Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Netzwerkverbindung zw. WinXP & RedHat 9.0

Hallo!

Kann mir bitte!!!! jemand behilflich sein, wie man einen Rechner mit WinXP mit einem anderen Linux RedHat 9.0 direkt (über Crossover-Kabel) verbinden kann.

vielen, vielen Dank für jede Hilfe.

lG - Reidus


Antworten zu Netzwerkverbindung zw. WinXP & RedHat 9.0:

Hallo,

zuerst müssen die Netzwerkkarten richtig konfiguriert werden und die Rechner müssen sich mittels ping-Befehl gegenseitig anpingen lassen.

Linux ( aus einer Rootconsole):

ping -c3 IP des Windowsrechners

Windows ( MS-Dos-Eingabeaufforderung)

ping IP des Linuxrechners


Dann diese Anleitung auf die REDHat Umgebung übertragen ( Dürfte nahezu identisch sein ):

http://portal.suse.com/sdb/de/2003/02/fhassel_smb.html

erstmal Danke für die Infos.

Hab das ganze mal ausprobiert. Ich kann komischerweise den Linux-Rechner vom XP-Rechner aus pingen, umgegehrt geht es allerdings nicht. Normalerweise sollte es doch funktionieren, dass ein Rechner sich selbst pingt, oder? Das geht zumindest beim Linux-Rechner, bei XP allerdings geht das auch nicht. An was könnte das liegen?

Ich habe folgende Einstellungen:
Linux-Rechner:
Adresse: 192.168.2.2
SM: 255.255.255.0
StGW: 192.168.2.1

XP-Rechner
Adresse: 192.168.2.3
SM: 255.255.255.0
StGW: 192.168.2.1

Die Netzwerkkarte im Xp-Rechner ist definitiv nicht defekt, sonst könnte ich das hier nicht schreiben ;)

Vielen Dank für die Hilfe

lG Reidus

Hallo,

wer oder was ist denn das Standardgateway  ? der Router ???

Wie gehst du ins internet ? ist die Netzwerkkarte des Windowsrechners mit einem DSL-Modem verbunden ??

hallo,

hab in einer anleitung gelesen, dass man den standardgatway immer vergeben muss. da hab ich halt einen fiktiven angenommen. darf man den nicht vergeben?

ins internet komm ich über ein dsl modem. wenn ich die beiden rechner verbinden will. muss ich natürlich die verbindung unterbrechen und das andere netzwerkkabel anhängen.

komisch ist ja nur, weil es in eine richtung funktioniert und in die andere nicht

Hallo,

der Echner mit dem man ins Netzgeht braucht z w e i Netzwerkkarten, eine für DSL und eine für das Intranet.

Idealer Weise sollte dies der Linuxrechner sein ( wg. echter Firewall, Proxymöglichkeit u.v.m) Ein fixtives Gateway funktioniert nicht, es muss schon Real sein und ist die IP der 2.Netzwerkkarte des Routers ( PC mit den zwei Karten ) Damit er Router sein kann muss Portforwarding an sein.

Wie man sowas macht kannst Du in diesem Onlinebuch lesen http://www.linuxbu.ch

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hi,
guck mal ob deine firewall(falls vorhanden)aktiv ist.
wenn sie aktiv ist musst du sie einstellen oder deaktivieren,
dann sollte es mit dem ping klappen.
mfg
YaST


« Modem für LinuxTungsten T3 USB vs. SUSE Linux 9.0 Prof. »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Linux
Linux bezeichnet ein kostenloses Betriebssystem, das als Open Source verfügbar ist. Die erste Version entstand 1991 und wurde von dem Finnen Linus Torvalds aus dem S...

Classic Umgebung
Mit der Classic Umgebung ist es möglich, unter OS X ältere OS 9 Programme zu nutzen. Der Emulator sorgt für die nahtlose Integration. Siehe auch Apple....