Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

festplatten partition kann nicht geöffnet werden ausser am fernseher

Hi

Habe folegendes Problem : Habe auf meiner externen Festplatte 2 Partitionen, Es werden beide angezeigt. Partition a kann problemlos geöffnet werden.Bei partition B bekomme ich die Fehlermeldung auf J kann nicht zugegriffen werden falscher Parameter.Das merkwürdige ist auf meinem samsung fernseher kann ich problemlos beide öffnen,habe es auch an anderen Rechnern versucht keine chance...Ich habe es mit testdisk probiert aber auch da wird nichts angezeigt, was könnte ich noch versuchen um die Daten wieder zu bekommen ( sind unglaublich wichtige erinnerungen die ich dummerweiße auf einem andren rechner gesichert hatte, der leider auch noch geklaut wurde..). Und meinen fernseher kann ich ja schlecht unterm arm durch die Gegend tragen geschweige denn von ihm daten kopieren ;-) 

Würde mich sehr über Hilfe freuen!



Antworten zu festplatten partition kann nicht geöffnet werden ausser am fernseher:

Lade und installiere "EaseUS-Partitionmaster", starte die Software während die externe Platte angesteckt ist und erstelle von dem EaseUS-Menü ein Bild, das hier gezeigt wird.
Danach kann dir sicher besser Rat gegeben werden wie du die Daten der Partition in ein windows-kompatibles Format auf einen anderen Datenträger kopieren kannst.

Hallo!

Ich zitiere mich mal selbst aus einem anderen Beitrag:

.....muss mal wieder Linux ran. Lade dir also eine Linuxversion runter (z.B. PartedMagic/Knoppix/Ubuntu etc.). Diese ISO brennst du dann als bootfähige CD oder erstellst damit einen bootfähigen Stick (wenn du nicht weißt, wie man das macht, frage hier nach!). Davon bootest du dann deinen Rechner (ggf. vorher die Bootreihenfolge im BIOS/UEFI anpassen) und startest das Betriebssystem als sogenannte Live-CD (PartedMagic und Knoppix sind reine Live-CD-OS, Ubuntu den Ausprobieren-Modus nach dem Start wählen). Das OS wird komplett in den Arbeitsspeicher geladen und es wird nichts am Rechner verändert (Windows kann das nicht). Nun öffnest du den Dateimanager und suchst ......deine Daten (angepasst an diesen Beitrag)..... (die Laufwerks- und Partitionsbezeichnungen unter Linux sind anders und informativer, z.B. sda1). Diese kopierst du dann dorthin, wo du sie haben willst.
So weit die Theorie, wenn die Daten noch vorhanden sind und die Partition nicht weiter beschädigt ist.

Gruß

wow das ging ja super schnell!

Das Menü des EaseUS-Partitionierer ist leider nicht gut auswertbar.
Zumindestv hast du ein Laufwerk in der Grafik unterhalb des Bildbereiches.
Wiederhole das mit dem Bild bitte nochmals - aber dieses Mal in der Datenträgerverwaltung von Windows und verschiebe die Trenner der Fenster so, daß alle Grafiken der Laufwerke und die Tabelle komplett zu sehen sind.

es handelt sich um die Partition J

Die Daten des Datenträger 2 sind demnach die für dich interessanten...
und du kannst per Dateimanager alle Daten im Laufwerk H lesen und kopieren?

Für dich interessant sind die Daten der Partition "J" - die in dem Bild als "RAW" (ohne Dateiformat) angezeigt werden... ?
Komisch ist das schon, daß diese Partition sowohl unter EaseUS - als auch in der Datenträgerverwaltung als "0 byte belegt" dargestellt sind.

Da taucht tatsächlich die Überlegung auf - ob dein TV-Gerät die von dir erwähnten Daten nicht aus anderem Speicherbereich abspielt....

Als nächste Aktion solltest du doch noch solchen bootfähige Linux-Live-System erstellen und damit booten.
(Kontrolle ob "J" (RAW) wirklich leer ist...)
Wer hat denn der Partition den Status "Backup" verpaßt?

