Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Suse: Ausdruck aus OpenOffice nicht komplett

Hallo Linux-Freunde,

habe ein Problem mit einem Ausdruck aus dem Textdokument von OpenOffice. Die Seiteneinstellung ist A6 (Postkarten) und die Ränder sind auf 0 gestellt, wenn ich nun die Seitenansicht wähle ist alles in Ordnung (d.h. die Schrift ist komplett zu sehen). Wenn das Dokument aber ausgedruckt ist habe ich auf der linken Seite nicht alles gedruckt. Der Drucker ist ein HP Deskjet 5150 und kann Randlos drucken. Hat jemand eine Idee woran das liegen kann.

Im voraus besten Dank
Wolfgang


Antworten zu Suse: Ausdruck aus OpenOffice nicht komplett:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi

du musst das mit dem Rand auch deinem Treiber mitteilen. Wenn du Druckst und der Druckdialog erscheint, klicke auf den Reiter wo du noch ein paar Treiber einstellungen vornehmen kannst, und schau erstmal ob es da ein Papier mit Bordlessoption gibt, wenn nicht suche etwas wo du den Rand einstellen kannst.

MfG

Hallo und Danke erst mal für deinen Hinweis,

aber unter dem Reiter "Treiber-Einstellungen" kann ich "Bordlessoption" nichts finden. Und unter dem Reiter "Text" kann ich Benutzerdefinierte Ränder angeben (habe diese alle auf 0 gestellt).

Danke

Hallo Wolfgang!

Der randlose Druck sollte sich schon unter dem Reiter "Treiber-Einstellungen" finden lassen. Bei mir finde ich das unter "PageSize", dort gibt es für verschiedene Papiergrößen auch eine Randlos-Variante. Wenn A6 nicht dabei ist, versuchs halt mit einer anderen Größe oder mit "Benutzerdefiniert". Musst dann wahrscheinlich auch unter dem Reiter "Allgemein" das gleiche Seitenformat einstellen (hab randlosen Druck in Open Office nie ausprobiert).
Wenn du unter "Treiber-Einstellungen" keine Möglichkeit findest, eine randlose Papiergröße zu wählen, könnte es schlecht aussehen. Dann unterstützt dein Druckertreiber diese Funktion vielleicht nicht. Oder funktioniert der randlose Druck zufriedenstellend, wenn du ihn unter einem anderen Programm benutzt (notfalls kannst dus ja mal unter YaST testen)?

Gruß,

Ulrike


« Suse: Drucken mit EpsonStylus C64Suse: mit Suse 9.1 Digikam-Bilder aus SVCD brennen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
OpenOffice
OpenOffice ist eine kostenfreie Bürosoftware, die auf zahlreichen Betriebssystemen läuft und in vielen Sprachen erhältlich ist. Die Open-Source Software en...

Laserdrucker
Anders als Tintenstrahldrucker arbeiten Laserdrucker nicht mit Tinte sondern mir einem sehr feinem Pulver (Toner). Dieses wird bei hoher Temperatur mit einem Laser auf da...

Nadeldrucker
Ein Nadeldrucker ist ein Computerdrucker, der beim Druckvorgang eine Reihe einzeln angesteuerter Nadeln auf ein Farbband schlägt. Ein gedrucktes Zeichen besteht jewe...