Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

USB Stick immunisieren

Hallo liebes Forum, ich möchte einen bootbaren USB stick erstellen für die Windows 10 Installation. Er soll mir also als Installationsmedium dienen. Der Pc auf den Windows 10 installiert werden soll ist total leer gefegt. Meine Frage, bootet der USB Stick auch wenn er immunisiert ist. Und startet die Windows 10 Installation auch automatisch, wenn der USB Stick immunisiet ist? Ich habe sehr viel gesucht und keinerlei Antwort finden können. Danke an alle, die das lesen :)!



Antworten zu USB Stick immunisieren:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Was darf man unter imunisieren verstehen?

Immunisieren ist eine Option für USB Sticks z.B. von Bitdefender ....Ich bin mir selber nicht ganz sicher was darunter zu verstehen ist....es scheint zu verhindern, dass auto.inf dateien infiziert werden, welche dann den Pc befallen können...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Bitte nicht so einen murks benutzen. Die hersteller versprechen viel, halten wenig.
Man kann das system anweisen, die autorun.inf nicht mehr auszulesen bzw den mechanismus lahmzulegen.
Sich auf Bitdefender verlassen kann recht riskant sein, insbesondere, wenn eine Personal firewall mitgeliefert wird.
Bespiele den Stick mit win10 und teste.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Der "immunisierte" Stick bekommt oder bekam also ein neues Image aufgespielt, das Betriebssystem mit dem Bitdefender-Schutz wird beim Bootvorgang vom USB-Stick nicht angerührt.
Also sollte das funktionieren.

Eine wohl vorhandene "Immunisierung" kann sich also nicht auswirken. Und, wie q1 schon schrieb, Finger weg von solchen Verschlimmbesserern.

wie ich diese marketingmenschen doch verachte!
es wird von immunisierung gesprochen und damit dem ahnungslosen laien suggeriert, ab sofort wäre der sofort unangreifbar und könnte niemals wieder schädlinge transportieren.

diese virenscanner firmen gehören in grund und boden verklagt! das bisschen geld was die noch haben sollten die in gemeinnütziges abgeben müssen und dann gehören diese firmen aufgelöst!

Ok, Ich bin mir nicht sicher ob verstanden wurde, was ich meine....Ich wollte einen USB Stick immunisieren, bevor ich mit dem Media creation tool Windows 10 auf eben diesen USB stick herunterlade...um zu verhindern, dass ich ggf. Viren etc. mitherunterlade. Wenn ich das mache ist der USB noch fähig von sich aus zu booten und mit der Windows installation zu beginnen oder nicht...das war eigentlich meine Frage. Ich weiß ziemlich verschwurbelt ::)..sry

vergiss bitdefender, vergiss dieses unsinnige immunisieren! das ist wie gesagt eine dumme erfindung der marketingabteilung und hat mit sicherheit wenig bis garnichts zu tun

deinstalliere bitdefender, lass künftig die finger von jeglichen virenscannern, windows 10 hat den windows defender und nur damit läuft windows 10 einigermaßen rund.

OK :)....Danke für die klare Antwort!

Außerdem:
Beim Download der Betriebssystemsoftware (über das "MediaCreationTool") und Erstellen eines bootfähigen USB-Sticks als Installationsmedium - wird dieser Stick total neuformatiert - und damit wäre die "scheinbare Immunisierung" sowieso "dahin".
Im Rahmen des Gesamtvorganges (bootfähigen Stick erstellen) macht die Routine sogar darauf aufmerksam, daß alle auf dem Stick eventuell vorhandenen Daten verlorengehen.


« Windows 10 Schwarzes Bild. google sag mir was gibt keine akustische antwort »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
USB
USB steht für Universal Serial Bus, ein serieller Anschluss am Gehäuse des Computers. Hier lassen sich zahlreiche Geräte, zum Beispiel Drucker, Tastat...

USB Anschluss
USB (der Universal Serial Bus) ist ein Standard zum Anschließen von unter anderem Speichermedien, der sich plattformübergreifend - sowohl bei den Windows und L...

USB Stick
Ein Speichermedium mit verschiedenen Speichergrößen. Siehe auch USB....