Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Ok, nochmals Korrektur,
Windows Millenium kann nur auf Fat 32 formatierte Festplatten installiert werden, kann keine NTFS lesen und schreiben, hat aber mit dem Lesen von Fat 8 und Fat 16 basierten Systemen keine Probleme.
Gut so? ;D
Nur als Nachsatz: @q1, wie sollte es mit Fat 32 Probleme haben, ist doch auf Fat 32 installiert. Aber es gab genug Probleme mit ME.

 

Zitat
Windows Millenium kann nur auf Fat 32 formatierte Festplatten installiert werden
Falsch - es kann auch auf FAT16 Partitionen installiert werden!
 
Zitat
hat aber mit dem Lesen von Fat 8 
FAT 8 gab es leider nicht, nur FAT12 und FAT 16, sowie FAT32 und jetzt xFAT

 
Zitat
http://de.wikipedia.org/wiki/Microsoft_Windows_Millennium_Edition
Wenn du schon Links postet, lies sie wenigstens vorher!
Damit du dich nicht gänzlich lächerlich machst!

 
Zitat
Ja, ja unser schlauer @Der wahre_Knut aus Berlin, ist schlauer als MS und das gesamte Internet?
Das kannste stecken lassen! >:(

Fakt ist nun mal du hast Unsi.nn geschrieben!
Also wäre eine etwas andere Bemerkung fällig als diese!
zB Sorry hab' mich geirrt - aber wenn man nicht weiter weiß beleidt der CH-Member gern, tröste dich bist nicht der einzige! >:(

 

Zitat
Fakt ist nun mal du hast Unsi.nn geschrieben!
Genau, dies habe ich, um festzustellen, ob du lesen kannst. Dieser ganze Zauber ist ja nur entstanden, intressiert werder den Fragesteller noch sonst wen, weil ich mich erdreisst habe, deine Anweisungen, welche du dem Fragesteller gegeben hast, zu bekritteln.
Habe es höflich und ohne Namen, nur zum Verstehen für den TO eingefügt..
 Hättest du schon da den Thread gelsen, so hättest du mitbekommen, dass die Befehle gar nicht ausführbar sind, da die Linux CD auf dem PC nicht bootet. Wo also die Befehle einsetzen.
Aber du selber, wirst einen Fehler nie zugeben. Wenn du sagst die Kuh ist rot, auch wenn 20 Passanten behaupten die ist braun, wirst du immer weiter suchen bis du eine rotes Fleckchen an der Kuh findest. um Recht zu behalten.  ;D
Zu Win ME, ja es ist richtig, dass ME auch auf Fat 16 läuft, nur wurde diese Fat Formatierung bei der Installation nicht angeboten.
Für mich ist nun Schluß zu diesem Disput mit dir. welcher keinem weiterhilft. Antworten in diesem Thread bekommt nur der TO, falls er überhaupt noch welche benötigt.
 
« Letzte Änderung: 08.05.12, 22:03:42 von Hannibal624 »

 

Zitat
Genau, dies habe ich, um festzustellen, ob du lesen kannst.

Ich schon, du auch?
Zitat
Dieser ganze Zauber ist ja nur entstanden, intressiert werder den Fragesteller noch sonst wen, weil ich mich erdreisst habe, deine Anweisungen, welche du dem Fragesteller gegeben hast, zu bekritteln.
Habe es höflich und ohne Namen, nur zum Verstehen für den TO eingefügt..
 Hättest du schon da den Thread gelsen, so hättest du mitbekommen, dass die Befehle gar nicht ausführbar sind, da die Linux CD auf dem PC nicht bootet. Wo also die Befehle einsetzen.
Aber du selber, wirst einen Fehler nie zugeben. Wenn du sagst die Kuh ist rot, auch wenn 20 Passanten behaupten die ist braun, wirst du immer weiter suchen bis du eine rotes Fleckchen an der Kuh findest. um Recht zu behalten
Genau, schön reden und keinen Fehler zugeben  und in's Lächerliche ziehen - deine Masche

Wenn die CD nicht boote (die Linux-CD ) muß die Bootreihenfolge richtig eingestellt werden, oder die CD ist nicht bootfähig weil falsch auf CD gebrannt, aber es liegt in keinen Fall an der oben genannten Meldung!
Hier noch mal für dich
 
Zitat
Verifying DMI Pool Data …….
 
Diese Meldung deutet auf einen fehlerhaften MBR hin!
wie schon beschrieben, also kommt als Fehler nur die oben genannten vor!

Egal ob deine Kuh rot, grün oder sonst wie ist!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi,
Zit. „Welches System war auf der HDD bevor installiert? Ein Linux oder wurde was mit einem Ontrack Programm partitioniert?“

   Der Rechner war 1999 mit dem win 98 gekauft worden (PENTIUM II MMX  CPU at 400 MHz)  Ein Paar Jahre gelaufen, bis die FPlatte voll war.
Anschließend hat man versucht mit partitionieren  (mit welchem Programm – das weiß ich nicht) und das besagte ME zu installieren ( XP war schon damals für die
Rechnerarchitektur unmöglich zu bewältigen.). Linux war nicht drauf.





