Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Internetzugriff unterbinden

Hallo,
ich habe Rechner 1 über LAN mit dem Speedport und dem Internet verbunden. Der Rechner 2 ist über WLAN verbunden.
Wie kann ich erreichen, dass Rechner 2 nicht auf das Internet zugreifen kann, die beiden Rechner aber weiterhin über WLAN Daten austauschen können?



Antworten zu Internetzugriff unterbinden:

Versuche es zuerrst mal mit der MAC-Filterung in deinem WLAN-Router.
(Rechner 2 aussperren)
Beispiele:
https://www.tp-link.com/de/support/faq/927/

« Letzte Änderung: 09.07.20, 16:35:59 von archer »

Geräte auf der FritzBox vom Internet abkoppeln
https://www.schieb.de/766189/geraete-auf-der-fritzbox-vom-internet-abkoppeln

Nenne bitte dein Speedport-Modell...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Du kannst Rechner 2 auch eine statische IP Adresse (ohne Standardgateway) vergeben. Dann kann er nicht mehr auf das Internet zugreifen.

Das mit dem "nicht zugeordnetem Standardgateway" ist aber nur eine Lösung wenn der WLAN-Client "im eigenen Nesitz" ist.

Ein IT-Freak, der die Intrernetsperre entdeckt, wird da schnell Abhilfe schaffen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Versuche es zuerrst mal mit der MAC-Filterung in deinem WLAN-Router.
(Rechner 2 aussperren)
Beispiele:
https://www.tp-link.com/de/support/faq/927/

An den WLAN Router wage ich mich nicht heran.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Du kannst Rechner 2 auch eine statische IP Adresse (ohne Standardgateway) vergeben. Dann kann er nicht mehr auf das Internet zugreifen.
Kann auch umgekehrt nicht vom Internet auf den Rechner zugegriffen werden?

Ich kenne mich leider nicht aus, wie man eine statische Internetadresse vergibt und Standardgateway sagt mir auch nichts.
Wo finde ich eine verständliche Beschreibung?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
handelt es sich immer noch um das gleiche Problem wie vor einem Jahr?

Zitat
Hallo,
ich habe einen Rechner der über Kabel mit dem Speedport verbunden ist und einen zweiten der über WLAN verbunden ist. Die beiden sind über das Heimnetzwerk verbunden. Der "WLAN"-Rechner ist nun sehr alt und ich möchte ihn nur noch für die Datensicherung verwenden. Wie erreiche ich, dass ich nach wie vor Daten zwischen den beiden austauschen knn, ohne dass der Sicherungsrechner eine Verbindung zum Internet hat und dadurch möglicherweise einen Virus einfängt (da ja auf ihm keine Updates mehr stattfinden).
Besten Dank!
Dann hätte ich eine einfachere Lösung für Dich.
Interessiert? Ein "alter" Rechner ist für eine Datensicherung die letzte Möglichkeit. Die Platte darin wird ja auch nicht mehr jungfräulich sein.
Kauf Dir eine externe Platte un sichere die Daten da drauf.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Kann auch umgekehrt nicht vom Internet auf den Rechner zugegriffen werden?
Nein. Lies mal hier:

https://www.pcwelt.de/tipps/IP-Addresse__Von_dynamisch_auf_statisch_umstellen-Windows_8-7936072.html

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Und da sich Deine Netzwerkkenntnisse seit dem ja nicht wirklich verbessert haben, rate ich davon ab, diesen Rechner irgendwie in einem Netzwerk zu verwenden.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Und da sich Deine Netzwerkkenntnisse seit dem ja nicht wirklich verbessert haben, rate ich davon ab, diesen Rechner irgendwie in einem Netzwerk zu verwenden.
Warum sollten sie sich verbessert haben?
Wenn ich ein Problem am Auto habe, lasse ich mich beraten und lasse mich aber nicht zum KFZ-Mechaniker ausbilden.
Es gibt ja zum Glück immer wieder hilfreiche Tipps im Forum, wie der von Daniel von soeben, mit denen auch ein Laie weiterkommt.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich zitiere mal.

Zitat
An den WLAN Router wage ich mich nicht heran.
Nicht die beste Voraussetzung um das Problem zu lösen.
 
Zitat
Ich kenne mich leider nicht aus, wie man eine statische Internetadresse vergibt und Standardgateway sagt mir auch nichts.
Wo finde ich eine verständliche Beschreibung?
Das spricht auch nicht gerade dafür, das Dir hier ein paar Links und Tips dabei helfen, eine sichere Lösung für Dich zu finden. Mit "passenden Beschreibungen" ist das Internet voll, aber man muß das dann auch umseten können.
Und eine Antwort auf meine Frage, ob es sich um den gleichen "sehr alten" Rechner handelst, möchtest Du nicht verraten. Dann sichere Deine Daten weiterhin auf einem "jetzt noch älteren " Rechner. Wie kann icht denn auch eine externe Platte vorschlagen, so ein Unsinn aber auch.
Viel Spaß, für mich ist das dann erledigt.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Was hat die beharrliche Frage ob gleicher Rechner mit dem Problem zu tun?
Wenn es der Sache und deiner Neugier dient "nein".
Ob wir damit einer Lösung näher kommen?
Schade, dass du lieber Gast64 dich verabschiedest. Du hast ja so viel Nützliches beigetragen.
Dank an Daniel für den Link.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Was hat die beharrliche Frage ob gleicher Rechner mit dem Problem zu tun?
Wenn es der Sache und deiner Neugier dient "nein".

Habe mir den Thread von damals durchgelesen. Die Frage ist schon berechtigt weil du genau dasselbe Thema damals hattest und nicht umgesetzt bekommen hast. Da stellt man sich schon die Frage warum.

--
Oliver

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Und so lasse ich es nicht stehen. Wieso wird jetzt mit einer statischen IP-Adresse der Zugriff auf das Internet verhindert? Im genannten Link war leider nicht zu lesen, wie mit der statischen IP-Adresse der Zugriff auf das Internet verhindert werden sollte. Dann gehe ich mal davon aus, das Dir per PN erklärt wurde, was das mit dem Standardgäteway auf sich hat und welche feste IP-Adresse eingestellt werden kann oder muss, bzw. was als Standardgateway eingestellt werden muß, um den Intrenetzugriff zu verhindern.
Und die Frage nach dem Rechner hat gewiß etwas mit diesem Problem zu tun. Sonst würde ich nicht fragen. Ab einemgewissen Alter steht die Frage nach dem Betriebssystem ganz oben auf der Liste. Und weiterhin hat die Frage nach dem Rechner was damit zu tun, um etwas über den Hintergrund der Zugriffsbeschränkung für diesen Rechner zu erfahren, da verschiedene Möglichkeiten angewendet werden müssen, um das jeweilige Ziel auch zu erreichen. Es besteht ein wesentlicher Unterschied in den Maßnahmen, einen Internetzugriff für eine Person am Rechner oder den selbstständigen Zugriff des Rechners zu verhindern. Aber ich bin ja nur "Neugierig"


« Schwerwiegender Fehler im System von Windows XPKann Datei kopieren, aber nicht löschen, umbenennen oder Eigenschaften öffnen!? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

LAN
LAN ist eine Abkürzung und steht für Local Area Network. Übersetzen kann man es als lokales Netzwerk. Dies ist ein kleines firmeninternes oder Heim-Netzwer...

W LAN
WLAN: das steht für "Wireless Local Area Network", ein Funk-Netzwerk.Siehe WLAN. ...