Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

10.1 mit älterer NVIDIA-Grafikkarte

Tag, erst mal.

Habe in meinem Rechner ein ältere NVIDIA Riva TNT2 model 64 verbaut. Ich habe mir das GameStar-Linux-Sonderheft gekauft. Habe bloß das Problem der Treiber denn man mitgeliefert hat funktioniert mit meiner Karte nicht. Habe mir deshalb denn letzten Treiber für meine Karte geholt. Bloß sagt er mir das er kein Kernel-Modul compilieren kann. Der neuere Treiber (Nicht für meine Karte) macht es ohne Probleme. Dann stellt der neue fest das meine Karte nicht unterstütz ist. Wie kriege ich es hin das der neue bloß das Modul compiliert. Meine Erklärung ist vieleicht ein bisschen kompliziert aber hoffentlich habt ihr es trotzdem verstanden.

Gruß DarkShai


Antworten zu 10.1 mit älterer NVIDIA-Grafikkarte:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

hier gilt mal nicht der neueste nvidiatreiber ist der Beste, sondern ein älterer. Vor ca. guten 1 Jahr ist die Unterstützung für Riva und einige ältere Gforcekarten seitens Nvidia entfallen. Die Letzte Version war glaube ich nvidia-Linux-7676-pkg.run die noch die älteren Karten unterstützt.
Genaues kannst du auf der NvidiaSeite nachlesen.

Wie vorgehen?

Zuerst das Paket kernelsource und gcc installieren.
Installationsquellen hinzufügen, wie es hier in der gleichnamigen Rubrik beschrieben ist.
Dann yast-online-update durchführen um den neuesten Kernel zu bekommen.
Rechner neu starten
Von der Nvidiahomepage den passenden Treiber besorgen.

Der Rest ist in der Rubrik Tipps und Tricks hier ausführlich beschrieben.

Have Fun

naja die Kernel-Sources mit gcc sind schon installiert. Es ist auch die aktuellste Version. Der letzte Treiber für die TNT2 kann bloß das Kernel Interface nicht erstellen. Aber der neueste kann es.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

nur nützt Dir der neueste Treiber nichts weil er Deine Karte nicht unterstützt. Probiere mal per yast-online-Update durch Ankreuzen von fetchnvidia.sh einen passenden Treiber zu erhalten. Suse hat vorkompilierte Nvidia Module an Board, so dass die Erzeugung in diesem Fall nicht notwendig ist.

Wenn das klappt brauchst du nur noch im Runlevel 3

sax2 -m 0=nvidia
aufzurufen und den automatischen Vorschlag übernehmem. 

Have Fun

Es gibt da bloß ein weiteres Problem. Mein Rechner ist nicht mit dem Internet verbunden. Ich rede hier mit dir über den Rechner meiner Eltern. Weißt du vielleicht eine FTP-Adresse über die ich es so downloaden kann.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

das macht die Sache unnötig kompliziert. Schaue mal ob dir der Link hier weiterhilft:
http://www.suse.de/~sndirsch/nvidia-installer-HOWTO.html

Have Fun

OK. Mir reicht es jetzt mit der neuen 10.1 Version. Ich steig auf 9.2 zurück. Jetzt noch ein anderes Problem. Weisst du wo man XGL, Compiz und die anderen nötigen Pakete für 9.2 herbekommt.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

bremse in der Mitte bei 10.0, da funktioniert auch noch Deine Riva TNT2. Ausserdem hat in 10.0 XGL, Compiz u.s.w. schon Einzug gehalten. Für ältere Versionen ist es nicht verfügbar, es sein denn Du kompilierst alles aus den Quellen selbst.

Have Fun

Naja. Ich habe die bessten Erfahrungen mit 9.2 gemacht. Deshalb will ich erst mal dort mit den Quellen versuchen. Kannste mir noch zum Abschluss die Adresse er Quellen verraten.


« Was sind Wireless Extensions?Linux 10.1, YOU und der Internetzugang »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!