Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Linux / Unix: Offene Ports

Konfiguration: opensuse mit plesk ...
Wenn ich den apache stoppe, dann ist auch der Eintrag unter
'netstat -plutn' nicht mehr vorhanden.

Trotzdem sagt mir mein Portscanner, dass der Port 80 aktiv ist.
Wie kann das sein?

(Habe auch das Problem dass sich mein apache in regelmässigen Abständen "verabschieded". Kann das damit was zu tun haben?)
Logfiles geben hierzu leider keinen Hinweis


Antworten zu Linux / Unix: Offene Ports:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi,

Zitat
Wenn ich den apache stoppe, dann ist auch der Eintrag unter
'netstat -plutn' nicht mehr vorhanden.
richtig

Zitat
Trotzdem sagt mir mein Portscanner, dass der Port 80 aktiv ist.
wie machst Du den Portscan?

Zitat
(Habe auch das Problem dass sich mein apache in regelmässigen Abständen "verabschieded"
kannste das mal etwas ausführlicher beschreiben?

Zitat
Logfiles geben hierzu leider keinen Hinweis
kann ich mir schwer vorstellen!
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo SQL-Freak, danke für die schnelle Reaktion!!!

den Portscan mache ich mit einem Windows-Programm ...
Aber auch wenn ich via PHP eine Socket-Verbindung zu Port 80 aufbaue bemomme ich eine Verbindung.

Der Apache Dienst beendet sich alle paar Tage von alleine. Wenn ich Glück habe, dann kann ich diesen via Plesk "restarten". Es kam aber auch schon 2x vor, dass ich den Server komplett booten musste, da der Restart mit ner Fehlermeldung abschmierte!

In welchem Logfile könnte ich denn Infos bzgl. des Apache-Crashs bekommen?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Stellst Du die PHP-Verbindung mittels fsockopen() her?

Der Dienst ist einfach beendet?

Mit welcher Fehlermeldung "verunglückte" der Restart des Apache?

schau zuerst mal in die /var/log/messages, allerdings ist es möglich, dass der Apache in eine andere Datei loggt, wirf auch mal einen Blick in die httpd.conf, da siehst Du das.

Welche Suse ist das?
Updates/Patches spielst Du regelmäßig rein?
Welche Apache-Version?
Seit wann hast Du die Probleme? Davor was geändert?

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Stellst Du die PHP-Verbindung mittels fsockopen() her?
[DonP1970] Ja

Der Dienst ist einfach beendet?
[DonP1970] Ja

Mit welcher Fehlermeldung "verunglückte" der Restart des Apache?
[DonP1970] Hab ich leider nicht rauskopiert da aus meiner Sicht nichts verwertbares drinnen stand

schau zuerst mal in die /var/log/messages, allerdings ist es möglich, dass der Apache in eine andere Datei loggt, wirf auch mal einen Blick in die httpd.conf, da siehst Du das.
[DonP1970] der Apache loggt in das file: error.log unter /var/log/apache2
Dort ist an dieser Stelle nur "[notice] Graceful restart requested, doing restart" zu finden


Welche Suse ist das?
[DonP1970] openSUSE 10.3

Updates/Patches spielst Du regelmäßig rein?
[DonP1970] ja

Welche Apache-Version?
[DonP1970] Apache/2.2.4 (Linux/SUSE)

Seit wann hast Du die Probleme? Davor was geändert?
[DonP1970] letzte Änderung war die Verwendung von SSL3 via:
SSLProtocol -ALL +SSLv3 +TLSv1
SSLCipherSuite ALL:!aNULL:!ADH:!eNULL:!LOW:!EXP:RC4+RSA:+HIGH:+MEDIUM

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

der Support für die 10.3 ist schon lange eigestellt.

hast Du eine dieser "Erscheinungen" festgestellt:
- höherer Traffic
- höheres Mailaufkommen
- Server ist langsamer als Du es gewohnt bist
- irgend was anderes was Dir seltsam vorkommt

Seit wann hast Du die Probleme?

was sagt die /var/log/messages, wenn der Server-Dienst beendet wird?
 

Zitat
Hab ich leider nicht rauskopiert da aus meiner Sicht nichts verwertbares drinnen stand
schade. könnte wichtig sein
Nicht mal ansatzweise 'ne Erinnerung?
« Letzte Änderung: 17.10.11, 20:16:22 von SQL-Freak »

Apache loggt unter /var/log/Apache(2) oder httpd/error_log bzw access_log

ja - das error.log, das wird hier aber nicht soviel hergeben.
Die /var/log/messages wäre hier mal interessant.

Wenn  du meinst?

In der message steht zu Apache fast nix!

Ich täte ehe zu den Log-Dateien tendieren, aber ist ja dein Briot

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

die Frage nach dem error.log wurde bereits gestellt und beantwortet mit

Zitat
[notice] Graceful restart requested, doing restart" zu finden
zum Absturz selber müßte er/sie in etwa die Uhrzeit haben, sieht aber nicht danach aus, schon in der Frage steht "Logfiles geben hierzu leider keinen Hinweis".

Zitat
In der message steht zu Apache fast nix!
nachschauen lohnt trotzdem, wurde der Absturz von einem PHP-Script verursacht(was gar nicht so selten ist), und die Funktion syslog() verwendet -> landet's in der messages

in der access.log würde sich die Suche nach einem Byte-Range lohnen, aber das ist für den TO ein Suchspiel 
// edit 19.10. diese Schwachstelle soll beim Apache 2.2.4 nicht bestehen.

Ich hoffe, ich konnte die seltsam formulierte Frage nach meinem Gedankengang beantworten.  ;D 
« Letzte Änderung: 19.10.11, 13:40:43 von SQL-Freak »

« Ubuntu: 11.10 WlanNetz wird erkannt, verbindet aber nicht..Debian: Fehlermeldung: "Kein speicherplatz" trotz vorhandenem Speicherplatz »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!