Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Gastkonto mir mehr Rechten

Hi @ll

Ich habe zwei kleine Geschwister die andauernd unkontrolliert Programme mit FSK16 und 18 installieren also hab ich mir Gedacht ich erstelle ein Administrator Konto mit Passwort um Programme zu installieren und ein Gastkonto für die kleinen damit sie die Programme ausführen können.
Nun kann ich die Programme auf dem Gastkonto nicht installieren aber genausowenig ausführen. Wenn ich Vollzugriff gebe kann ich auch wieder installieren. Gibts da vielleicht irgdnwas wo man speziell angeben kann was der Benutzer darf und was nicht?

danke im vorraus
mfg me



Antworten zu Gastkonto mir mehr Rechten:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Bei der Installation gibt es bei vielen Spielen die Aufforderung und Frage: "Wollen Sie das Programm nur für diesen Benutzer installieren oder für alle?" (Außer man benutzt die berühmte sinnlose Express-Installation  ;) )

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Gehe ich mal davon aus, Du hast Win XP.
Start > Ausführen > Eingabe
control userpasswords2 > OK.
Nun einen Haken oben rein "Benutzer müssen..."
Das Gastkonto markieren > Eigenschaften > Gruppenmitgliedschaft > und auswählen:



Übernehmen > OK. Nun, und dann den Haken (wenn gewünscht) wieder raus, das Konto mit dem "default" angemeldet wird auswählen > OK:
Achtung - ein paar Grundkenntnisse sollten bei diesem Eingriff vorhanden sein. Man kann auch sehr viel kaputt machen!
Jürgen

« Letzte Änderung: 24.12.05, 00:31:22 von jüki »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Bei der Installation gibt es bei vielen Spielen die Aufforderung und Frage: "Wollen Sie das Programm nur für diesen Benutzer installieren oder für alle?" (Außer man benutzt die berühmte sinnlose Express-Installation  ;) )

Nützt mir viel wenn ich das Programm für alle User installiere es aber aufgrund des Gastkonto-Status nicht ausführen kann. Frage lesen und Antworten wär thx

@jürki danke für die Antwort werde das morgen gleich mal ausprobieren und dann mal Bericht erstatten obs funzt oder net

frohe weihnachten ;o)

Hallo,

Hmm, nur würd' ich nicht das Gastkonto nehmen sondern eine eigene gruppe erstellen und neue benutzerkonten mit eingeschränkten Rechten

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn du mir noch verraten könntest wie das funktioniert wäre ich dir sehr verbunden^^ Hab mich bis jetz noch nie so wirklich mit den Kontotypen auseinandergesetzt...hab für mich halt immer n admin konto gemacht und dann hat die Sache gepasst :[

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Mach ich. Ich fertige eine Anleitung an - aber nicht heut. Bei mir ist heut so ein blöder Termin...
Morgen, wenns dann noch gewünscht wird.
Jürgen

PS: Allen ein schönes Weihnachtsfest!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja klar is kein Problem hauptsache ich bekomm das irgendwann noch hin *gg* dir auch frohe weihnachten

Hallo,

mit Start -> Ausführen -> lusrmgr.msc kommst du in die Benutzerverwaltung

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

So - hier nun die versprochene Anleitung.
Vorausschicken maöchte ich - ich würde das Problem anders lösen. Wahrscheinlich mitttels einer zweiten Festplatte, zumindest aber Partition. Ich lasse niemenden in meinem System herumwirtschaften - nicht nur möglicher Schadprogramme wegen, die bei unkontrollierten Installationen mit einer an Sicherheit grenzenden Wahrscheinlichkeit mal mit erscheinen, sondern auch, weil ich mich auf mein System verlassen möchte. Was da - und das ohne Böswilligkeit anzunehmen - eben nicht möglich ist.
Die Möglichkeit von @Kersten ist natürlich ebenfalls sehr effizient - sie verlangt allerdings etwas mehr, als den einfachen Comic, den ich jetzt hier reinsetze. Sie verlangt einen Erwerb von einigem Wissen.
Gastkonto.
Um dessen Verwendung sicherzustellen, sollte das normale Booten mit dem Gastkonto erfolgen - das Admin- Konto nur per PW erreichbar sein. Ein Admin- PW ist leicht in der Systemsteuerung > Benutzerkonten zu erstellen.
Gehe so vor:
Start > Ausführen > Eingabe control userpasswords2:

 





Nun kanst Du Deinem Gast Standardbenutzer- Rechte erteilen:



Oder auch andere, eingeschränkte. Das was Du wählst, wird im nebenstehendem Text erläutert.



