Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Suse: Dateien auf c: verschieben!?

Hallo!

Ich habe einige Dateien, die ich unter Windows bearbeiten möchte, da c: sich allerdings auf einer 2.Festplatte befindet, kann ich sie nicht dorthin verschieben! Weiße jemans Rat? Es wäre nett, wenn eure Tipps anfängerfreunlich formuliert sind, ich tappe noch ziemlich im Linux-Dunklen.

Danke!
Ernst


Antworten zu Suse: Dateien auf c: verschieben!?:

Hallo,

1. Festplatte Windows 2. Festplatte Linux

oder wie ist die Aufteilung und welche Partitionen

Gruss Kersten

Ich habe einige Dateien, die ich unter Windows bearbeiten möchte, da c: sich allerdings auf einer 2.Festplatte befindet, kann ich sie nicht dorthin verschieben!

Zu unserem Verständnis dieses Problems wäre es uns sehr dienlich, wenn Du folgendes tun könntest (Ich gehe hierbei von einem jüngeren SuSE Standard-System aus):

- Öffne eine Shell.
- Logge Dich als Root (System Administrator) ein durch Eingabe von "su" (enter) und dann Deines Root-Passworts.
- Gib "fstab /dev/hdb" (ohne ") ein und bestätige (enter). (Dieser Schritt basiert auf der Vermutung, daß Du mit "einer 2. Festplatte" eine zweite physische IDE Festplatte meinst.)
- Gib "p" ein und bestätige.
- Kopiere die folgende Ausgabe hierher (Dieses Thema).
- Beende das Programm, indem Du "q" eingibst und bestätigst.
- Für den nächsten Schritt mußt Du nicht als Root eingelogt sein. Logge Dich aus durch eingabe von "exit" und bestätige.

- Gib "pico /etc/fstab" ein und bestätige den Befehl (Enter).
- Kopiere bitte den Inhalt dieser Datei hierher. Sie enthält die Mountpunkte Deines Systems.
- (Mit Strg + X kannst Du das Programm wieder verlassen und befindest Dich in der Shell.)

Danach sollten wir die Informationen haben, die wir benötigen, um die Lage korrekt einschätzen zu können. Dann kann ich Dir beschreiben, wie ein Nachtrag in der fstab Deines Systems zu machen ist, und wie Du dann auf die C:\ Partition Deines Windows-Systems aus Linux heraus zugreifen kannst.


Es wäre nett, wenn eure Tipps anfängerfreunlich formuliert sind, ich tappe noch ziemlich im Linux-Dunklen.

Ich hoffe, das ist ir soweit halbwegs gelungen.

Grüße,

-Rofu
- Gib "fstab /dev/hdb" (ohne ") ein und bestätige (enter). (Dieser Schritt basiert auf der Vermutung, daß Du mit "einer 2. Festplatte" eine zweite physische IDE Festplatte meinst.)

Ich bitte vielmals um Entschuldigung!
Dies hätte korrekt heißen müssen:
"- Gib 'fdisk /dev/hdb' (ohne ') ein ..."

Abgesehen von diesem Fehler jedoch ist der ganze Ablauf korrekt geschildert. Ich war wohl bereits leicht übermüdet...

-Rofu

« Suse: linux personal 9.1Suse: download »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Dateiendungen
Die Dateiendung, auch Dateierweiterung oder einfach "Endung" genannt, besteht aus meistens drei oder vier Buchstaben und wird mit einem Punkt an den Dateinamen angehä...

Dateiendung
Die Dateiendung ist ein Teil des Dateinamen und zeigt das Dateiformat an.Siehe auch: Dateiendungenen...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...