Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Bild springt in allen Programmen

Mein PC (HP Pavillion) ist 4-5 Jahre alt, OS Win7, NVIDIA GeForce Grafikkarte 120GT, RAM 6 GB, HD 2x 1 TB.

Das Problem des Bild springens trat schon diverse Male auf, nach Abhängen von Strom und Internet für 2 Tage ging es wieder ein paar Tage gut, danach ging es wieder los.
Treiberaktualisierungen und Start von Reparaturprogrammen haben bisher nicht geholfen. Nun taucht es auch im "abgesicherten Modus" auf, weiß daher nicht weiter.



Antworten zu Bild springt in allen Programmen:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Kannst du bitte das "Bildspringen" genauer beschreiben.
Ansonsten würde ich auf einen fehlerhaften Grafikchip tipen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Danke für die Rückmeldung!

Das Bildspringen äussert sich in einem schnellen nach oben und unten scrollen. Besonders auffällig in Outlook, wenn die Mails hoch und runter springen, so schnell, dass man mit dem Cursor nichts anclicken kann, aber auch in anderen Nicht-MS-Programmen stellt sich dieses Phänomen ein.

Hilft das weiter? Einen anderen Bildschirm hatte ich gleich zu Beginn ausprobiert, auch die Grafikkarte im Gerätemanager gecheckt, aber nichts ausrichten können.

Bin dankbar für jeden Tip!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Also am Bildschirm schreibst du kann es nicht liegen? Wurde auch ein anderes Monitor-Kabel verwendet. Deine Beschreibung liest sich eher als wenn der Monitor keine Synchronation zustande bringen würde.
Nach Malware und Viren wurde schon das System durchsucht?
Da ja keine genaue Bezeichnung des PC gegeben wurde, hat dieser ev. eine integrierte Grafikkarte, dann versuche über diese zu Arbeiten. Ansonsten mal nur mit einem Rambaustein versuchen.
Wenn du den PC startest, tritt das Problem sofort auf, oder erst nachdem Windows gestartet wurde?
Dann versuche mit einer Linux Distribution von CD oder USB Stick, den PC zu starten und versuche einige Zeit mit Linux zu Arbeiten ob auch hier das Problem zu sehen ist.
Als Linux wurde ich dir Knoppix empfehlen.
http://www.knopper.net/knoppix/
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Herzlichen Dank für die ausführliche Antwort und die vielen Tipps. Zu Deinen offenen Fragen kann ich folgendes antworten:
- das Monitor-Kabel habe ich nicht ausgetauscht, da es fest in einem Kabelkanal liegt und daher zumindest nie mechanisch strapaziert wurde.
Der PC ist ein Tower-Modell von HP Model Pavilion A 6758 DE mit 2x Quad Q93, 2,5 GHz RAM 6 GB, Geforce GT 120 1 GB Speicher. Ich arbeite mit Win7 Ultimate 64 Bit, der PC ist gerade 6 Jahre alt geworden.
Das Problem tritt nicht gleich beim Start auf sondern erst nach einer Weile der Benutzung. Sowohl der Windows Defender wie auch mein Kaspersky Internet Security sorgen für Virenschutz, hier bin ich eh besonders vorsichtig.
Interessanterweise verhält er sich seit gestern Nachmittag auch ruhig, vielleicht, weil ich das kabellose Plantronics Headset aus einem USB Slot entfernt habe? Ich werde das beobachten. Dein Tip nur über die Grafikkarte oder dediziert über den Rambaustein zu arbeiten überfordert mich als schnöder User, wüsste nicht, wie ich das anstellen soll. Mit Linux zu arbeiten widerstrebt mir ehrlich gesagt, das habe ich zuletzt Mitte der 80er Jahre praktiziert, seitdem nicht mehr ...
Hm, vielleicht liegt es an dem externen Device der Störimpulse über die USB SS einstreut? Ich werde das beobachtichten. Aber Danke auf jeden Fall!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Eher unwahrscheinlich, dass es aus dem USB Bereich kommt, abber möglich ist alles.
Ein Bildscrollen tritt meist dann auf wenn die Synchronisatzion im Bereich Video nicht mehr gegeben ist. Dies kann am Monitor wie auch Kabel, oder defekter Kondensator am Board bzw Grafikkarte liegen. Könnte aber auch eine Kaltlötstelle sein, welche bei Erwärmung eine leiterbahn unterbricht. Warten wir mal ab was sich weiter tut.
Mit Linux solltest du ja auch nicht arbeiten sondern von Live CD nur testen. Linux braucht nicht auf die Festplatte installiert werden.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke, das klingt plausibel. Sollte es wieder auftreten, und davon gehe ich aus, dann wechsle ich mal das Kabel und wenn das ausgeschlossen werden kann, dann probiere ich gern Deine anderen Tipps!  :)


« Windows 7: Kann man problemlos Downloads folder löschen?Fehler bei Winows Upates »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grafikkarte
Mit der Grafikkarte werden die Bildsignale an den Monitor weitergegeben, das heißt er steuert bei einem Personal Computer die Bildschirmanzeige. Bei der Ausfüh...

VGA Grafikkarte
VGA ist eine Abkürzung und steht für Video Graphics Array und sind analoge Grafikkarten für Personal Computern, die über einen eigenen Bildspeicher ve...

D-RAM
Die Abkürzung steht für D-RAM. Dies ist der Dynamic Random Access Memory - der dynamische Arbeitsspeicher oder dynamisches RAM. RAM gehört zum Hauptspeiche...