Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

nvidia Grafikkarte

Hallo!!

Ich übe mich weiterhin im Umgang mit Suse 10.1. Ich möchte gerne meine Grafikkarte installieren. Ich nutze eine G-Force 2. Über Nvidia habe ich mir den Treiber heruntergeladen.
Laut Anweisung soll ich die Installation im Terminal mit der Eingabe

sh NVIDIA-Linux-x86-1.0-8776-pkg1.run

starten. Die Installation startet, wird aber nicht beendet. Das ganze sieht so aus:

Verifying archive integrity... OK
Uncompressing NVIDIA Accelerated Graphics Driver for Linux-x86 1.0-8776......... ..................................................................... ........... ..................................................................... ........... ..................................................................... ........... ..............................
nvidia-installer: Error opening log file '/var/log/nvidia-installer.log' for wri ting (Permission denied); disabling logging.

In der Anleitung ist zu lesen:
Solange noch ein X-Server läuft und das nvidia-Kernelmodul

         geladen ist, funktioniert der NVIDIA Installer nicht. Bringen

         Sie das System daher bitte zunächst auf Runlevel 3 (entweder

         indem Sie "3" als Kernelbootoption angeben oder mit "init 3"

         im laufenden Betrieb auf Runlevel 3 herunterfahren) und

         entfernen Sie das nvidia-Kernelmodul mit "rmmod nvidia".

         Anschließend können Sie den NVIDIA Installer starten.

Leider verstehe ich das nicht.
Kann mir jemand weiterhelfen? Was ist der Runlevel, wie änder ich den?
Wie gehe ich jetzt ran an das Problem?

Ich bedanke mich im voraus für eure Hilfe!!!!

Grüße
Marie ():-)


Antworten zu nvidia Grafikkarte:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Marie,

im Pronzip hast Du richtig begonnen aber nur im Prinzip.

Stelle sicher das Du gcc komplett und das kernel-sourcepaket per yast installiert hast. Dann startest Du den Rechner neu und zwar im Runlevel 3 indem Du bei bootoptionen init 3 eingibst. Melde dich als root an und starte die Treiberinstallation wie Du es schon versucht hast. Irgendwann fragt dich die Installationsroutine ob sie das fehlende Modul vom nvidia ftpserver herunterladen soll. Die Frage beantwortest Du mit no !!. Die Suse wird nun die Treibermodule selbst erzeugen und laden.

ISt die Routine beendet tippst Du nur noch ein:

sax2 -m 0=nvidia ENTER und bestätigst den automatischen Vorschlag.

reboot ENTER

das wars auch schon.

Ausführlicher steht das Ganze in der Rubrik Tipps und Tricks ( orange Leiste ).
 
Have Fun

 

Hallo Dr. Suse,

ich danke für die schnelle Info!
Das Kernel-source Paket habe ich installiert, gcc (was auch immer das sein mag) such ich gleich über yast.
Ich versteh zwar nix, aber ich tus einfach.

Also - vielen Dank,
vielleicht klappts ja!

Marie

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Marie,

ggc ist der Kompiler, das Programm was aus dem Entwicklerprogrammquellcode das laufende Programm erzeugt, in Deinem Fall die Kerneltreiber für Deine Nvidia-KArte. Ist er nicht da, fehlt natürlich auch der Nvidiainstallationsroutine das Werkzeug um die Treiber erstellen zu können.

Wird schon werden ;)

Have Fun

Hallo Dr. Suse,

ja, es wird schon werden...

Vielen Dank für die prompte Hilfe und die Erklärungen. Ich hab zwar den falschen Grafikkartentreiber installiert, aber ansonsten hat alles funktioniert...

Gruß Marie

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@ marie666
Mal zur Erklärung wofür du das machst:

Änderungen am Grafiksystem kann man nicht unter laufendem X-Server vornehmen = Runlevel 5. Im Runlevel 3 ist der X-Server ausgeschaltet, wodurch dann aber keine Anmeldung am grafischen System KDE oder Gnome möglich ist.
Generell am besten immer alle Systemänderungen im Runlevel 3 ausführen. Dazu wie beschrieben beim Start sofort über Eingabe der 3 hineinstarten oder falls bereits angemeldet wie folgt wechseln. Strg + Alt + F2 Taste zusammen. Anmeldung als root und Rootkennwort angeben (wird nicht angezeigt). Dann Eingabe von init 3 um in den Runlevel 3 zu springen. Zugriff auf Yast besteht über Eingabe von Yast. Einfaches Tool zum bearbeiten von Dateien ist der Midnight Commander, start durch Eingabe von mc.
Zurück kommst du durch einfache Eingabe von init 5, wodurch Gnome / KDE wieder starten oder init 6, welches einen Neustart durchführt.

Ich hab da auch so meine Probleme:

Den Treiber habe ich mir besorgt!
Beim ersten Versuch ihn zu installieren, bin ich darüber informiert wordn, dass GCC fehlt. Hab ich mir über YaST installiert.
Beim folgenden Versuch, fehlte dann Kernel-Source, also hab ich auch das Paket über YaST installiert.
Der dritte Versuch hat leider immernoch nicht funktioniert, da der Kernel-Source-Pfad nicht korrekt ist: Das Treiber-Installations-Programm sucht ihn unter /lib/modules/2.6.16.13-4-default/build/include/linux/kernel.h
macht mich aber acuh darauf aufmerksam, dass der häufigste Fehler sei, dass der Pfad: /lib/modules/2.6.16.13-4-default/build nicht korrekt sei. Wenn ich den korrekten Pfad kennen würde, könnte ich ihn aber über den Konsolen-Befehl --kernel-source-path eingeben. Diesen Befehl gibt es anscheinen aber nicht - oder ich mach da was grundlegendes falsch :-( Hat einer von euch ne Ahnung??
danke schonmal

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo schlump,

du musst drauf achten das der laufende Kernel die gleiche Vesionsnummer trägt wie das Kernelsourcepakt. Wenn Du das KErnelsourcepaket nachträglich installiert hast und vorher schon mal den Kernel per YOU erneuert hast, sind die Versionen derbeiden Pakete mit Sicherheit unterschiedlich.

Welcher Kernel derzeit dein System antreibt, kannst du leist abfragen. Öffne eine Konsole und erlange mittels su - ENTER Rootpasswort ENTER Adminrechte. Dann tippst Du:

uname -r 

Differieren die Versionen wiederhole das KErnelupdate per yast-online-update ( YOU ). Starte den Rechner neu und öffne wie vor eine konsole. Dann tippst Du ein:

cd /usr/src/linux  ENTER

make cloneconfig ENTER
make prepare ENTER

Das überträgt die Konfiguration vom alten Kernel auf den Aktualisierten. Nun sollte sich der aktuelle!  Nvidiatreiber problemlos im Runlevel 3[/u] installieren und konfigurieren lassen.

Have Fun
   

Wollte mich noch bedanken. Hat alles wunderbar funktioniert.

schlump


« Ihre Frage: TreiberLinux game und youtube videos "kein ton" »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grafikkarte
Mit der Grafikkarte werden die Bildsignale an den Monitor weitergegeben, das heißt er steuert bei einem Personal Computer die Bildschirmanzeige. Bei der Ausfüh...

VGA Grafikkarte
VGA ist eine Abkürzung und steht für Video Graphics Array und sind analoge Grafikkarten für Personal Computern, die über einen eigenen Bildspeicher ve...

Gerätetreiber
Anderes Wort für Treiber....