Danke Hannibal
 
Zit. “PC ist aus ca 1999 verm ein PIII Welche Cd wird verwendet? Damals konnten noch keine CD-RW gebootet werden...“

Ich dumme. Im Eifer des Gefechtes habe ich gparted auf eine RW gebrannt.  Entschuldigung die Verwirrung.
Tatsächlich, nachdem ich geparted auf CD-R „draufgepackt“ habe, konnte ich den blauen Bildschirm mit Gparted Live Auswahl Menü sehen !!!!!

Ich habe Gparted Live (Default settings) ausgewählt und der Rechner begann zu arbeiten (war ich natürlich Happy).


   Loading /live/vmlinuz….
   Loading /live/ initrd.img….
…..
   …..
   [ 0.100133] pci oooo…..activating ISA DMA hang workarounds
   [ 0.100768] Unpacking initramfs…
   _
            

Bis er hier hängen blieb. Ich habe minutenlang gewartet ( und war so hoffnungsvoll). DANACH

Keine Reaktion auf Tastatur.
Nichts.
Den Rechner kann man nur „hart “ ausschalten.   


PS.
Morgen versuche ich noch mal mit fdisk chkdsk und scandsisk.      



Nun ja, hast du keine andere HDD herumliegen, nimm eine andere Festplatte dann sollte es auch funktionieren.
Keine Ahnung mit welchem Hammer diese Festplatte behandelt wurde.
Was XP anbelangt ist doch für eine PII auch kein Problem, hatte XP ohne Probleme auf 350 CPU laufen. 128 MB.
Versuche mal eine andere Festplatte.
Ich hätte hiernoch 10 Gig und 20 Gig herumliegen. Gegen Selbstporto könntest du eine haben.

 

  

« Letzte Änderung: 10.05.12, 09:43:06 von Hannibal624 »

schaue mal in's BIOS ob eine eine Option
"load defaults" oder ähnlich gibt und setze mal die Default-Optionen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Leute,

ES LÄUFT !!!

Zuerst Danke an alle, die sich an der Diskussion beteiligt haben.
Alle Beiträge waren sehr hilfreich und motivierend.
Bevor ich mich aber von dem alten schätzken verabschieden sollte wollte ich noch mal versuchen.
Und ....  Geduld, gute Hilfe und Konzentration zahlen sich immer aus.

Zuerst habe ich chkdsk durchgeführt und anschließend Scandisk mit dem Ergebnis:

Fehler auf c: gefunden. Die letzte Zuordnungseinheit auf c: kann nicht gelesen werden. Die LBA-Einstellung ist möglicherweise falsch.

Danach habe ich mich an BIOS-Setup gewagt (Vorsicht ist geboten. Nichts für Anfänger).
Die logische Blockadressierung geändert und dann wieder zurück auf  AUTO (da keine sichtbaren Änderungen feststellbar).
Load BIOS defaults und Load optimum settings habe ich auch aktiviert.
C: SCANDISK zeigte immer noch Fehler.
Danach habe ich beschlossen nur mit 98 Startdiskette den Rechner zu Starten (ohne jegliche CD im Laufwerk D:). Anschließend fdisk  (primäre Part. Löschen, neue Part. erstellen)
und Rechner neu starten ( mit 98 DISKETTE, keine  CD ).
Im nächsten Schritt FORMAT c: /s um die erstellte Partition verfügbar zu machen.
Und als ich folgende Meldungen gesehen habe:

  Die Dateizuordnungstabelle wird geschrieben,
  Freier Speicherplatz wird berechnet   

da habe ich den Vorschlaghammer, der bereits neben dem Rechner übernachtete wieder ins Keller gebracht.

Die Partition c: 1 war wieder da und erneute Kontrolle mit Scandisk hat KEINE Fehler auf C:
zum Vorschein gebracht.

Danach landete erst die  98 CD im CD-Laufwerk und über SETUP das BetrSystem auf dem
Laufwerk C:

Ende gut, Alles gut.

DANKE q1, Hannibal624 und Der wahre_Knut aus Berlin

Na siehst du, mit ein wenig Geduld und alle Ratschläge versuchen, klappt es doch.
Danke für deine Rückmeldung. Viel Spass noch.


« Win XP: Kein Sound mehrWindows Vista: mpg-Dateien zu groß zum Kopieren »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
FAT
Die Abkürzung FAT steht für File Allocation Table, das Dateisystem von Windows95b/98/Me (FAT32) und MS-DOS/Windows95a (FAT16). Der Unterschied der beiden Versio...

NTFS
Die Abkürzung NTFS steht für New Technology File System und ist ein verbessertes Dateisystem, das unter WindowsNT/2000/XP verwendet wird. Es verfügt ü...

Internet
Internet ist ein zusammengesetztes Wort aus International Network. Dieses globale digitale Netzwerk verknüpft hauptsächlich Rechner in Forschungszentren, aber a...