Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Windows 7: Windows 7: Festplatte initialisieren und zuordnen

Hallo, Habe gerade meinen neuen rechner zusammengebaut mit einer Festplatte und einer SSD. Auf der SSD soll nur die Software installiert sein und die Daten auf der Festplatte. Im Explorer sehe ich nur die SSD. Gekennzeichnet als Laufwerk C.(und das DVD Laufwrk). Auf der SSD ist nun  Windows installiert wie auch gewollt, aber auch Daten. In Sytemsteuerung unter hardware sind beide Laufwerke aufgeführt. Wenn ich in der Windows suche'partit' eingebe gehen 2 Fenster auf.Datenträgerverwaltung und Datenträgerinitialisierung, In der Verwaltung ist zu sehen dass die Festplatte noch nicht initialisiert und nochnicht zugeordnet ist. Sieht so aus: Wenn ich Datenträger1 nun initialisiere, wie mache ich dann die Zuordnung so dass Daten immer auf der Festplatte gespeichert werden?




Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa wenige Tage alt.


Letze Aenderungen bevor der Fehler auftrat:

Ich habe neue Hardware installiert: Festplatte (S-ATA)Ich habe auch neue Software installiert:



Antworten zu Windows 7: Windows 7: Festplatte initialisieren und zuordnen:

Die 1 TB SATA-Festplatte initialisieren und eine (oder mehrere) Partition(en) einrichten und formatieren im Dateiformat NTFS.
Die Zuordnung der Laufwerksbuchstaben macht die Datenträgerverwaltung / wenn das nicht erfolgt, kann ein noch freier LW-Buchstabe manuell zugewiesen werden.
(A....Z jeweils nur einmal in einem System zur Adressierung benutzbar)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Zunächst mal danke für die schnelle antwort.
Was ich nicht verstehe ist dass ich, wenn ich im explorer auf Laufwerk C gehe und auf eigenschaften, dann sehe ich alle drei: DVD, SSD, und die Festplatte. Wie kann das sein? Ich habe bisher immer nur miteiner Festplatte und außerdem mit XP gearbeitet. 

Sieht so aus:

Es sind doch drei unterschiedliche Geräte - es hat schon seine Richtigkeit, daß optisches Laufwerk (DVD), Festplatten (1 x SSD mit Betriebssystem und Programmen, 1 x SATA-HDD als Datenspeicher)

Falls du die Unterteilung der SSD nicht vollständig verstehst - dann kies dir Kenntnisse an zu Windows-7 und der Programmierung des Win-7, seinen Bootmanager in eine separate kleine 100 MB-Partition zu installieren.
 http://www.unawave.de/installation/installation.html

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ja, das passt schon alles.

Nun muss die 1 TB erst mal initialisiert werden.
Dazu in der Datenträgerverwaltung einen rechtsklick, unten in der Grafik, auf den Datenträger1.
Entweder heißt die Auswahl dann initialisieren oder online.
Dann noch Partitition(en) erstellen und fertig.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Habe nun das Laufwerk initialisiert und zugeordnet.
Bezeichnung Laufwerk = 'E'

Bei der Installtion von Windows wurde unter Laufwerk 'C' eine Struktur angelegt.
Benutzer
Perflogs
Programme
Programme (x86)
Windows.
 Unter Laufwerk 'E`(das Neue) habe ich garnichts. Kann ich nun diese Struktur einfach von C nach E kopieren mit Ausnahme von Windows, Programme und Programm (x86)?
Windows 7 ist mir als xp user immer noch ein Rätsel.Ich wiill ja nur die Programme auf der SSD. Alle Daten auf die Festplatte

« Letzte Änderung: 03.10.12, 13:36:10 von pcsave »

Alle Ordner unter dem Verzeichnis "Bibliotheken" kannst du nicht auslagern - weil es nur dort dargestellte "Verzeichnisse" sind - tatsächlich sind das aber nur verlinkte Ordner, die an anderer Stelle gespeichert sind.

Markiere die jeweiligen Ordner, klicke rechte Maustaste und laß dir die "Eigenschaften" der Ordner anzeigen (Bilder-, Dokumente-, Musik-, Videos-Bibliothek)
Imjeweiligen Menü "Eigenschaften von..."  siehst du in einem Fenster die tatsächlichen Pfade der Ordner mit den darin gespeicherten Dateien.
Suche die Ordner an ihrem tatsächlichen Speicherplatz auf, markiere sie und rufe auch da "Eigenschaften" auf.
Aktiviere das Register "Pfad" -> an der Stelle kann der Pfad geändert / der einzelne Ordner ausgelagert werden.

Systemordner unter Bibliotheken gewaltsam auszuschneiden und zu verlagern - wird mit hoher Wahrscheinlichkeit der erste Grund, das Windows-7 neu installieren zu müssen.

