Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

IDE-Adapter läßt sich nicht an IDE-FP anstecken

Acer Aspire 1652 NB - Monitor bleibt schwarz. Habe IDE 2,5 " FP aus NB herausgebommen und passenden
Digitus Adapter gekauft. Stecker läßt sich nicht
fest hineinstecken. Habe schon die "metallene Montagewanne", die 2Befestigungslaschen dran hat" abgeschraubt, da sonst diese Laschen im Weg sind.Was soll ich machen?
MFG Marea



Antworten zu IDE-Adapter läßt sich nicht an IDE-FP anstecken:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo, den ersteren Digitus mit dem Netzteil habe ich gekauft (20,-). Ánschluß f.Netzteil gibt es auf meiner 2,5" FP keinen. Problem ist, trotzdem ich diese "Einbauwanne mit den Laschen" gelockert habe, läßt sich der Stecker nicht fest hineinstecken.
MfG Marea

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ist schon merkwürdig, normal passt so ein Adapter....
Untersuche nochmal genau die Buchse und Stecker, ob da irgendwo eine Führung oder "Pin/Riefe/Nippel stört.
Eventl. mal mit der Taschenlampe anleuchten.
Stecker und Buchse passen aber am Anfang genau zueinander ?

Adapter von Digitus vorgesatellt:
http://www.chip.de/news/Im-Check-IDE_SATA-USB-Adapter-von-Digitus_47531981.html

Problem ist, trotzdem ich diese "Einbauwanne mit den Laschen" gelockert habe, läßt sich der Stecker nicht fest hineinstecken.
MfG Marea
"gelockert"?
Sieht die Anschlußseite der 2,5" IDE-Festplatte dann so etwa aus?

Ein Eonbaurahmen ist nur für den festen Sitz im jeweiligen Notebook zuständig - beim Betrieb per IDE-/SATA-/USB-2.0-Adapter wird der Einbaurahmen nicht benötigt (könnte stören).

Die Stromversorgung einer 2,5" IDE-Platte ist mit über den Multipol-Stecker organisiert. (Strom über USB-Schiene / die komfortabelsten Adapter können den Strom trotzdem in den Adapterstecker einspeisen - dazu ist bei solchen Teilen eine runde Netzbuchse im Adapterstecker integriert)

Ok, also wenn ich den Einbaurahmen abschraube, ist eine Seite grün mit Linien etc. (weiß nicht, wie das heißt). Die Abbildung der Pole sieht wie auf dem Bild aus, aber der Stecker läßt sich nicht ordentlich hineinstecken.
Gruß Marea

Überprüfe wo an dem Adapterstecker evtl. ein "Blindstecker" (eine verschlossene öffnung) ist - die soll mit dazu dienen, daß solcher Adapter nicht verkehrt herum (180° gewendet) angesteckt wird.
An meinem Digitus-Adapter ist diese verschlossene Öffnung (eine von 44) nicht mittig angeordnet!

Darauf habe ich ohnehin geachtet (auf die nicht mittige verschlossene Öffnung). Bin am Ende .... danke!
LG Marea

Vorschlag:
Lege die Festplatte so hin, daß du die Anschlußseite gut ausgeleuchtet & relativ groß fotografieren kannst, daß ein deutliches digitales Bild entsteht - das füge hier an den Text / in den Text ein.

Eine IDE-Festplatte 2,5" - völlig abartig zum Standard produziert?

Ob die 43 Öffnungen des Adapterstecker frei sind und die Pfostenstecker da weit genug eintauchen können - das kannst du mit Nadel oder dünnem Nagel selbst testen.

Welche Modellbezeichnung hat der Hersteller der HDD auf das Etikett drucken lassen?


« Eure Meinungen derzeit zu Windows 8!Problem mit Windows 7 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
E IDE
Erweiterung des IDE Standards. Siehe auch IDE Standards...

IDE
An die IDE- (Integrated Device Elektronics) Schnittstelle auf dem Mainboard werden die internen Datenträger eines Computers, wie ältere Festplatten, ein CD-ROM-...

Adapter
Ein Adapter ist ein Verbindungsstück zur Verknüpfung verschiedener mechanischer oder elektrischer Geräte mit unterschiedlichen Anschlüssen. Adapter sc...