Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Win-Explorer: Dateien fehlen und Suchfunktion tut nicht

Mein Computer-System: Windows 7; ACER Aspire 5742Z
Kaufdatum 11/2010

Von gestern auf heute zeigt der Windows-Explorer manche Dateien nicht, z. B. einige pdfs und xls (andere des gleichen Typs werden aber angezeigt). Die vermeintlich fehlenden sind aber tatsächlich da, denn wenn ich in dem entsprechenden Programm den Befehl "öffnen" gebe, werden sie in dem sich dann öffnenden Fenster angezeigt.

Außerdem (auch ganz plötzlich) reagiert das Suchfeld (oben rechts im Explorer) nicht mehr, wenn ich einen Suchbegriff eingebe und dann "Enter" drücke.

Habe es schon einmal mit Neustart probiert - keine Besserung.
Unter "Ordneroptionen" / "Ansicht" ist auch nach wie vor brav der Knopf "Ausgeblendete Dateien...anzeigen" markiert.

Also bin ich mit meinem LAtein am Ende und hoffe auf Hilfe aus der Gemeinschaft... Danke im Voraus!



Antworten zu Win-Explorer: Dateien fehlen und Suchfunktion tut nicht:

Die fraglichen Dateien vorsichtshalber mit den entsprechenden Programmen auf anderne Datenträger sichern.
Anschließend:
Die Festplatte, auf der sich die fraglichen Dateien (nicht die erstellten Kopien) befinden, mit rechts anklicken
>Eigenschaften >Extras >Fehlerüberprüfung den Button "jetzt prüfen" anklicken. Beide Kästchen anhaken und je nach Größe der Festplatte... kleinen Spaziergang machen.
Danach sollte alles wieder ok sein. Möglicherweise fallen aber die fraglichen Dateien der Fehlerkorrektur zum Opfer.
(Gehe mal davon aus, daß ein Teil des Directories in einem fehlerhaften Cluster liegt, oder etwas in der Art)
Deshalb haben wir die aber vorher gesichert.
Da bei diesem Verfahren fehlerhafte Sektoren als belegt gekennzeichnet werden und für lösch- und Schreibzugriffe gesperrt werden, können wir jetzt die gesicherten Dateien gefahrlos zurückspielen.

Vielen Dank für den Tip. Habe eine Datensicherung über Synchredible angestoßen, die jetzt schon > 12 Stunden läuft. Wenn ich die Geduld verliere, probiere ich es mit der in Win7 eingebauten Sicherungsfunktion. Zwischenzeitlich habe ich eine kleine (aber zeitaufwendige) Umgehungsmöglichkeit gefunden: in die Anwendung gehen, "Öffnen" und dort den jetzt sichtbaren Dateinamen verändern (z. B. durch Zusatz einer "1"). Dann wird die datei auch im Explorer wieder sichtbar. Die Festplatte werde ich aber entsprechend Deinem Rat so bald wie möglich überprüfen und ggf. reparieren. Nochmals Dank für den Tip! ;)


« Medienprogramm öffnet sich bei jedem Tastendruck.. (VLC, WMP)Betriebssystem »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!