Besitzt du evtl. die Acronis-Software "Disk-Director" ? und Acronis-True-Image? - Damit sind auch Partitionsmanipulationen möglich (in größerem Umfang als mit EaseUS und der Datenträgerverwaltung).

Was für ein Laufwerk ist denn der Datenträger-0, der mit 14,91 GB als Basisdatenträger gezeigt wird?
Ist das eine intern eingebaute Karte oder... ?
Ganz wenig an Daten ist auf dem Datenträger belegt. Vielleicht ist der belegt Bereich auch nur die "interne Struktur" für das NTFS-Dateisystem... ?

Ich habe vorher Testdisk drüber laufen lassen... da wird zumindest angezeigt das es wohl 345/375 gb enthält..vllt soll das aber auch nur die Partitionsgröße sein. Ich habe es gerade noch einmal versucht ,die Daten( zumindest Bilder und Videos)  werden problemlos angezeigt. Mit hat damals ein sogenannter Spezialist den Pc neu installiert und der Partition dan wohl auch den Namen gegeben , ich kann dise Person aber aus privaten Gründen nicht kontanktieren...Ich kann ganz normal auf H zugreifen ,lesen sowie kopieren. Ich besitze diese Programme nicht , es kann aber gut sein das diese damals benutzt wurden.

Der Datenträger D mit 14.91 gb ist wenn ich das richtig verstanden habe eine spezielle Karte die ähnlich wie ram benutzt werden kann. Sorry bin eher nicht der Pc versteher...

Acronis-True-Image wäre schon eine gute Sache, um von der Festplatte mit den Partitionen H + J eine 1 : 1 Kopie zu erstellen und in dieser Kopie den Versuch starten, "RAW" in NTFS umzuwandeln - ohne daß evtl. darin enthaltene Daten verändert werden.
(Am Original nach Möglichkeit gar nicht schreibend "herum manipulieren". - Damit es in seiner aktuellen Form so lange zur Verfügung steht - bis du die Daten wieder brauchbar in einem Dateisystem gespeichert hast, das von Windows gelesen werden kann.)

Wie koppelst du die HDD mit dem TV--Gerät, daß auf dem Wege die Daten aus "J" dargestellt werden können?
(Überlegung da zwischen "digitale Auskopplung" was in das TV-Gerät eingespeist wird.)

Ich schließe die HDD ganz normal über den usb Anschluss an , was ist mit * digitaler Auskopplung gemeint ? Gibt es Acronis trueimage als freeware oder muss ich das kaufen ?

Acronis-Software ist in allen Formen Kaufsoftware - aber viele Festplattenhersteller bieten für ihre Produkte solche "Acronis-Abwandlungen" frei downloadbar an.
Wer ist der Hersteller der Festplatte, die du als externe HDD in Verwendung hast?
Ist diese Platte womöglich in einem USB-Schutzgehäuse und du kannst feststellen welche Platte darin untergebracht ist?

"Digital Auskoppeln" = so wie die Daten per USB in das TV-Gerät gelangen - eine "Weiche" dazwischen klöppeln, um die Daten an anderer Stelle (auf ein Speichermedium) aufzuzeichnen.

Wie rufst du die Daten aus "J" denn auf, daß sie per TV-Bildschirm gezeigt werden?
Startest du im TV-Gerät einen bestimmten Player - oder welche Oberfläche benutzt du, um die Bilder und Videos zu sehen?
TV-Gerät ist was für eins?

Ich gehe bei dem Fernseher Samsung über Source auf die jeweilige Platte danach kann dann gewählt werden ob Fotos/Videos/Musik abgespielt werden kann.Die Hdd ist eine Toshiba Store.E Alu 2s ..

ps bei source wird die Platte dann doppelt angezeigt eben partion h und j auf beide kann ich auf dem Fernseher zugreifen auf dem Rechner eben nur auf h


« URL verändert sichwindows 8 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Partition
Eine Partition ist ein eigenständiger Bereich auf der Festplatte. Festplatten lassen sich in mehrere Partitionen unterteilen, die dann wie eigene Laufwerke behandelt...

Partitionieren
Unter Partitionieren versteht man das Erstellen verschiedener Partitionen auf der Festplatte des Computers. Das Programm "fdisk" auf einer Windows-Startdiskette kann Part...