Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Homematic Daten abrufen von Externer Quelle

damit hier auch mal ein bisschen Leben reinkommt, mal wieder eine leichte Aufgabe für unsere Netzwerk-Spezialisten. Macht Euch Gedanken, ich muß dann mal kurz weg.

Problematik:
Meine CCU (Raspberrymatic) ist per LTE mit dem Netz verbunden. Leider gibt es bei diesem Anschluß keine öffentliche IP zugeordnet. Nun kann ich zwar Daten (Nachrichten) auf allen möglichen Wegen senden, etwa per IFTT, E-Mail und auch per Telegram. Empfang ist leider nur über die kostenpflichtige Cloudmatic möglich.
Nun ist meine Idee, per HTTP-Request von meinen privaten Webspace irgendwelche Daten abzurufen, die ich auf anderen Wegen dort als Befehl sozusagen ablege. Es könnte eine virtuelle Webseite mit frei gewählter kryptischer Subdomain sein, welche unsichtbar und nur durch mich, Passwortgeschütz aufrufbar ist, die im einfachsten Fall nur einen einfachen Inhalt hat: etwa "1-Aus, 2-Ein, 3-Ein", welchen ich dann als Antwort empfange bei Aufruf mit GET oder POST, oder wie auch immer.
Hat irgend wer eine Idee dazu.
Die weitere Verarbeitung in der CCU ist dann die nächste Aufgabe.

Edit: Nur Rechtschreibkorrektur.

« Letzte Änderung: 02.03.21, 21:37:49 von Gast64 »

Antworten zu Homematic Daten abrufen von Externer Quelle:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Martin

Problematik:
Meine CCU (Raspberrymatic) ist per LTE mit dem Netz verbunden. Leider gibt es bei diesem Anschluß keine eigene IP zugeordnet.

Erste Frage: meinst du mit deinem LTE-Anschluss, dass du dort nur ne CGNAT-Adresse hast und daraus das Problem resultiert?

--
Olli

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Genau das meine ich. Dachte ich hätte das erwähnt. Ich habe also weder eine eigene öffentliche IPv4 oder IPv6.
Das ist das Problem.
Deshalb der Gedanke, irgend was von meinem Webspace per http-request abrufen zu können. Mal eben ganz einfach gesagt.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Dann wird diese IPv4-CGNAT-Adresse wohl zum Überfluss auch noch dynamisch sein - oder ändert die sich nicht? Bietet der Provider IPv6? Manche sind da leider immer noch kräftig am pennen aber da hätten sie keine plausiblen Gründe, mit Adressen zu geizen. (statische Adressen also Präfixe genauer gesagt sind aber auch bei IPv6 eher selten bei consumer Anschlüssen)
Falls kein IPv6 und die IPv4-CGNAT-Adresse überraschenderweise statisch wäre, könnte man mit einem IPv6-Tunnel versuchen was zu machen. Dann wäre dein RaspberryPi über diesen Tunnel per IPv6 direkt erreichbar. Weiß aber nicht ob das generell hinter einem CGNAT klappt.

Andererseits, dein RaspberryPi ist ja ein Linux-Gerät, damit lässt sich alles was Textfiles angeht wunderbar automatisieren. Einfach irgendwie alle Infos zusammensuchen, in eine Textdatei speichern und diese dann per SSH oder FTP auf einen Webspace ablegen. Das ganze wird dann per cron automatisiert zB alle x Minuten.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die Adresse , ob statisch oder nicht (meine ist dynamisch), ist nicht öffentlich nicht erreichbar, da ich diese nicht alleine habe. Das ist auch der Grund, das ich keine VPN-Verbindung zu dieser Fritzbox hinbekomme.
Einfach irgendwie alle Infos zusammensuchen, in eine Textdatei speichern und diese dann per SSH oder FTP auf einen Webspace ablegen. Es geht mir weniger um das ablegen, ich will abholen. Also mit Get oder Post-Anfragen über ein API auf dem Webspace. So mache ich das beispielsweise mit Abruf von Wetterdaten.
 

Zitat
wget -q -O http://api.openweathermap.org/data/2.5/wea...............
So sieht das aus. Und dort bekomme ich dann einen String zurück den ich auseinander nehme. Fertig. Mein Nextcloud-Server läuft ja ebenfalls auf meinem Webspace.
Da muß ich dann wohl mal die Programmierer fragen, aber davon haben wir hier wohl kein Exemplar vertreten.
Eben habe ich gelesen, das man bei Auswahl eines anderen APN bei der Telekom (internet.t-d1.de) in den LTE-Zugangsdaten das Problem mit der öffentlichen IP ändern könnte. Bin bei Congstar>>Telekom. Da traue ich mich nicht so richtig ran, da ich eine Selbstmörter-Simkarte habe, die ich bereits einmal mit einer Netzwerkeinstellung gekillt habe. Das hängt mit bestimmten Schreibvorgängen auf der Simkarte zusammen und trat bei bestimmten Simkarten Tyenbezeichnungen auf. Und die habe ich.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

CGNAT-Müll halt. Da ist es unmöglich, einen Dienst hinter zu erreichen. Entweder die Infos per corn auf einen Server ablegen oder die Verbindung umstellen, sodass du keine CGNAT-Adresse mehr hast  8)

--
Olli

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Verbindung umstellen
An welchem Hebel soll ich ziehen?
 