Übernehmen > OK.
Und nun den Haken wieder raus, übernehmen, ok.



Das nun erscheinende Fester bleibt leer - der PC bootet ohne Abfrage mit dem Gastkonto.


Zum Wechsel in das Admin- Konto bitte über Start > Beenden > Benutzerwechsel in dfas Admin- Konto wechseln.
Viel Spaß - und ein frohes, friedliches Fest für alle.
Jürgen
« Letzte Änderung: 25.12.05, 16:42:00 von jüki »

Hallo,

Ich würd' das Gast konto dazu nicht nehmen!

M$ schreibt dazu:
"

Wenn Sie jedoch die einfache Dateifreigabe aktivieren, wird auch das Gastkonto aktiviert und erhält die Berechtigung, über das Netzwerk auf das System zuzugreifen. Da es sich bei dem Gastkonto um ein gültiges Konto handelt, wenn es aktiviert wird, und es die Berechtigung erhält, über das Netzwerk auf das System zuzugreifen, könnte ein Angreifer das Gastkonto wie ein gültiges Benutzerkonto nutzen."

Wenn mit diesen Konto dann noch gesurft wird erhält der Angreifer Rechte als Gast, die nicht zu unterschätzen sind und er erhält Rechte als Hauptbenutzer.

Was ist eigentlich so schwer daran einen Benutzeraccount zuerstellen?

mit Start -> Ausführen -> lusrmgr.msc kommst du in die Benutzerverwaltung

hier erstellst du einen neuen Benutzer und fügst diesn in die Gruppe als Hauptbenutzer hinzu.

Dies funktioniert aber nur solange wie es sich bei dem BS nicht um XP-Home handelt! Weil XP-Home kennt keine Hauptbenutzergruppe!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Stimmt schon, @Kersten. Weißt Du, als ich begann, mich in die Grundlagen einzuarbeiten - da war das Wort "Das ist doch ganz leicht", welches mein Freund immer wieder sagte, dazu angetan, meinen Blutdruck zu erhöhen.
Jetzt vermeide ich dies aus selbigen Grunde, wenn ich einem Fragesteller versuche eine Antwort zu geben...
Freilich gibt es vielerlei Möglichkeiten. Auch bei der von mir bevorzugten "control userpassworsd2"- Methode. Dort einfach über "Hinzufügen".
Liegt im vollkommen gleichen Bereich.
Jürgen





Hallo,

eigentlich geht es nicht darum ob es leicht ist oder nicht!
Sondern darum das der aktivierte Gastaccount so schon ein Sicherheitsrisiko ist!

Das hat sogar schon M$ erkannt und diesen jetzt Standardmäßig deaktiviert!

Wenn diese aktiviert und dazu noch Hauptbenutzerrechte bekommt ???
ich weiß net.

Deshalb der Vorschlag einen Benutzeranzulegen und diesen in die gruppe Hauptbenutzer hinzufügen. fertig

Denn dieser Benutzer hat nicht die dubiosen Gastaccountbenutzerrechte!

sondern klar formulierte Rechte.

und den Gast deaktivieren/ deaktiviert lassen!  ;)


« Problem mit system32\cmd.exe, bei rechtklick auf dateien kommt nichtsmein internet funktioniert net richtig »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Administrator
Auf einem Windows-PC kann man Benutzer mit verschiedenen Rechten anlegen. Der Administrator hat gegenüber anderen Nutzern alle Rechte. Er kann sowohl Programme insta...

Benutzerkonto
Windows bietet die Möglichkeit Benutzerkonten, kurz Nutzerkonten, anzulegen. Auf diese Weise kann ein Rechner von mehreren Nutzern verwendet werden.   Bei jed...

Benutzerkontensteuerung
Im Windows Betriebssystem können Benutzerkonten anglegt werden. Mithilfe der Benutzerkontensteuerung bei Windows Vista und Windows 7 (User Account Control, kurz UAC)...