Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Prof Dateien löschen

hallo
habe folgendes Problem mit meinem Rechner:
ich kann 2 Dateien nicht per rechtsklick löschen. Es kommt immer folgende Meldung dabei:
xxxxx-Datei kann nicht gelöscht werden: Die Datei wird von einer anderen Person bzw. einem anderen Programm verwendet.
Schließen Sie alle Programme, die die Datei evtl. verwenden können, und wiederholen Sie den Vorgang.
 ??? :P:(
Habe einen Einzelplatzrechner und Adminrechte und als solcher eingeloggt, benutzte selber nur den PC da ich Kennwörter beim Booten vergeben habe so das nur ich ihn starten kann.
Will die beiden Dateien einfach wegbekommen.
Habe folgendes bis jetzt gemacht bzw. versucht:
die Programme über die Deinstallationsroutine bzw Systemsteuerung gelöscht und in der Registry nach Leichen von den Programmen gesucht´und evtl. vorhandene gelöscht. Ad-aware und Spybot Search & Destroy sowie AntiVir laufen lassen sowohl im normalen wie auch im abgesicherten Modus und es ist immer noch das gleiche.
Mein PC:
Windows XP Professional Service Pack 2
768 MB Ram
800 mhz
und 7 Partionen
Bitte euch mal um Vorschläge die dazu führen können die Dateien zu löschen. Möchte nicht nochmals Format C (das letze ist erst 2 WOchen her!!!) machen.
Gruß Matze



Antworten zu Win XP: Prof Dateien löschen:

Was für Dateien sind denn das und wo liegen die?
Ansonsten über die Wiederherstellungskonsole löschen..

Gruß

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

also es sind exe-Dateien.
Einmal liegt sie auf dem Desktop und einmal auf ner anderen Partition in einem Ordner.
Als ich mal einen Rechtsklick gemacht habe ist irgendetwas mit MS-DOS gekommen wo ich mich nicht auskennen. Wie soll das gehen mit der Wiederhersellungskonsole eigentlich? Wären dann aber andere Programme wieder weg wo ich in der Zeit installiert habe.
Gruß

Nee, keinen Wiederherstellungspunkt einspielen. In die Konsole kommst Du, wenn Du von der CD bootest. Dann wählst Du den Punkt Wiederherstellung und kannst Dich an der Konsole anmelden. Dann wechselst Du in den Unterordner, wo die Dateien liegen und versuchst sie zu löschen.
Ist aber alles unter "Dos".

« Letzte Änderung: 25.08.04, 19:38:32 von ned_devine »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Guten Abend Matze
Bevor Du dir diese Mühe machst,solltest Du einmal in der Registry unter Suchen die exen mit vollem Namen eingeben und die gefundenen Registrierungseinträge löschen.
Dann kannst Du die dazugehörigen Dateien vom Desktop und aus dem Ordner löschen.

Gutes Gelingen wünscht Optik

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo danke für eure Antworten.
bin echt jetzt schon am verzeifeln.
Wollte Linux aufspielen, blieb hängen dabei, nun kommt ich den blöden Bootmanger von Linux nicht weg und wieß auch nicht wie ich linux vom Rechner löschen kann. Er nimmt schon 10 GB weg von meiner WIN Partiotion. War echt schon am überlegen ob es nicht doch mal Format C und d machen soll. Vorher zwar Daten sichern aber die alle wieder aufspielen ich weiß net. Ist auch emule drauf mit 19 GB im Tempordner und da brauch i schon 5 DVDs dazu. Konnte vorhin nicht mal XP im abgesicherten Modus starten nach dem blöden Linux was noch blöder ist als das Windows. Habe zwar jetzt unter Computerverwaltung 2 unbekannte Partitionen (die von Linux) lassen sich aber nicht löschen und auf NTFS formatieren und ne Laufwerksbuchstaben zuordenen sowie mit dem Partitionsmanager von Expert auch nicht wieder ändern. Glaube morgen mache ich ne Nachtschicht und fange an mit Format C, dann d, danach e, f, g, h und i, Alles in allem sind das ca 4000 Lieder, 150 Filme und 200 Programme neu zu installieren was mich jetzt schon mächtig Angst bereitet. Aber ich danke euch für eure Vorschläge die ich mir jetzt mal ausdrucke und versuche bevor es morgen ans Werk geht. Aber wie gesagt, falls irgendetwas klappen sollte so poste ich es euch hier rein. Danke nochmals ihr seid alle so nett und lieb.
Gruß Matze

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi Newbie2004,
da hast Du wirklich die A-Karte gezogen.
Einen Vorachlag, der Dir in Zukunft das Lebeb möglicher Weise vereinfacht.
Mach doch von Deinem Systemlaufwerk, wenn Du alles neu installiert hast, ohne zusätzlichen Schnulli also nur die Progies die zu System gehören ( WIN + alle Treiber) mit Norton Ghost oder True Image ein Abbild und speicher das.
Da kannt du im Notfall immer wieder darauf zurückgreifen.
Das gleiche kannst Du nach zusätlichen Installationen oder vor Experimenten tun. Damit kannst Du Dir viel Arbeit und Ärger sparen.
Gruß Optik

oder Du gibst einfach fdisk /mbr ein und dann sollte alles wieder funktionieren.

Greetz
HiGhDeNsItY

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo @ all
leider bin ich um die Neuinstallation nicht herumgekommen.
Habe aber schon wieder ein neues Problem entdeckt bei meinem Rechner.
Also ich hatte vorher WIN XP Prof SP2 und nun ja wieder.
Folgendes ist nun los:
Bei der ersten Installation von XP mit SP2 waren beim IE unter den Popupsperren sehr viele Einträge wo automatisch geperrt werden. Nun nachdem ich vorhin wieder mal nachgesehen hatte waren diese besagten ganzen Einträge aufeinmal wieder weg. Um sie zu installieren verlangt er die "Internet Explorer-Datenschutzeinstellungen". Habe unter suchen die ganzen Festplatten und auch die Service-CD-SP2 durchsucht nach den Dateien aber ohne Ergebnis.
Hoffe ihr könnt mir in diesem Problem auch ein wenig weiterhelfen. Microsoft möchte ich nicht kontaktieren da sie gec**** ist  8) ??? ;D


« Win XP: Bild zu dunkelWin XP: Sicherheit bei neuem Windwos-Update »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Dateiendungen
Die Dateiendung, auch Dateierweiterung oder einfach "Endung" genannt, besteht aus meistens drei oder vier Buchstaben und wird mit einem Punkt an den Dateinamen angehä...

Dateiendung
Die Dateiendung ist ein Teil des Dateinamen und zeigt das Dateiformat an.Siehe auch: Dateiendungenen...