Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Andere: Fedora

Moin,

sollen ein kleines Netzwerk OHNE Intenetanbindung aufbauen. Ein XP rechner, der in einem größeren netzwerk ist, ein Linux, der ebenfalls in dem großen Netzwerk ist und ein 98 rechner. Der Linux soll als Router eingesetzt werden, sprich der xp und der 98 sollen sich zumindest schonmal anpingen können. Gateways sind eingerichtet und verbunden sind auch alle. Was muss nun unter Linux (Fedora Core2) eingestellt werden, damit das Routing funktioniert?

Linuxrechner hat 2 Netzwerkkkarten
eth0 (192.168.1.1) ( Win98)
eth1 (172.16.X.X) (XP)

Diese beiden sollen sich anpingen können und auf dem jeweilig installierten apache zugreifen können.

Gruß

J


Antworten zu Andere: Fedora:


« Suse: 9.0Suse: USB-Stick »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Client Server Netzwerk
Bei einem Client-Server-Netzwerk, beziehungsweise Client-Server-Modell, handelt es sich um eine Möglichkeit, Aufgaben und Dienstleistungen innerhalb eines Netzwerkes...

FDDI Netzwerk
FDII, ist die Kurzform von Fiber Distributed Data Interface, auch bekannt unter der Bezeichnung  Lichtwellenleiter-Metro-Ring. FDII ist ein Netzwerk auf Glasfaserbas...

Netzwerk
Ein Netzwerk verbindet mehrere Computer oder andere Netzwerk-fähige Geräte wie Handys oder Tablets miteinander: So lassen sich Daten und Programme auszutauschen...