Zitat
a ist es unmöglich, einen Dienst hinter zu erreichen.
Genau das weiß ich ja schon.
 
Zitat
das man bei Auswahl eines anderen APN bei der Telekom (internet.t-d1.de) in den LTE-Zugangsdaten das Problem mit der öffentlichen IP ändern könnte.
Wer hat das schon getan?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Vielleicht mal mit dem Provider telefonieren?  8)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das sind dann die gleiche "Experten", die dort im Forum antworten. Sind eher genauso unwissend, wie die Fragenden. Ich schau mich noch ein bisschen um und werde dann mal sehen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Dann mit Kündigung drohen, wenn du nichtmal ein 64er IPv6-Präfix bekommst...  :P

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Dann mit Kündigung drohen,
Gute Idee, dann baue ich mir hier im Garten ein Dosentelefon (kennst Du doch, Dose Schnur Dose und fertig ist das Telefon) oder was. Habe 0 Alternative dort. Muß ich mich eben ranmachen und lernen, wie das geht mit den GET und POST-Requests. Oder wieder mal eine SIMkarte schmoren.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ach Maddin, wie das geht kann ich dir auch nicht sagen, dazu kenn ich mich zuwenig aus. Bin froh, dass ich unsere apache2 server administriert bekomme. 8)
Außerdem: wie willst du die auslösen? Aus der Ferne kannst du doch nicht auf die Kiste zugreifen wegen CGNAT. Letzenendes bleibt nur die Lösung, dass das Raspi hinter einem CGNAT seine Daten regelmäßig automatisch woanders hin schaufelt, da wo du hin kannst.

Wenns nur reiner Text wäre könnte man auch per cron automatisch alle x Minuten ne Mail schicken. Mail schicken geht doch hinter CGNAT oder??????  ;D;D;D

__
Olli

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich glaube, wir haben aneinander vorbeigeredet.
 

Zitat
dazu kenn ich mich zuwenig aus.
Na endlich sagst Du es. ;D
Mein Ziel ist ja, den Raspi die Daten irgendwo hinzuschicken, was ja an sich kein Problem ist. Mail(mache ich bereits), Telegram(läuft auch), ftp auf meinen Ftp-Server habe ich gerade mal geschaut, soll wohl auch gehen. Text, Zahlen, alles möglich. Nun will ich aber Daten dort abholen, als der Raspi soll was tun. Und da war mein Gedanke eine Anfrage am Server per
Get Benutzer.Paswort@https://xyz.8e1.de/...........irgendwas. Da soll dann eine Antwort kommen. Dazu muß ich noch ein bisschen Html üben.

Inhalt der für andere nicht erreichbaren Seite wäre dann beispielsweise das, was man hier sieht:
Hier mal klicken
was dann weiterverarbeitet wird.(werden soll)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Na!!!  ::)
Also Ahnung hab ich schon, nur nicht mit GET oder POST bei HTTP  :-[

Den Raspi was abholen lassen ist doch kein Problem. In deinem Fall wäre curl wohl noch interessant:

 curl https://xyz.8e1.de/ spuckt mir das aus:

 

<!DOCTYPE html>
<html lang="de">
<head>
    <meta charset="utf-8">
    <meta name="viewport" content="width=device-width, initial-scale=1.0">
</head>
<body>
    <div class="the-title">178549,On,Off</div>
</div>
</body>
</html>

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wieso ist das so interessant? Habe ich doch selber dort hin geschrieben.
Sieh jetzt nach.


« Wlan Steckdose automatisch ausschaltenAlexa FAQ: Häufige Fragen zum Amazon Echo, Echo Dot und Alexa! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Netzwerk
Ein Netzwerk verbindet mehrere Computer oder andere Netzwerk-fähige Geräte wie Handys oder Tablets miteinander: So lassen sich Daten und Programme auszutauschen...

Netzwerkkarte
Die Ethernetkarte, auch Netzwerkkarte, wird benötigt, um mehrere Rechner zu vernetzen (zum Beispiel, um einen Drucker mit mehreren Computern zu benutzen, oder schnel...

Botnetz
Ein Bot-Netz (englisch "Botnet") ist ein Zusammenschluss von mehreren tausend Rechnern und anderer intelligenter Geräte (zum Beispiel Smart-Home Hardware, ...