Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win98: Internet

Tach,

hab das Problem das mein Rechner:
Soyo K7vem Pro mit KLE133 Via VT8361 OnBoard Grafik
Athlon XP 1700+
1 GB Pc 133 Ram
2 UDMA 100 IDE Festplatten
Realtek8139 PCI Fast Ethernet Karte 100 Mbit
1024 Kbit DSL Anschluß
Win 98SE

also das er, wenn ich im Internetz bin nach ca 1Stunde anfängt
sekundenweise auszusetzen, erst selten und denn immer öfter so das irgendwann fast gar nichts mehr geht. Also er setzt für ein paar Sekunden komplett aus, d.h Maus,Tastatur reagiert nicht, Uhr steht
dann auch, was man daran merkt das die Zeit nach einieger Zeit eben nicht mehr stimmt (also geht nach). Umso höher die Bandbreite, mit der Datentransfer stattfindet, umso heftiger. Egal ob P2P, Normal-Downloads(z.b. Knoppix) oder nur Surfen, wobei es beim Surfen eigentlich fast nicht auffällt da die Bandbreite sehr niedrig bleibt es sei denn ich öffne Mediastreams etc.
Also ich bin der Meinung das er das früher noch nicht gemacht hat, aber vielleicht ist es mir auch erst jetzt aufgefallen?
Kommt das jemandem bekannt vor? Liegts an Windows? Netzwerkkarte? Grafikkarte? Netzwerkkabel? (ist allerdings bei Netzwerkverbindungen zu meinem Notebook nicht so, auch ist mir dieses eigentümliche Verhalten auch bei meinem Notebook selbst noch nie aufgefallen).
Die Macke verschwindet auch erst wenn ich den Rechner neu starte, also
abmelden und neuanmelden (bei mir ist DSL über DFÜ konfiguriert) bringt nix.
Nervt irgendwie, jemand ne Idee?      



Antworten zu Win98: Internet:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hast du die notwendigen Updates für DSL installiert. Findest du unter diesem Link:
http://www.dslteam.de/opt.html

Nö hatte bisher auch immer ohne funktioniert, aber danke für den Tipp kann ja nich schaden. Mach ich mal und kuck mal obs was bringt.

Habs mir mal genauer angeschaut und hab so meine Zweifel..
Die Geschwindigkeit ist ja nicht das Problem, aber ich probiers mal.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Genau, ist als Versuch gedacht, da mir sonst hierzu auch keine Erklärung einfällt. Aber Win98 ist in der Grundversion nicht für DSL abgestimmt, daher die Updates.
Hast du mal probiert Virewächter und Firewall probeweise zu deaktivieren. Vielleicht legen diese den Verkehr bei zu hohem Traffic lahm ?

Also neee,

die Patches die da so zu finden sind sind ja wohl teilweise sowas von Sch....! Die Microsoft Updates OK, aber der Rest viel zu hohe MTU viel zu kleine TTL Werte. Hat bei mir nur dazu geführt das ich diverse Websites gar nicht mehr öffnen konnte bis ich die Registry-Werte wieder zurückgeschrieben hatte.
Sorry 98er ist ja nicht Deine Schuld, aber das solltest Du nicht nochmal weiterempfehlen.


« Win XP MS Word MakrosWin XP: kann nicht installieren »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Provider
Ein Provider ist ein Zugriffs- oder Zugangsanbieter für Telefon- und Internetdienste. Ein Zugangsprovider erlaubt die Einwahl per Modem oder DSL, während ein Em...

Prozessfarben
Prozessfarben, auch Druckfarben genannt, werden durch Mischen der Gundfarben Cyan, Maganta, Gelb und Schwarz (CMYK-Farbraum) erzeugt. Diese Art der Farbmischung wird auch...