Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Sound funktioniert nicht mehr

Hallo :-),

ich habe seit heute eine Problem mit meinem Sound unter Win7 (32bit). Nach dem Start funktionierte der Ton nicht mehr. Unten rechts im Bildschirm auf dem Lautsprechersymbol wurde ein rotes X angezeigt. Nach zweimaligem Neustart war das X weg, laut Mixer lief der Ton, es kam aber nichts aus den Lautsprechern, auch nicht aus dem externen (hab ihn am Handy geteustet, via Kabel und Bluetooth und dort funktioniert er). Dafür war aber auch der Realtek aus dem Gerätemanager verschwunden und dort gab es nur noch ein 'High Definition Audio Gerät'. Habe dann den Realtektreiber neu installiert, nach dem Neustart waren sowohl das rote X als auch der Realtek im Gerätemanager wieder da. Im Bios ist alles enabled, Updates installiert, den Mixer hab ich gecheckt, Treiber de- und installiert...
Habe daraufhin eine Systemwiederherstellung auf den 7.11. gemacht (letztes Update) und nun ist Realtek wieder weg, das 'High Definition Audio Gerät' zurück und nach wie vor kein Ton da :rolleyes:.
Ist es richtig, dass das High Definition Audio Gerät zur Grafikkarte gehört, während Realtek auf dem Mainboard sitzt? Und arbeiten die beiden unabhängig voneinander oder nur miteinander?
Ich bin mittlerweile ziemlich sicher, dass wohl der Soundchip kaputt sein muss. Daher meine Frage: wäre es möglich den Sound über eine externe Soundkarte (USB) wiederherzustellen oder verträgt sich sowas nicht mit der bestehenden Hardware? Ich habe einen Fujitsu Siemans S7110, ca. 10 Jahre alt (hänge ein Bild mit Spezifikationen an). Ich habe den RAM erweitert, den Lüfter ausgetauscht und eine neu Festplatte verbaut, ansonsten ist alles wie gehabt.

Vielen Dank :)



Antworten zu Sound funktioniert nicht mehr:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Moin,
da wird der soundchip kaput sein. Kaufe Dir eine preiswerte PCI soundkarte und baue die ein.  Die Usb lösung mag zwar einfach sein, aber eine einbaukarte ist beständiger. realtec treiber deinstalieren und soundchip im bios abschalten. Im gerätemanger gibt es meist zwei audiogeräte:
Eines von der grafikkarte, welches Du aber nicht mal eben anzapfen kannst und deinen soundchip. Ist beides onbord, ist reperatur zu teuer.

Man könnte mit einer Koppix DVd von usb oder DVD den soundchip testen, um herauszufinden, ob er kaput ist oder windoese ein problem hat.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

Dank für die Antwort :). Hab es nochmal mit Knoppix versucht, aber auch keinen Erfolg gehabt. Wenn ich dort nach Audiokomponenten suche zeigt er auch nur einen 'HDA-Intel' an und keinen Realtek. Hab um ganz sicher zu gehen das System neu aufgespielt, hat auch nicht geholfen.
Ich werde mich dann mal nach einer neuen Soundkarte umschauen und beim nächsten Defekt dann doch nach einem neuen Rechner :).
Vielen Dank für die Hilfe und liebe Grüße :)


« Windows 10: Critical Service failedPc kann nicht zurückgesetzt werden »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Soundkarte/ -prozessor
Eine Soundkarte, (auch Audiokarte, selten Tonkarte - im Englischen Sound Card) verwandelt Tondateien in Signale für die Lautsprecher um. Dafür gibt es einen eig...

Toner
Als Toner bezeichnet man vor allem in Kopieren und Laserdruckern verwendeter Farbstoff. Es ist ein Pulver winzigkleinen Teilchen. Aufgrund dieser sehr kleinen Teilchen is...

Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...