Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Hallo!

Das ist relativ simpel. Nachdem du eines der o.g. Programme gestartet hast, (ich glaube die muss man nicht mal fest installieren) ist das weit gehend selbst erklärend. Im Wesentlichen musst du den Pfad zu  der herunter geladenen *buntu-ISO angeben und dann noch den Laufwerksbuchstaben des Sticks. Den Rest machen die dann von selbst. Man kann sogar das Runterladen der ISOs dem Programm überlassen, wenn man will. Mache ich aber nicht so gerne!
Achtung: Der Stick wird neu formatiert, also sind alle Daten darauf weg!

Unetbootin
Yumi
Rufus

Gruß

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Zuerst mal gaaaaanz lieben Dank, für Euere Hilfe.
Stick wird gerade beschrieben - dauert noch etwas.
Morgen sehe ich dann weiter und melde mich dazu wieder - wie es geklappt hat und auch, wenn ich nicht weiterkomme  ;)

Nochmals ganz  [love] Dank

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

So, nun nochmals ganz offiziell.
Wir haben heute das Starten vom Stick geschafft  ;D Dank Eurer Hilfe.
Meine Schwester kann jetzt vieles ausprobieren, was vorher nicht möglich war.
Nochmals  [love] Dank an Alle.  ;D


« Linux-Distributionen für alten PCWelcher Bootloader? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!