Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Suse: Probleme bei Linux Installation

Moin Leute,

wollte mir gerade Linux 11.2 über die KDE-Live CD installieren.
Habe auf meiner Festplatte 4 Partitionen davon werden 3 benötigt also 1 mit windows und 2 mmit Daten die 4. wollte ich nun nutzen um Linux drauf zu installieren (24GB groß etwa) wenn ich alles auf Standard einstellungen also partitionsbasierend und dann auf partitionsaufbau erstellen gehe und dann die partiotion auswähle zeigt er mir an " Die aktuelle Auswahl ist ungültig: Zu weniger Partiotionen zum entfernen gekennzeichnet oder zu kleiner Datenträger.Wählen sie um Linux u installieren mehr zu entfernende Partitionen aus oder wählen sie einen größeren Datenträger."
Wenn ich Seperate Home Partition vorschlagen aus klicke geht er erstmal einen schritt weiter aber dann bei der installation bricht er ab..jetzt ist die partition wohl formatiert aber jetzt reicht diese eine wohl nicht aus weil die fehlermeldung wieder kommt..was kann ich da tun das ich liux auf der partition installieren kann ohne windows zu löschen bzw die restliche platte weil linux wird ja keine 24GB brauchen..

Danke schonmal


Antworten zu Suse: Probleme bei Linux Installation:

Hallo,
vermutlich, weil keine Swap-Partition angelegt werden kann.

Lösche mal die 4. Partition (zukünftige Linuxpartition) und lass sie dann nach Vorschlag von Susie aufteilen.

Wie sehen Deine Partitionen aus, sind alle 4 primäre?
Dann mußt Du die 4. zur erweiterten Partition machen sonst geht's nicht.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also gelöscht ist sie unter windows wird sie als erweiterte partion in der computerverwaltung angezeigt kann auch nicht drauf zu greifen...gibt es nicht irgendwo eine installationsanleitung auf deutsch? hab langsam keine lust mehr auf windows und will mich mal langsam bei linux einarbeiten und dann evtl bald komplett umsteigen..

Auf Deiner Installations-CD findest Du 'ne Installationsanleitung. Wenn die nicht reicht lies mal hier:
http://software.opensuse.org/112/de
und hier:
http://www.opensuse-lernen.de/?p=1777

Wenn das nicht reicht, im I-Net gibt's noch mehr, gerade zur Susie.

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

danke hab leider nichts gefunden in deutsch was mir weiter hilft werd mir das mal durch lesen und mal weiter schauen

 

Zitat
Also gelöscht ist sie unter windows wird sie als erweiterte partion in der computerverwaltung angezeigt 

Poste ein Bild dieser Datenträgerverwaltung!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

seh gerade das sie als nicht zugeordnet angezeigt wird aber trotzdem müsste linux doch damit klar kommen oder    

« Letzte Änderung: 13.03.10, 19:54:42 von New_Intel_Freak »

Du hast die schon unter Linux formatiert, dadurch zeigt Win die als nicht zugeordnet an, das ist richtig so.
Für mich sieht das aber nach einer primären Partition aus?

Wenn die unter Linux formatiert wäre würde sie als "unbekannt" bezeichnet werden.

Interessant ist auch das gut 270GB "fehlen"?

und du nur die Chance hast eine primär-Partition anzulegen und für Linux brachst du mind. zwei Partitionen, fragt sich also was ist mit den restlichen 270GB?

Stimmt, hast recht.
Bild vllt. unvollständig?  @New_Intel_Freak schreibt "4.Partition". Das ist die 2.
Irgendwo muss der Rest ja sein.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ja ihr habt recht eine partition fehlt noch die hab ich auf dem bild nicht mir drauf weil die eh niemals geändert werden darf...:D aber fest steht das linux die partition gelöscht hat ob er sie formatiert hat weiß ich nicht.. direkt nach dem löschn hat er mir eine fehlermeldung angezeigt!

Was ist das für eine Partition, die nicht geändert werden darf?
Recovery mit 270GB?! 

Hast Du 'nen USB-Stick, der formatiert werden kann und auf den Du ein paar Tage verzichten kannst?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nein da sind daten drauf...! Sie kann zwar ein wenig kleiner werden aber es darf auf keinen fall was gelöscht werden...:P

Hätte zwar ein usb stick der ist aber nur 4GB groß

Also 3 Möglichkeiten:

1. zusätzliche Platte einbauen (kostet Geld) oder

2. hinterste Partition verkleinern und zusätzliche Partition schaffen (ist immer ein Risiko)  oder

3. Mit USB-Stick die Installationsroutine vera... , darauf die Swap-Partition anlegen, hinterher Swap-Datei bauen und statt USB-Stick einbinden (ist etwas Aufwand)

 


« mit linux und alice dsl ins internetSuse: NTFS mit Externer Festplatte »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Linux
Linux bezeichnet ein kostenloses Betriebssystem, das als Open Source verfügbar ist. Die erste Version entstand 1991 und wurde von dem Finnen Linus Torvalds aus dem S...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Datenbank
Eine Datenbank (DBS), im englischen database, ist eine strukturierte Datensammlung und fungiert wie ein "digitales Archiv". Datenbanken dienen der effizienten Aufbewahrun...