Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

User Rechte, wenn keine Rechte näher bestimmt sind?

Hi!

Wollte mal fragen, welche Rechte denn ein User an Dateien auf einer USB Festplatte (NTFS) hat, wenn über Eigenschaften --> Sicherheit nichts Näheres für diesen User bestimmt ist?

Also Folgendes: Ich bin Besitzer der Dateien und als Rechte sind nur mein Konto und "System" mit Vollzugriff ausgestattet. Sonst gibt es keine weiteren Regeln, auch nicht für Nutzergruppen!

Wenn die Platte nun an einen fremdem PC angeschlossen wird, hat der fremde User dann überhaupt Lesezugriff? Besitzt er vielleicht sogar Schreibrechte?

Wie könnte ich Schreibrechte für fremde User verhindern? Wenn ich für die Nutzergruppe "Jeder" Verweigerungen hinzufüge, gelten diese ja auch für mich (solange ich nicht als Admin drin bin), denn Verweigerungen gehen vor Erlaubnisse.

Schon klar, dass fremde Admins jederzeit den Besitz übernehmen könnten und alle Rechte ändern. Darum geht es gar nicht. Die Daten auf der Platte sollen einfach für den Otto-Normalverbraucher lesbar sein, aber nicht veränderbar. An meinem PC mit meinem Benutzerkonto (nicht Admin) will ich aber Vollzugriff.

Hoffentlich kennt sich da jemand aus  ::)
Grüße
BlackRitus



Antworten zu User Rechte, wenn keine Rechte näher bestimmt sind?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn eine beliebige Festplatte an einen anderen PC angeschlossen wird, dann hat der andere User alle Rechte, die er auf seinen eigenen PC eingestellt hat.
Rechte sind nicht vererbbar.
Er kann also Schreibschutz aufheben und mehr.
Nur eine eventuelle Verschlüsselung kann ein Fremder nicht ohne weiteres knacken.

Jürgen

Werden NTFS-Rechte auf einen Ordner vergeben, so werden diese an alle Objekte unterhalb dieses Ordners vererbt. Diese Vererbung kann man abschalten.
Aber Vorsicht: Sehr schnell vergisst man, wo man die Vererbung deaktiviert hat und wundert sich später, warum Rechte auf Ordnern fehlen.

Interessant wäre wie welche Rechte wo vergeben wurden!

 

Wie die Vererbung funktioniert, ist mir klar.
Verschlüsselung ist für meine Zwecke unbrauchbar.

Die Rechtevergabe für die Platte sieht wie folgt aus:

  • Rechte wurden nur für die Platte selbst gesetzt (z.B. F:\)
  • Dort steht nur System, mein Adminkonto und mein Benutzerkonto. Diese 3 haben auch Vollzugriff. Näheres ist also nicht spezifiziert.
  • Diese Rechte werden an sämtliche Dateien und Ordner innerhalb der Festplatte explizit weitervererbt.

    Ich habe das Problem verallgemeinert nochmal als neues Thema reingestellt (würde hier nicht mehr dazu passen).
    Trotzdem schon mal Danke für eure Hilfe. Dieses Thema hier bleibt ja deswegen nicht uninteressant!!

 

Zitat
z.B. F:\
ein Bild sagt mehr als tausend Worte!

Wie ist die Ordnerstruktur?

zum Beispiel

F:\Musik\Künstler1\Album1\Lied1.mp3
F:\Musik\Künstler1\Album1\Lied2.mp3
F:\Musik\Künstler1\Album2\Lied1.mp3
F:\Musik\Künstler2\Album1\Lied1.mp3
F:\Musik\Künstler2\Album1\Lied2.mp3
F:\Musikvideos\Künstler1\Album1\Lied1.avi
usw...
Verstehe nur nicht, weshalb das wichtig sein sollte.
Wie oben beschrieben erben die Ordner Musik, Künstler usw. einfach alles von F:\. Nur auf F:\ sind Rechte explizit gesetzt.
Für Musik Künstler etc sind sonst keine weiteren Rechte angegeben, die eventuell die geerbten Rechte überschreiben könnten.

Gruß
BlackRitus

 

Zitat
Verstehe nur nicht, weshalb das wichtig sein sollte.
Weil du Hilfe suchst?
Oder willst du hier bloß spammen?


