Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Demo verlängern nach Imageerstellung

Heyho liebes Forum,

ich hätte da mal eine kleine Frage zur Demoverlängerung eines Windows 7 OS's.
Man kann ja die Demolaufzeit eines W7 OSs verlängern lassen. Meine Frage ist, was ist, wenn ich das OS installiere, eine Image erstelle und dann nach Ablauf der gesamten Demolaufzeit das Image wieder aufspielen würde. Wäre die Demo dann auch abgelaufen? Also wird zb irgendwie das Erstelldatum des Betriebssystems gespeichert und wenn ich die Image aufspielen würde, wäre die Demo auch ungültig?

Wenn meine Vermutung, dass das auch ungültig ist, stimmt; wie sieht es mit der Aktivierung aus? Diese würde dennoch ganz normal dann auch funktionieren oder?

Liebe Grüße,

Self



Antworten zu Demo verlängern nach Imageerstellung:

Selten hat ein talentierter Laie alle Betrugsversuche zur Umgehung von Lizenzrechten ausgetestet - und wenn er das hat, wird er hier kaum Anleitung zum Handeln geben.

Deine Frage ist eine, die du an die Hotline von Microsoft DE stellen solltest.
Microsoft Support Hotline 0800-6087338
oder
http://support.microsoft.com/gp/phonelist/en-hk

Welche Uhrzeit- / Datumsvergleiche bei Installation von Demoversionen und späterer Aktivierung erfolgen - das steht nirgend geschrieben.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Sehen wir es mal so, wenn du ein Image von einer Demo mit Ablauf von 180 Tagen angefertigt hast, wird diese Demo wenn du dein Bios datum auf den Tag der Erstellung stellst wieder starten. Dies aber nur so lange, bis die Systemzeit durch welche Umstände auch immer, richtig auf das aktuelle Datum gestellt wird. Dann wirst du nur einen schwarzen Bildschirm vor Augen haben.
Bei einer ordnungsgemäßen Freischaltung verhält sich das System anders, da nach der Feischaltung auch alle Daten welche die Freischaltung bewirkt haben mitgespeichert werden. Solche Image,s brauchen nie mehr Freigeschaltet werden. Ob dieses Image auch an anderen PC funktioniert? Kann  ich nicht sagen, da dies nicht gestattet ist, solange dieses auf einem noch laufendem PC verwendet wird ;D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
wenn du ein Image von einer Demo mit Ablauf von 180 Tagen angefertigt hast, wird diese Demo wenn du dein Bios datum auf den Tag der Erstellung stellst wieder starten
Dieser Trick ist auch den Programmierern wohlbekannt.
Also arbeiten diese meist auf drei Ebenen.
Das Systemdatum ist bedingt manipulierbar. Nicht aber das Startdatum der ersten Inbetriebnahme des Programmes.
Nun werden zwei Werte fortlaufend miteinander verglichen - die Zahl der verflossenen Tage und das Datum.
Welches sich nur dann geheimhalten läßt, wenn der PC niemals Verbindung zum Internet hatte.
Das sind die ersten beiden der genannten drei Kriterien.
Übrigens - Bei dem lachhaft niedrigem Preis des Win8 ist ein Betrugsversuch schon fast lächerlich zu nennen.

Jürgen
« Letzte Änderung: 12.02.13, 21:16:23 von jüki »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Vielen Dank für die ganzen Antworten. Dann werd ich wohl doch wohl oder übel auf mein Home Premium OS zurückgreifen müssen. ;)


« Windows Internet Explorer 10 prereleaseWindows XP ohne CD installieren »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Microsoft Office
MS Office ist ein Software-Paket des amerikanischen Unternehmens Microsoft für die Betriebssysteme Windows und Mac OS. Zu dem Paket gehören Programme wie Word, ...

BIOS
Das BIOS (Basic Input Output System) ist ein Programm in jedem PC, auf einem EPROM eingebrannt auf dem Mainboard. Dadurch bleibt es auch nach dem Ausschalten des Rec...

Tag
Ein Tag ist ein englischer Begriff und bedeutet so viel wie Etikett, Mal, Marke, Auszeichner und Anhänger. Generell ist Tag eine Auszeichnung eines Datenbetandes mit...