Frage lieber nach, wenn du etwas verlagern möchtest und das Betriebssystem verweigert den Schritt.

Es darf auch nicht jede Logdatei an Orte verschoben werden, die Windows nicht selbst erkennt (durch Verwenden der intern festgeschriebenen Routinen). - Murkse nicht nicht irgendwelchen angepriesenen Fremdtools in Windows herum!

Du kannst natürlich manuell auf der riesigen 1 TB-Platte eine solche Struktur wie auf LW C: aufbauen - die wird aber von Windows sowieso nicht genutzt, wenn nicht die vorher angedeuteten "Auslagerungsschritte" benutzt wurden.

Speichern in diese Struktur wäre bei dieser Machart nur möglich, daß jeder Vorgang manuell gesteuert wird.

Auslagern kannst du vom LW C: noch Teile des "Virtuellen Speichers" (pagefile.sys), die Verzeichnisse der Temp-Dateien und die "Temporären Internetdateien" (vom IE und den Programmen, die diesen Ordner als Zwischenspeicher nutzen).
Die Cache-Dateien des FF sind davon nicht betroffen - die hat Mozilla fest in die Benutzerprofile eingebettet.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Na ja, ich hätte auf dich warten sollen, Mein explorer sieht jetzt so aus: Irgendwo habe ich gelesen: Wer sein Betriebssystem auf die SSD installiert hat, muss theoretisch nur noch darauf achten, seine Datendateien immer auf die Festplatte zu schreiben, also anstatt das standardmäßig angebotene Verzeichnis C:UsersbenutzernameEigene Dokumente zu verwenden,  von hand E:benutzernameDokumente auszuwählen – unter der Vorausvon Handsetzung das C: auf der SSD und E: auf der Festplatte liegt. Sch.. Windows7 Werde jetzt mal den Rat in deinem letzten posting befolgen. danke

Gefunden bei http://www.computerhilfen.de

Windows-7 operiert wie ein gabz akribisch arbeitender Kaufmann!
Über alle Aktionen werden Nachweise angelegt - das Betriebssystem kann darin "nachlesen" was wann und wo erfolgte und darauf aufbauend weiter arbeiten oder auch durchgeführte Sachen "zurücknehmen".

Pfuscht man dem Windows per Hand oder womöglich mit Software (die man u.U. sogar kaufen mußte) dazwischen -> stimmt die Nachweisführung nicht, wenn die "Windows-Buchführung" nicht ergänzt wurde.

Sobald du dich "eingefuchst" hast, wirst du Windows-7 bestimmt ebenso gut finden wie Windows-XP.

Das zuletzt integrierte Bild ist vermutlich nur zur Information?
Die vielleicht "daneben gegangenen Schritte per Hand" lassen sich bestimmt korrigieren...?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Irgend etwas ist mir nicht ganz geheuer.
Im Explorer wird die SSD als Laufwerk (C) angezeigt, darunter dann die Programme. Was ich ja auch wollte.
Die Festplatte wird als  Volume (E) angezeigt und da kann ich meine Daten speichern. Warum Volume?
Habe ich bei der Zuordnung (nach der Initialisierung) einen Fehler gemacht? oder ist das normal.
Wenn ich bei C oder E auf Eigenschaften klicke und dann Hardware wähle werden bei beiden alle drei laufwerke angezeigt. ?????
Bevor ich nun weitere Programme installiere will ich sicher sein dass das alles richtig ist.
Gruß
Helmut

Bevor wir Rätselraten veranstalten und uns an eine individuelle Terminologie gewöhnen müssen - erzeuge bitte einen Screenshot der aktuellen Datenträgerverwaltung und zeige den hier.
Hast du selbst der SATA-Festplatte (Datenträger 1) den Laufwerksbuchstaben E: zugeordnet? Gibt es ein Laufwerk D: ?
Primäre Partitionen auf beiden Festplatten - oder? - Ist an den Farbbalken zu erkennen und in der Beschreibung jeder einzelnen Partition.

Vor dem Erzeuge eines Screenshot - verändere bitte die Fenstergröße der Datenträgerverwaltung so, daß sowohl grafische Darstellung als auch Tabellen lesbar eingefangen werden (keine großen Leerflächen lassen).
Als Beispiel so:

Das Fenster mit den Eigenschaften eines einzelnen LW bitte nicht einblenden.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button


ja, Laufwerksbuchstaben E habe ich zugeordnet

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

es wurde ja bei Laufwerk E: auch "Volume" als Bezeichnung eingetragen, dann kommt es natürlich auch. Siehe Eigenschaften von E:

Wird das Wort "Volume" dort enfernt, erscheint auch im Explorer:
Lokaler Datenträger E:


« Windows XP: PC sehr langsam, Spiele stürzen ab, PDF Reader nicht installierbar ...Win XP: PC fährt beim booten immer erst ins bios wenn tastatur angeschlossen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!