Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Suse: Suse: openSUSE 11.1: größere Festplatte mehr Speicherverbrauch

Hallo liebe openSUSE-Nutzer und Kenner

Mein System: Dell-Notebook (XPS M1330), openSUSE 11.1, KDE 4.2.2
ich habe folgendes Problem bzw. folgende Frage:

Nachdem ich mein System auf eine größere Festplatte (alt 160 GB – neu 500 GB) übertragen habe, wird der Festplattenplatz für mich nicht nachvollziehbar angezeigt. Der Speicherverbrauch auf der Home-Partition hat sich erheblich vergrößert. Im Arbeitsplatz wird für home 97.6 GB belegter Speicherplatz angegeben (343,1 GB free of 440,7 GB), auf der alten 160 GB-Festplatte waren es 82,1 GB. Wenn ich auf home gehe, alle sichtbaren und versteckten Dateien markiere und die Eigenschaften aufrufe, wird die Größe mit 74,8 GiB angegeben, das entspricht ziemlich genau dem Wert auf der alten Festplatte.

Kann mir jemand sagen, woran es liegen könnte, dass der belegte Speicher mit 97.6 GB angegeben wird. Ist es einfach so, dass eine größere Festplatte in diesem Ausmaß mehr Platz für Verwaltungszwecke benötigt? Ich finde keine Erklärung, auch nicht mittels Filelight und KdiskFree.
Filelight wirkt in Mengenangaben nicht sehr zuverlässig, es gibt home (/dev/sda3) mit 418 GB an, von denen 77,038 MB belegt wären, die Prozentangaben sind nicht nachvollziehbar.
Kdikfree gibt home (/dev/sda3) mit 440,7 GiB an, von denen 343,1 GiB frei wären (22,2% belegt), was der Aussage des Arbeitsplatzes entspricht.

GB und GiB werden in Konqueror (Arbeitsplatz und Eigenschaften) abwechselnd, allerdings mit denselben Werten verwendet.

Wenn mir jemand einen Tipp geben kann, was mit dem Festplattenplatz passiert sein könnte, wäre ich sehr dankbar.

Meine Vorgehensweise beim Wechseln der Festplatte war die folgende:
Ich habe mit Partimage (Knoppix 6.1) die Root und die home-Partition auf die neuen jeweils vergrößerten Partitionen gespiegelt, die ich mit Gparted erstellt hatte.
Dann habe ich wieder mit Gparted die Platte gecheckt und die Größe des kopierten Dateisystems auf die neue Partition ausgedehnt.
Anschließend habe ich in /etc/fstab die id-Werte der neuen Festplatte eingetragen, die fstab sieht nun so aus:
/dev/disk/by-id/ata-ST9500420ASG_5VJ06YJM-part1 swap                 swap       defaults              0 0
/dev/disk/by-id/ata-ST9500420ASG_5VJ06YJM-part2 /                    ext3       acl,user_xattr        1 1
/dev/disk/by-id/ata-ST9500420ASG_5VJ06YJM-part3 /home                ext3       acl,user_xattr        1 2
proc                 /proc                proc       defaults              0 0
sysfs                /sys                 sysfs      noauto                0 0
debugfs              /sys/kernel/debug    debugfs    noauto                0 0
usbfs                /proc/bus/usb        usbfs devgid=1000,devmode=666    0 0
devpts               /dev/pts             devpts     mode=0620,gid=5       0 0

Da das System anschließend noch nicht startete, sondern nur „Grub“ anzeigte, habe ich mit dem Reparatur-System der openSUSE-DVD den Bootloader neu schreiben lassen. Seither läuft das System auf der neuen Festplatte.

Grüße und Dank
mosu


Antworten zu Suse: Suse: openSUSE 11.1: größere Festplatte mehr Speicherverbrauch:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

das ist alles etwas Mathematik und hängt von gewählten Dateisystem, Anzahl der Clustergröße und dem allgemeinen Schönrechnen seitens der Festplattenhersteller ab. Eine vom Hersteller angegebene Kapazität von 500 GB  Brutto einer Festplatte hat nie echte 500 GB für Daten verfügbar, sondern Netto immer weniger. Das hängt damit zusammen, das die Hersteller in der Regel durch 1000 teilen, jedoch der Teiler 1024 ist. 1 GB = 1024 MB.
Mehr zum Thema findest Du z.B. bei wikipedia.de
http://de.wikipedia.org/wiki/Festplatten
http://de.wikipedia.org/wiki/Festplatten-Geometrie

Have Fun
 

Vielen Dank für die Antwort! :)

Ich gehe also davon aus, dass die über 15 GB, um die sich meine Home-Partition auf der größeren Festplatte vergrößert hat, systembedingt hinzukommen und nicht durch einen Fehler meinerseits.

Grüße und nochmal Dank für die kompetente Beratung
mosu


« Andere: OT: Selbst Linux von Internet-Zensur betroffen... [UPDATE]Linux / Unix: was is cell? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...

Binärsystem
Unter dem Begriff Binärsystem versteht man einen aus einem Zeichenvorrat von zwei Zeichen aufgebauten Code. Computer verwenden intern dieses System, das auf Basis de...

Bus System
Ein Bus ist ein System zur Datenübertragung. Durch einen Bus können mehrere Teilnehmer über eine Leitung miteinander verbunden werden, ohne dabei an der Da...