 
Zitat
Wie könnte ich Schreibrechte für fremde User verhindern?
Ab welcher Ebene?

Äh, entweder du beantwortest die Fragen
und lieferst konkrete Werte oder du lässt es!

Ich habe keinen Bock dir jede Info aus'n Ar... zu ziehen!
Zitat
Verstehe nur nicht, weshalb das wichtig sein sollte.
War eine ganz normale Frage. Ich verstehe es immernoch nicht und das beruht wohl auf einem Missverständnis!?

Ich denke was du übersehen hast ist, dass entsprechendes (wie schon im ersten Beitrag suggeriert) für die gesamte Platte gelten soll, unabhängig von der Ordnerstruktur! Deshalb hatte ich auch gefragt, für was du meine Ordnerstruktur wissen willst, da das genau genommen persönliche Informationen sind, die für dich irrelevant sein sollten.
Aber lass uns bitte nicht darauf rumreiten, ich war nur etwas über deine sehr forsche Antwort erstaunt.
Dennoch habe ich deine Frage beantwortet, da du ja vermutlich mehr weißt als ich und die Ordnerstruktur ja doch wichtig sein könnte (ich aber eben nicht verstehe, weshalb).

Oder willst du hier bloß spammen?
Gott bewahre, nein.
Ab welcher Ebene?
Ab F:\
Also ab der ersten (oder nullte wenn du so willst).



/edit
Ah mit Ebene könntest du auch Benutzerebene gemeint haben?
Schreibschutz soll für alle User außer Admins und mein persönliches Benutzerkonto an meinem PC gelten.
Die Frage nach dem Schreibschutz ist aber als eigene Frage gedacht und ich habe die nur aus Versehen in meinen ersten Beitrag eingebaut.

Mir geht es hier nur um die Frage nach den Rechten, wenn keine angegeben sind.
Zitat von: jüki
Wenn eine beliebige Festplatte an einen anderen PC angeschlossen wird, dann hat der andere User alle Rechte, die er auf seinen eigenen PC eingestellt hat.
Der andere User hat für jene Dateien eben doch noch gar nichts eingestellt?!
Liegen jetzt die Dateirechte auf den Dateien selbst oder auf dem jeweiligen PC gespeichert?
Wenn die auf dem PC gespeichert sind, dann sieht der fremde PC die Dateien als besitzerlos und nicht mit Rechten versehene Dateien an und hat somit Vollzugriff?
« Letzte Änderung: 23.02.11, 14:07:23 von BlackRitus »

 

Zitat
Ab F:\
Also ab der ersten (oder nullte wenn du so willst). 
Ich täte das ab Verzeichnis "Musik" bzw "Musikvideos"
realisieren.

Also sind die Sicherheitseinstellungen des Verzeichnis
"Musik" bzw "Musikvideos" relevant.

Und dort würd' ich Gruppe "Administratoren" drin lassen(wenn nicht jeder Benutzer an deinem PC auch gleichzeitig Administrator ist - was ja bedauerlicher weise bei vielen PC's so ist!)

Und
System ;
Ersteller-Besitzer;
du selbst

dann die Gruppe "jeder" auf "lesen, ausführen; Ordnerinhalt auflisten; Lesen"  einstellen,
aber teste es man!
 

So, das scheint zu funktionieren!
Ist zwar etwas holprig einzustellen, aber wenn man's mal gemacht hat, funktioniert es auch wunderbar.

Anmerkung: Man kann über

Rechtsklick auf Datei -->
Eigenschaften -->
Sicherheit -->
Erweitert -->
Effektive Berechtigungen
ganz gut feststellen, welcher fiktive User denn welche Berechtigungen an der jeweiligen Datei hätte.

Dankeschön!


Anmerkung2:
Unter Windows7 funktioniert das auch für die komplette Festplatte (und nicht nur für Ordner) absolut problemlos. In Windows XP scheinen dafür aber noch ein paar Optionen zu fehlen. Also vorsicht wegen Abwärtskompatibilität.


Gruß
BlackRitus

« Win XP: suche funktioniert nichtWindows 7: Ich krieg es nicht hin zu formatieren für neues Betriebssystem »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!