich spezielle Festplatten anschließen. Die Dat...

SATA
Die Abkürzung SATA steht für "Serial Advanced Technology Attachment" und beschreibt eine Verbindungstechnik zwischen Prozessor und Festplatte. SATA ist der Nach...