Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Links gehen nicht mehr - nur von https Seiten aus!?

Ich dreh am Rad. Rechner läuft ohne Probleme, nur der IE zickt herum. Links an sich gehen, aber:

Sobald ich mich in eine SSL gesicherte Seite einlogge bzw. will (ebay, Onlineshop etc.) und oben "https" stehen habe, funktionieren Links, welche auf eine externe, ungeschütze Seite verweisen nicht mehr. Einloggen teilweise auch erst gar nicht möglich, da ich nicht weitergeleitet werde. Innerhalb des Bereiches gehen alle Links / Verweise. SSL Seiten gehen also, nur der Verweis hinaus, auf fremde Seiten nicht.

Bei ebay kommt diese Meldung:
"Wenn Sie diese Seite sehen, bedeutet das, dass Ihre Browsereinstellungen die automatische Umleitung zu einer neuen URL verhindern.

Klicken Sie bitte hier, um fortzufahren. ""

Woran kanns liegen?
Habe hijackthis, Antivir, TrendMicro HouseCall etc. drüber laufen lassen. Nichts mehr vorhanden an Trojanern und Würmern. Habe gestern die letzten runtergehauen, seit dem ist das Problem vorhanden.

In den Interneteinstellungen habe ich auch nichts gefunden. Meta Refresh und Java ist an, Sitzungscookies auch. Interneteinstellungen überall wieder auf "Standard" gesetzt.

Gibt es ein Script / Einstellung, welche Links aus gesicherten Bereichen hinaus blockt?
Habe bei google nichts gefunden. Oder kann man durch eine Wurmkur mir Adware etc. seinen Browser beschädigen?

Internet Explorer 6.1, Windows XP mit SP1. Firewall Sygate testweise sogar mal deinstalliert. Kein Erfolg.

Danke schonmal!



Antworten zu Win XP: Links gehen nicht mehr - nur von https Seiten aus!?:

das kann nur eine virus sein ich hab das gleich problem gehabt ich hab dann ein paar mal ad-ware drüber laufen lassen dan ging es aber das es nach einem reboot wider nicht ging hab ich den rechner neu auf gesetzt. mir wurd empfohle eine knopix antviren boot cd zu nehmen damit sollte es gehen ich hab es aber nicht geteste. aber es liegt defenitiv an einem programm was sich eingeschleust hat.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Der Hinweis auf Computerviren - oder ganz allgemein auf Schadprogramme hat schon seine Berechtigung. Allerdings stelle ich fest, das dieser Hinweis langsam so was wie eine Inflation erlebt. Es gibt außer Computerviren auch noch andere Möglichkeiten.
In Deinem Fall, @Hisky, setze erst eimal alle Internet- Einstellungen zurück. Damit eben auch viele von denen, die Schadprogramme verändern können:



Übrigens: hijackthis ist immer gut. Ich führe dies auch ohne Schadbefall regelmäßig durch. Dabei bin ich allerdings nicht so blauäugig, mich darauf zu 100% zu verlassen - ist nur eine einfache Ergänzung meiner Sicherheitsmaßnahmen.
Jürgen

« Letzte Änderung: 01.02.05, 10:29:41 von jüki »

Danke für die Tipps.

Habe ich leider schon 2-3 Mal gemacht. Hat nichts gebracht. Hijackthis zeigt auch nur grüne Smilies an. (soweit man www.hijackthis.de glauben kann)

Ad-ware, Antivir und CWShredder findet nichts  ???


« Win XP: XP-Bootmanager deaktivierenWin ME: Monitor-Auflösung plötzlich niedrig! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grundstrich
Der Begriff des Grundstrichs im Bereich der Typografie, bezeichnet den senkrechten Strich der Buchstaben. Bei Schriftarten mit variabler Strichstärke, wie zum Beispi...

Haarstrich
Der Begriff Haarstrich stammt aus dem Bereich der Typographie. Bei Schriften, wie zum Beispiel der Antiquaschrift mit unterschiedlichen Strichstärken, wird zwischen ...

Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...