Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: XP läßt sich nicht neu aufsetzen, hängt sich im DOS-Modus auf

Hallo zusammen!
Ich habe seit neusten ein ungutes Problem mit meinem Rechner. Nachdem er nun schon seit längerer Zeit recht langsam lief, geht nun gar nichts mehr. Das Bild ist wenige Minuten nach dem Start komplett eingefroren und es half nur, ihn vom Strom zu nehmen.
Also dachte ich mir: XP mal neu aufsetzen, alles entstauben. Dummerweise kam ich gar nicht mehr zur Datenrettung, weil sich das Gerät sogar im abgesicherten Modus aufgehängt hat. Wenn ich nun versuche, die Festplatte zu formatieren und das System neu aufzusetzen, hängt er sich ebenfalls auf.

Da das alles ab dem Zeitpunkt passiert, ab dem er auf die Festplatte zugreifen und damit etwas anstellen will, ist meine Frage:  Könnte sie defekt sein? Gibt es noch andere Ideen, was dieses Problem auslösen könnte? Ich werde auf jeden Fall testweise eine neue Platte einbauen und es selbst prüfen, aber Anregungen kann man ja immer gebrauchen. ;)

Liebe Grüße,
Liesl



Antworten zu Win XP: XP läßt sich nicht neu aufsetzen, hängt sich im DOS-Modus auf:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

in der Wiederherstellungskonsole ein
chkdsk /p /r
ausführen.

Gut, aber um auf die Konsole zugreifen zu können, muss ich das Administratorpasswirt eingeben. Da mir der Rechner von einem Anbieter eingerichtet wurde, weiß ich dieses PW leider nicht. Aber notfalls frage ich dort nach. 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

einfach mal leer lassen und mit Enter übergehen.

"Der Datenträger scheint mindestens ein nicht behebbares Problem zu enthalten." Aua. ^^ 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

einzige Möglichkeit die ich momentan noch sehe, ist während des XP-Setups die Partition zu löschen und neu anzulegen. Dann wird formatiert und installiert. 

Genau das habe ich probiert. 3 Mal um genau zu sein - auch hier hat er sich aufgehängt.
Ich habe ihn jetzt mal aufgemacht, um die Karte zu tauschen und habe, abgesehen von 3 Kilo Staub, ein seltsam glibberiges, wurmartiges Dings (ein verschmortes Kabel? Ich kann es nicht definieren.) an meiner Festplatte gefunden. o_O Vielleicht ist es also wirklich einfach ein mechanisches Problem gewesen. 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

kannst du ein Foto davon machen ?

Na ob man da jetzt so viel erkennt? Es könnte ein Stück Gummiband sein. Wo auch immer das herkam.  ;D

http://i36.tinypic.com/5zp3zd.jpg

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

das sieht mir aber nicht nach einem lebenswichtigen Teil für den PC aus.

Wenn möglich mal ein anderes Kabel vom Board zur Festplatte verwenden.
Bringt das auch nichts, kanns eigentlich nur an der Platte liegen.
Ich will hier aber niemanden ein neue Platte aufschwätzen, sieht aber aus der Ferne so aus.

So, neue Festplatte eingebaut und siehe da: Alles funktioniert. Danke für die Hilfe.  ;D


« Windows XP: Mein Computer Datet nicht mehr ab, WARUM?? HILFE???Windows XP: Kennwort vergessen, wer kann helfen? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Zugriffszeit
In Milisekunden angegebene Zeit, die das Speichermedium zum Erreichen der gesuchten Daten braucht. Die Zeit ist abhängig vom technischen Verfahren des Mediums sowie ...

Reaktionszeit
In der Elektronik versteht man unter der Reaktionszeit die Zeit, die ein Flachbildschirm benötigt, um die Farbe und die Helligkeit eines Bildpunktes zu ändern. ...