Brauche Hilfe für ein Skript

Hallo,

an meinem Laptop lässt sich die Helligkeit nicht regeln. Ich habe schon ein Miniskrip geschrieben.
 

Zitat
#/bin/bash
#Helligkeit
xbacklight -set 60

Bisher muss ich immer den Wert ändern und das Skript wieder ausführen. Ich hätte gerne eine Möglichkeit, z. B einer Taste verschiedene Helligkeitswerte zuzuordnen.

Z. B. D = xbacklight -set 60 , M = Wert Y, H = Wert Z

Kann mir da jemand helfen?

Danke vorab Agnes

Antworten zu dieser Frage:

Hat dir diese Antwort geholfen?

 

Zitat
an meinem Laptop

Das Gerät hat auch einen Hersteller und eine Modellbezeichung - darauf läuft welche Distri in welcher Version genau?  ::)

Hat dir diese Antwort geholfen?

@ cosinus
Das verstehe ich als Angebot, mir beim eigentlichen Treiberproblem helfen zu wollen.
Sei mir bitte nicht böse, dass ich das Treiberproblem mit der Helligkeit hier nicht lösen möchte.
Da bin ich in den entsprechenden Distriforen schon unterwegs.
Auf mehreren Hochzeiten zu tanzen, wäre mir zu anstrengend, da ich dann jeweils Rückmeldung geben müsste.
Und ich möchte ja nicht so viele supporter an mein Problem binden. Ich finde das den freiwilligen Helfern ggü. ein bisschen unfair, wenn sich schon andere darum kümmern.
Supporter sind Gold wert und man sollte sie nicht unnötig strapazieren.

Die üblichen im Netz kursierenden Möglichkeiten Grub zu editieren klappen nicht, das Problem scheint komplexer zu sein.
Treiber und Xorg, bzw. xbacklight kommunizieren da anscheinend nicht richtig.

Falls dort keine Lösung gefunden wird, käme ich ggflls. gerne auf dein Angebot zurück.

Mir wäre vorerst sehr geholfen, wenn man mir hilft, o.g. Skript zu erstellen.

« Letzte Änderung: 03.03.17, 13:20:39 von Agnes »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Ich halte das für sinnfrei so vorzugehen. Erstmal solltest du deine genauen hardware und Distro-Angaben machen.

Nachher stellt sich raus, dass du nur mal nen neueren Kernel brauchst oder paket xyz nachinstallieren musst aber man hat seine Zeit mit so einem überflüssigen Script und Tastenbelegung dazu verplempert.  ::)

Hat dir diese Antwort geholfen?

CPU: i7-3610QM 2,3 GHz (8 Kerne intel Hyper-Threading, interne GPU deaktiviert)
GPU: Nvidia GK104GLM (Quadro K4000M)
Xubuntu 16.04 (Xenial Xerus)

Ich formatiere nicht ,die Formatierung in diesem Formum nervt, sogar bei fett muss man den Text anscheinend hinterher einfügen.

Fn Tasten und Helligkeitsregler reagieren, die Helligkeit ändert sich jedoch nicht.
Kombinationen folgender Grubeinträge brachten keinen Erfolg:
 

Zitat
GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="quiet splash 
acpi_osi=Linux
acpi_backlight=vendor
acpi_backlight=video"
acpi_backlight=nativ"

Veränderungen "brightness" getestet in folgenden Dateien: Legende (fix= keine Änderung, = von 0-20 Veränderung, = Wert veränderte sich nicht)
/sys/module/video/parameters/
brightness_switch_enabled = N

/sys/devices/virtual/leds/hp::hddprotect/
max_brightness = 255 fix
brightness = 0

/sys/devices/pci0000:00/0000:00:01.0/0000:01:00.0/backlight/acpi_video0/
max_brightness = 20
brightness 0 bis 20
actual_brightness 0 bis 20

/sys/devices/pci0000:00/0000:00:1c.2/0000:24:00.1/leds/mmc0::/
max_brightness = 255 fix
brightness = 0 fix

/sys/devices/pci0000:00/0000:00:1c.3/0000:25:00.0/leds/phy0-led/
brightness = 1 fix
max_brightness = 1 fix

------------
Die Helligkeit wird geändert in/über: /sys/devices/pci0000:00/0000:00:01.0/0000:01:00.0/backlight/acpi_video0/
und über
/sys/class/backlight/acpi_video0/

xubuntu@xubuntu-HP:~$ lspci -vv
01:00.0 VGA compatible controller: NVIDIA Corporation GK104GLM [Quadro K4000M] (rev a1) (prog-if 00 [VGA controller])
   DeviceName: 0

»/sys/class/backlight/acpi_video0/brightness' /sys/class/backlight/acpi_video0/brightness'« konnte nicht abgebildet werden: mmap() ist gescheitert: Kein passendes Gerät gefunden.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Nun wissen wir immer noch nicht was für ein Notebook und welcher Hersteller.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Und wozu soll das wichtig sein?

