Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Computer friert - Zurücksetzen

Frohes Neues Jahr!
mein Windows 10 friert seit 2-3 Wochen immer öfter. am bestimmten App scheint es nicht zu liegen.
vor ein Paar Tagen habe ich ihn zurückgesetzt, mit "Datei behalten", das Problem  besteht weiterhin. würde ein VOLL-Zurücksetzen Sinn machen oder soll ich das Gerät direkt in Reparatur senden? .... (würde ich natürlich lieber nicht tun:( :-\
herlzichen Dank



Antworten zu Computer friert - Zurücksetzen:

Falls die auftretenden Probleme tatsächlich am System liegen...
Da hat Microsoft die Möglichkeit eingeräumt, auf der Software-Downloadseite eine "Aktualisierung" durchzuführen - die eigenen Daten und installierten Programme werden so behandelt wie bei "Inplace-Upgrade" (bleiben erhalten).
https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10
Nutze den Link "Jetzt aktualisieren" und stelle im Anschluß (und nach Neustart deines Rechner) fest ob die Probleme dadurch behoben wurden.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

vielen Dank, ich verstehe. es erscheint eine Meldung  - "wählen Sie diesen Link um 8 GB freizugeben", und danach "setzen Sie ein externes Gerät mit mindestens 11 GB Speicherplatz ein"
ich habe aber keineswegs die Möglichkeit 8 GB freizugeben - mein Gerät hat fast keine Dateien drauf und im Anhang sind alle Programme... also fast nichts!
mein Gerät kann also nicht auf den neuesten Stand aktualisiert werden, und womöglich liegt darin das Problem? was soll ich in diesem Fall tun?
herzlichen Dank

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

p.s. ich hatte bereits vor einigen Wochen probiert die Updates zu installieren wie hier beschrieben
https://support.microsoft.com/de-ch/help/4013876/windows-10-free-up-space-to-install-the-latest-features-update
den Stick angeschlossen, erhielt dann aber immer die Meldung dass es auf dem RECHNER trotz dem Stick noch Platz braucht:( was tun?

Stelle bitte deinen Rechner vor (Hersteller und modellbezeichnung), den du mit Windows-10 betreibst.
Betreibst du einen Rechner ohne Festplatte / ohne freien Speicherplatz auf der Festplatte?

Deine Fragmente an Informationen was an welcher Stelle / in welcher Position des Ablaufs einer Aktualisierung passiert oder gefordert wird, kann nicht genutzt werden als ASusgangspunkt für weitere Ratschläge.

Freer Speicherplatz ist in jedem Falle erforderlich, um die Sicherungsdaten in ein zeitweilig erforderliches Verzeichnis zu speichern. (Auch wenn diese Daten nach erfolgreicher Aktualisierung entfernt werden können.)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

vielen Dank, anbei der Screenshot von meinem System

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Eine Erweiterte Datenträgerbereinigung könnte helfen.
Ebenso die auslagerungsdatei auf 2 GB festzulegen sowie die datei für den ruhezustand abzuschalten. Das ganze sollte einige Mengen platz bringen.
http://www.drwindows.de/windows-anleitungen-faq/15633-erweiterte-datentraegerbereinigung-vista-windows-7-8-10-a.html

Das nicht konkret genannte Acer-Notebook ist sicher mit einer Fesrplatte ausgeliefert worden auf der noch freier Speicherplatz ist, daß ich "das Platz schaffen" nicht als das vordergründige Problem sehe.
siehe:

ich habe aber keineswegs die Möglichkeit 8 GB freizugeben - mein Gerät hat fast keine Dateien drauf und im Anhang sind alle Programme... also fast nichts!
Da die ausgegebenen Meldungen ohne Zusammenhang hier eingetragen sind, ist nicht erkennbar welche Routine für welchen Prozeß die Speicherplatzanforderung stellt.
Hier muß hr1 noch nachlegen, daß der Leser erkennen kann was er u.U. anders einleitet als das durch Microsoft eingerichtet ist.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

vielen Dank, ich habe alle von q1 empfohlene Schritte durchgemacht. der Rechner ist während dem Update-Prozess mehrmals eingefroren. es schien zu klappen - nur heute wieder die gleiche Meldung "8 GB Platz fehlen" als ob nichts wäre.... Datenträgerbereinigung nützt nun gar nichts mehr natürlich, es wurde alles gestern bereinigt.
meine Frage: MACHT DIE KOMPLETTE ZURÜCKSETZUNG SINN oder wird es umsonst unter diesen Umständen?
herzlichen Dank

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hier ein Screenshot von meinem System

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Darf man fragen, ob das system mit win10 ausgeliefert wurde?
Die systemangaben sind so leider unvollständig. Acer hat nicht nur ein system verkauft, hier wären genauere angaben zum modell hilfreich.

Die datenträgerbereinigung erfasst drei ordner nicht:
Die temp ordner von benutzer und system, den download odner und den ordner, wo die sicherheitsupdates zwischengespeichert werden.
Ein bild der Datenträgerverwaltung und ein bild von Treesize bringen externen helfern weitere hinweise.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Entschuldigung, es kam keine Meldung bei mir an - daher habe ich Ihre Antwort erst jetzt gesehen.
ja, das System wurde mit Windows 10 ausgeliefert.
welche Infos kann ich sonst (neben dem Screenshot) schicken?

meine Frage: MACHT DIE KOMPLETTE ZURÜCKSETZUNG SINN oder wird es umsonst unter diesen Umständen, bzw. verliere ich nur Zeit?

danke

neben dem Screenshot  -->>  die Modellbezeichnung wie das Acer-Notebook vom Hersteller in den Handel gebracht wurde.
[???]Acer Swift 1 [???]  und ...
Mit genauer Bezeichnung findet auch der Leser unterstützende Dokumente auf den Herstellerseiten.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

vielen Dank!
Acer Aspire 1 A114-31-C4TY


« Probleme mit Windows-7-Updates-KB4480970-und-KB4480960Lenovo All-in-one PC startet nur bis Logo - Windows 10 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!