Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

vorhandener LCD-TV als PC-Monitor oder neuer TFT-Monitor ?

Hallo !

Was kann ich tun um defekten Röhrenmonitor zu ersetzen ?
Vorhandenen LCD-TV nutzen oder Neukauf TFT-Monitor ?

System:
AMD 3500+ mit 2 GB RAM
ATI1300PRO-Graka
OPENSUSE 10.2
DVI-HDMI-Kabel
32“ Sony LCD-TV

Erfahrungsbericht:

Zunächst habe ich ganz schnell eine Verbindung über DVI-HDMI-Kabel und so ein Ergebnis ( PC-Bildschirmausgabe auf LCD-TV erzielt. Doch es treten verschiedene Probleme auf:

1.Das GRUB-Auswahlmenue erscheint nicht am LCD-TV (Nebenbei erzählt erscheint bei Vista-Auswahl das Menue zur Auswahl des zu bootenden    Vista-Systems ebenfalls nicht). Das heißt die Systemauswahl erfolgt blind, aber durch Eingabe der richtigen Tasten kann das gewünschte System gestartet werden. Zumindest 3    Systeme sind relativ leicht blind zu finden  ( erstes System, letztes System und Standardsystem ).

2.Die Größenverhältnisse lassen ein schwieriges Arbeiten zu (zum Beispiel Menueauswahl von KDE-Datei Bearbeiten Ansicht ... zu klein, Verzeichnisnamen im KDE zu klein, Fehlerausgaben zu klein, Nutzerdialog beim Einrichten neuer Hardware zu klein).  Falls man den Dialog kennt kommt man noch gut über die Runden. Aber bei einem selten Dialog für neue Hardware hätte ich schon gern genau gesehen, was da in Englisch steht, um zu verstehen, welche Taste ich als nächstes zu drücken habe. Eine Testreihe mit Veränderung der Schriftgröße für KDE ( KDE-Einstellung ) ergab unerwartet schlechte Ergebnisse. Standard ist Textgröße 10. Textgröße 5 liefert tatsächlich ca. 50% Textgröße. Aber die m aximale Textgröße 18 ergibt nur ca. 15% mehr Textgröße im Vergleich zu Textgröße 10 ( auf den Platz von 15 Zeilen stehen nun13 Zeilen ).  Warum erhalte ich nicht 80% mehr Schriftgröße ?
Unter Vista ist das erzielte Ergebnis von den Größenverhältnissen anwenderfreundlicher. Aber ich arbeite aus verschiedenen Gründen überwiegend in SUSE. In Textverarbeitung und Kalkulation von OpenOffice und im Web-Browser kann ich zufriedenstellend arbeiten ( Textgröße skalierbar und Dialog über  Menuepunkte oft gut bekannt).

Fragen:
Was kann ich noch tun, um nicht mit der Nase am großen LCD-TV zu kleben (ungesund) ?   
Wie kann ich die Grub-Ausgabe so beeinflussen, dass ich ein gut sichtbares Ergebnis habe ?
Wie kann ich Dialog- und Menuetexte größer anzeigen (Veränderung der Auflösung und/oder KDE-Einstellungen reichen nicht aus !!!) ?

oder

Ist von einem Monitorersatz durch ein LCD-TV trotz digitaler Verbindung abzuraten ?
Was beeinflußt meine oben angeführten Probleme ( bessere Graka, besseres SUSE    10.3,neues KDE,...???
Wo finde ich einen guten aktuellen Warentest für Monitore im Internet, falls doch ein Neukauf  ins Haus steht. Sollte ein TFT-Monitor über VGA- oder  DVI-HDMI-Kabel an den PC verbunden werden? Nichts ist schlechter als stumpfes Werkzeug beim Arbeiten !!!

Ich danke für jeden weiteren Rat oder Erfahrungsbericht zu diesem Thema im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen
LCD-Heul-Suse 

« Suse: sony vaio pcg-z1sp externen monitor vga anschliessenSuse: HILFEE! Suse verlangt B.-Name und PW! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...

Binärsystem
Unter dem Begriff Binärsystem versteht man einen aus einem Zeichenvorrat von zwei Zeichen aufgebauten Code. Computer verwenden intern dieses System, das auf Basis de...

Bus System
Ein Bus ist ein System zur Datenübertragung. Durch einen Bus können mehrere Teilnehmer über eine Leitung miteinander verbunden werden, ohne dabei an der Da...