Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Titel:Kampf der Bootloader

Mein Computer-System:lenovo s510p ideapad
Intel COre i7- 4500 cpu@ 1,80 ghz
ram 4gb
festplatte um die 400 gb
            
Installiertes Betriebssystem: 2
Hallo alle zusammen,
ich habe folgendes Problem ich habe Linux Debian neber Windows 8.1 installiert. Alles lief super mit den Partitionen die Windowsplatte verkleinern dann daraus drei teile machen root, swap und home. Alles klar soweit. Dann nach der Installation habe ich den Pc neu gestartet und der Laptop bootet automatisch in Windows 8.1. Okay hab ich mir gedacht dann einfach mal im Boot menu den Windows Bootloader eine Proorität runter stellen und die Festplatte hoch. Super geil es startet grub und ich kann Debian starten. Läuft soweit alles ganz gut nur kann ich von grub nicht auf Windows 8.1 zugreifen weil dann eine Fehlermedlung kommt ( siehe Bild). Nun gut dann halt anders herum hab ich mir gedacht dann füge ich per easyBCD halt Debian zu WIndows bootloader hinzu wenn er zicken macht wenn er niht erste priorität ist. Gesagt getan. Easy BCD gibt heraus dass er erfolgreich Debian hinzugfügt hat. Schnell gerebootet das Bootmenü von Windows erscheint Debian ist im Eintrag vorhanden. Doch wenn ich drauf gehe kommt ungefähr die gleiche Fehlermeldung wie WIndows 8.1 bei grub. Nun bin ich wirklich mit meinem Laienlatein am Ende um frage um Hilfe. Warum will WIndows 8.1 unter grub nicht bzw. Debian unter Windows Bootloader nicht?
Machts gut,
Toast


Antworten zu Titel:Kampf der Bootloader:

Hallo!

Schätze das Problem heißt UEFI! Infos zu Ubuntu/Linux und UEFI hier ein einem kleinen WIKI von mir: UEFI-Leitfaden.

Da ich mich mit Debian aber nicht gut auskenne, so ist es im Gegensatz zu Ubuntu nicht Sedureboot-fähig, solltest du imho besser im Debianforum nachfragen.

Eine Vermutung wäre z.B., dass du Debian nicht im UEFI-Modus installiert hast, was für ein Dualboot mit Windows ab 8 erforderlich ist. Du könntest im UEFI/BIOS mal auf CSM/Legacy only (oder so ähnlich) - Boot umstellen und schauen ob dein Debian dann direkt oder per Auswahl über das direkte Bootmenü des Rechners (meist über eine der höheren F-Tasten aufzurufen), startet. Was aber auf Dauer keine Lösung wäre, da in diesem Modus dann Windows streikt.

Gruß

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke für die Antwort. Ich denke ich versuche einfach mal Ubuntu zu installieren, wenn das besser kompatibel als Debian ist dann ist es mir nur recht :) ich hoffe das behebt dann das Problem

Hallo!

Das wird man sehen. Grundsätzlich ist Debian natürlich auch UEFI-fähig und ich denke nicht, dass Secureboot hier eine Rolle spielt, denn dann würde eher gar nichts gehen.

Versuche halt gemäß den Vorgaben im WIKI vorzugehen. Wichtig ist, dass beide OS im gleichen Modus installiert werden und, falls du einen Stick benutzt, der für UEFI bzw. GPT eingerichtet sein muss.
Wenn du möchtest, dass man mal einen Blick auf die Plattenaufteilung etc. wirft, starte das Installationsmedium als Live-CD (Ubuntu ausprobieren z.B.), öffne das Terminal (STRG + ALT + T) und gebe folgende beiden Befehle ein:
sudo parted -l
sudo fdisk -l
(hinten = kleines L). Die gesamte Ausgabe hier posten (keine Screenshots!).

L.G.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
also ich habe einfach mal Debian runter geworfen und dann im UEFI Modus Ubuntu installiert und siehe da: grub funktioniert bei Ubuntu und Windows. Denke dass ich Debian nicht im UEFI Modus installiert habe und deswegen die Probleme aufgetreten sind. Danke für die Hilfe!

Hallo!

Schön, dass es so geklappt hat!

Falls dir die Standard-GUI Unity von Ubuntu nicht behagt, kannst du ja eine andere zusätzlich installieren und nutzen (von KDE zusätzlich, dann besser Kubuntu alleine, würde ich aber eher abraten).

Alle *buntus!

Gruß


« treiber suche fuer Linux mintwie stelle ich die Boot-Priorität ein? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Intel Optane Speicher
Der Prozessor-Hersteller Intel hat mit dem neuen "Intel Optane Speicher" oder "Intel Optane Memory" eine neue, schnelle Speicherart entwickelt, die Festplatten und SSDs s...

Dual-Core
Diese Prozessortypen haben zwei Prozessoren in einem Gehäuse. Dadurch, dass diese parallel laufen, können mehrere Programme gleichzeitig laufen ohne eine Verlan...

Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...