Du kennst die CPU, GPU und die Distri und die verfügbaren Linux Nvidia Treiber sind vorgegeben, bzw. durch die in der Distri beinhalteten Pakete ermittelbar.

Hättest du mich gefragt welcher Treiber installiert ist, ok.

Was noch relevant wäre, welches bit System gefahren wird.
Es ist ein 64 bit.

Aber lassen wir das. Ich habe mich so entschieden auf das Skript auszuweichen und wenn du mir nicht helfen willst, ist das dein gutes Recht.

Zudem würde es mir auch helfen, später selbst so ein Skript zu schreiben, bzw. einen Einblick ins Skripting zu bekommen, ohne intensives Selbststudium.



« Letzte Änderung: 04.03.17, 05:17:39 von Agnes »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Gut, wenn du eine einfache Info nicht bringen willst dann willst du keine Hilfe. Ich wünsche dir viel Spaß beim Script-Gefrickel  ::)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Dachte ich mir, dass du kneifst ;)

Aber du beantwortest keine Fragen?
Wo ist das Problem mir zu sagen, wozu das wichtig ist?
Leuchtet nämlich nicht ein, warum das wichtig ist.

Evtl. um im Netz nach dem Prob zu suchen?
Das wurde ausreichend getan, aber in Bezug auf mein Notebook gibt es da nichts. Auf die Idee sind schon andere gekommen.
Es ist auch kein Notebook spezifisches Problem, sodern ein bekanntes Problem mit allen möglichen Notebooks.

Oder ist es, weil du mir in Sachen Skript gar nicht helfen könntest?
Das könnte ja auch sein. Ich kenne deine Kompetenzen ja nicht.

Ich werde schon jemanden finden, der mir hilft, du bist ja niht der Einzige auf der Welt

Hat dir diese Antwort geholfen?

 

Zitat
Leuchtet nämlich nicht ein, warum das wichtig ist.

Weil du eine Sache nicht zu Ende denkst. Oder glaubst du ernsthaft, dass dein Notebook nur aus CPU, GPU und der Software besteht  ::)

Aber Hauptsache mir vorwerfen ich kenne mich nicht aus, wobei du mal wieder nicht zu Ende denkst, denn das Erstellen eines Scriptes und das Verknüpfen eines Scripts mit einer bestimmten Tastenkombinationen sind auch wieder verschiedene Dinge.

Auf die Idee nach sowas mal zu googlen kommst du auch nicht?  ::)

 
Zitat
du bist ja niht der Einzige auf der Welt

Richtig, vllt findest du ja noch jmd der dir trotz deiner unverschämten Postings helfen will.

Hallo,


$ cat 433048.sh

#!/bin/bash

while :
do
        read GROSSBUCHSTABE
        case "$GROSSBUCHSTABE" in
                D ) xbacklight -set 60 ;;
                M ) xbacklight -set 61 ;;
                H ) xbacklight -set 59 ;;
        esac
done
exit 0
$ chmod 755 433048.sh
$ ./433048.sh
A
B
C
D
./433048.sh: Zeile 8: xbacklight: Kommando nicht gefunden.

Die Eingaben A, B und C bewirken gar nichts und die letzte Zeile erscheint bei mir, weil es xbacklight hier nicht gibt. Wenn xbacklight aber existiert, sollte es wie gewünscht funktionieren.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Wie soll A/B/C denn überhaupt was bringen, wenn man man es nicht in den cases definiert hat?  ;D

Statt ein Script hätte man auch einfach aliase definieren können, die die Befehle mit den Parametern abkürzen.

Zitat
Wie soll A/B/C denn überhaupt was bringen, wenn man man es nicht in den cases definiert hat
Bingo

Hat dir diese Antwort geholfen?

Bingo

Kann garnicht sein. Denn lt Agnes bin ich zu doof dazu das zu erkennen  ;D

« Installation von Ubuntu 16.10 32bitWiederholte Paßwortabfrage nach jeweils ca.10 sek. »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!